Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour Etappe 7

Gotthard - Lago Maggiore: 7. Etappe Capanna Sponda - Capanna Cógnora

Wanderungen · Tessiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)
    / Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Sponda
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Weiler Cala hoch über dem Val Chironicon
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Schlafraum
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Küche
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Wegweiser Richtung Tal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: WC, Dusche und Waschraum
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: WC Herren und auch für die Damen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Duschen mit warmen Wasser gespendet von der Sonne.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Waschbereich mit warmen Wasser gespendet durch die Sonne.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Lichthof
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Ein Platz zum Träumen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Ein Platz zum Träumen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Morgenkaffee besser gehts nicht!
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 3000 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 km Berghütte Cògnora Ticinettobrücke Bivaco Laghetto Pizzo di Mezzodì Ragad: Val Chirouico Passo di Piatta Lago Laghetto
Über das Val Chironicon zum Lago Laghetto und auf der Via Alta della Verzasca auf den P.di Mezzodi.
mittel
Strecke 11,3 km
7:00 h
1.404 hm
1.454 hm
Von der schön renovierten und erweiterten Hütte geht es hinunter ins Val Chironicon. Über den reisenden Bach danach Aufwärts zum verfallen Bivaco Lagetto und Lago Lagetto. Auf einen schönen Weg über den See geht es hinauf zum Passo di  Piato. Auf den Via Alte Verzasca fast auf einer Höhe geht es zur Capanna Cógnora. Nach kurzer Rast in mäßigen Anstieg noch zum Gipfel des P. di Mezzodi (2.708m) mit einem wunberbaren Rundsicht über die Täler des Tessins. 
Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 18.08.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.687 m
Tiefster Punkt
1.493 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)

Start

Koordinaten:
SwissGrid
2'703'596E 1'141'570N
DD
46.417481, 8.786166
GMS
46°25'02.9"N 8°47'10.2"E
UTM
32T 483567 5140456
w3w 
///aufsteigt.vornehm.sollst

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Postauto ab Locano, Val Verzasca und Haltestelle Sonogo.

Anfahrt

Über Locano, Val Verzasca bis Sonogo.

Parken

Parkplatz Sonogo.

Koordinaten

SwissGrid
2'703'596E 1'141'570N
DD
46.417481, 8.786166
GMS
46°25'02.9"N 8°47'10.2"E
UTM
32T 483567 5140456
w3w 
///aufsteigt.vornehm.sollst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.404 hm
Abstieg
1.454 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.