Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Kleeblatt-Wanderung - In Richtung Schönbronn - Tour 1

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wildberg
    / Wildberg
    Foto: Sigrid Rentschler, Nördlicher Schwarzwald
  • Hirschbrücke in Wildberg
    / Hirschbrücke in Wildberg
    Foto: Michaela Leven, Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Nördlicher Schwarzwald
  • / Abenddämmerungim Winter Richtung Kronenhof
    Foto: Michaela Leven, Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Nördlicher Schwarzwald
m 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km

ca. 2,75 Stunden lange Wanderung zum westlich gelegenen Stadtteil von Wildberg führt der Weg über die wildromantische Lützenschlucht. Schöne Ausblicke auf Wildberg sowie ins Gäu.

 

mittel
Strecke 13 km
3:46 h
231 hm
231 hm
Durch die Klosteranlage am Schäferlaufplatz vorbei auf den Nagoldtal-Radweg. Über die neue Radwegbrücke entlang der Stadtmauer  bis zur historischen Hirschbrücke. Beim Fußgängerüberweg wird die B463 überquert und über die Treppe an der Straßenbrücke geht es am Nagoldufer entlang  weiter bis zur Gutleutbrücke. Dort beginnt der ca. 1 km lange Aufstieg durch die wildromantische Lützenschlucht. Auf der Höhe angekommen, geht es rechts in Richtung Kengelhöfe. Nach der Brücke über den Lützengraben erfolgt ein kurzer steiler Aufstieg zum Färberhof. Von dort geradeaus weiter, am Flugplatz Kengel links ab und an der Kreuzung des Bulacher Weges rechts Richtung Biotop. Am Biotop links und über gut ausgebaute Wege mit stetigem leichten Anstieg Richtung Schönbronn. Am Friedhof Schönbronn vorbei wieder links in den Hofweg. Hier ist die höchste Stelle der Wanderung mit 551 m über NN erreicht. Auf der Höhe geht es wieder Richtung Wildberg mit herrlichem Ausblick ins Gäu. Durch Felder gewandert, erreicht man in der Nähe des Kronenhofes wieder den Bulacher Weg. Dann bergab Richtung Wildberg mit herrlichem Blick auf die Stadt. Am Schwanenbuckel vorbei, rechts abbiegen in die Kochsteige und auf direktem Weg hinunter zur Klosterbrücke und zurück zum Ausgangspunkt Klosteranlage Maria Reuthin.

Autorentipp

tolle Aussichtsmöglichkeiten während der Tour auf Wildberg. 

Am ende der Tour kommt man auch am Restaurant Talblick vorbei. Hier kann man sich falls man möchte von der Tour stärken und verweilen. Das Talblick-Team freut sich auf Sie. 

Profilbild von Sigrid Rentschler
Autor
Sigrid Rentschler
Aktualisierung: 07.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
576 m
Tiefster Punkt
363 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In der Lützenschlucht sollte man achtsam laufen, da es hier je nach Wetterlage rutschig werden kann. 

Weitere Infos und Links

weitere Informationen und Öffnungszeiten zum Restaurant Talblick unter www.stadtwildberg.de 

 

Start

Klosteranlage Marai Reuthin (370 m)
Koordinaten:
DD
48.621200, 8.745150
GMS
48°37'16.3"N 8°44'42.5"E
UTM
32U 481218 5385379
w3w 
///zelter.haie.ober

Ziel

Klosteranlage Maria Reuthin

Wegbeschreibung

teilweise asphaltierte Strecken, Graswege, Feldwege, ca. 1 km steiler Waldweganstieg.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Kulturbahn oder dem Bus weitere Informationen und Fahrpläne unter www.stadtwildberg.de

oder unter https://www.zugbus-rab.de/db_zb_alb_bodensee/view/angebot/kulturbahn/01_kulturbahn.shtml

 

 

Anfahrt

Ortseingang Wildberg von Nagold her kommend (B 463)

die Kulturbahn fährt stündlich zwischen Tübingen-Horb am Neckar und Pforzheim hin und her.

einfach am Busbahnhof in Wildberg aussteigen. Ca. 5 Minuten Fußweg zum Startpunkt der Tour. 

Parken

Parken mit dem PKW direkt bei der Klosteranlage

 

Koordinaten

DD
48.621200, 8.745150
GMS
48°37'16.3"N 8°44'42.5"E
UTM
32U 481218 5385379
w3w 
///zelter.haie.ober
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe und passende Kleidung, eventuell Reucksack mir Proviant 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
3:46 h
Aufstieg
231 hm
Abstieg
231 hm
aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.