Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Streckenwanderung Station Teinach - Wildberg

Wanderungen · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burgruine Waldeck - Calw-Stammheim
    / Burgruine Waldeck - Calw-Stammheim
    Foto: Manuela Röskamm, Stadt Calw
  • Waldeck-6
    / Waldeck-6
    Foto: Outdooractive Redaktion, Stadt Calw
  • /
    Foto: Wolframm Linnebach, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
  • /
  • / Ein Knappe im Besucherbergwerk
    Foto: Nina Rentschler, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Besucherbergwerk Neubulach
    Foto: Stadt NeubulachTeinachtal-Touristik, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Wasserrad an der Lochsägemühle
    Foto: Nina Rentschler, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Entlang des Ziegelbachs
    Foto: Stadt Neubulach, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Hilf mit, dass unsere Natur so schön bleibt!
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Ausblick vom Landgasthof Löwen in Schönbronn
    Foto: Landgasthof Löwen, Schönbronn
  • / Blühende Wiesen auf der Höhe bei Schönbronn
    Foto: Landgasthof Löwen, Schönbronn
  • / Birnenblüte in Schönbronn
    Foto: Landgasthof Löwen, Schönbronn
  • / Lützenbach
    Foto: Carolin Müller, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Lützenschluchtbrücke
    Foto: Carolin Müller, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
m 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf und ab geht es durch das grüne Nagoldtal. Historische Plätze wie die Ruine Waldeck und das Besucherbergwerk des Hella-Glück-Stollens laden dich ein zum erlebnisreichen Wandern.
mittel
Strecke 15,1 km
4:10 h
350 hm
332 hm

Am Ende des Teinachtals, wo die Teinach in die sprudelnde Nagold mündet, beginnt die Wanderung durch den Nördlichen Schwarzwald. Zunächst wandern wir auf dem Nagoldtal-Radweg in Richtung Burgruine Waldeck. Ein Waldpfad führt direkt zur historischen Anlage, die hoch über dem Tal thront. Vorbei an einigen Felsformationen geht es durch den grünen Wald zum historischen Städtle Neubulach. Der Ortskern ist geprägt von prächtigen Fachwerkhäusern, die einem in den buntesten Farben entgegenstrahlen. Wie es sich für einen Ort mit Bergbaugeschichte gehört, kommen wir auch an dem Besucherbergwerk vorbei. Eine Besichtigung lohnt sich für Groß und Klein bevor wir das idyllische Ziegelbachtal mit seinem plätschernden Bachlauf durchkreuzen. Uns erwartet die sonnige Hochfläche zwischen Teinachtal und Nagoldtal. Weite Felder, saftige Wiesen und vereinzelte Streuobstbäume prägen hier oben die Landschaft, die uns bis zur Lützenschlucht begleitet. Durch die erlebnisreiche Schlucht geht es nach Wildberg.

Autorentipp

Der Landgasthof Löwen im Wildberger Ortsteil Schönbronn bietet saisonale & hausgemachte Gerichte für hungrige Wanderer an und lädt ein zu einer Rast.
Profilbild von Karoline Kohl
Autor
Karoline Kohl 
Aktualisierung: 25.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
603 m
Tiefster Punkt
342 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismus Gmbh Nördlicher Schwarzwald

Sonnenweg 5

75378 Bad Liebenzell

07052-8169770

info@mein-schwarzwald.de

www.mein-schwarzwald.de

 

Start

Bahnhof, Bad Teinach-Neubulach (345 m)
Koordinaten:
DG
48.678752, 8.726606
GMS
48°40'43.5"N 8°43'35.8"E
UTM
32U 479874 5391781
w3w 
///schale.bahnhof.verbuchen

Ziel

Bahnhof, Wildberg

Wegbeschreibung

Die Streckenwanderung von der Station Teinach nach Wildberg verläuft bis auf ein paar hundert Meter auf dem beschilderten Wegenetz des Schwarzwaldvereins. Folge einfach den Wegweisern, die dich von Standort zu Standort führen.

Wegweiser:

Bahnhof Bad Teinach, E-Werk, Ruine Waldeck, Geigerles Lotterbett, Rastplatz Wasen, Neubulach/Marktplatz, Neubulach, Neubulach/Minigolfplatz, Besucherbergwerk, Lochsägmühle, Schönbronn/Rauthaus, Oberes Lützental, Lützengraben, Gutleutbrücke, Bahnhof Wildberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn

Der Bahnhof Bad Teinach liegt 3 km außerhalb an der Nagoldtalbahn (Kulturbahn) von Pforzheim nach Horb. Auf dieser Bahnstrecke verkehren im Halbstundentakt moderne Triebwagenzüge mit Anschluss an das InterRegio-Netz in Pforzheim und das ICE- und IC-Netz in Karlsruhe. Durch den Linienbusverkehr nach Bad Teinach-Zavelstein und den Taxibetrieb (Tel. 0 70 53 / 9 69 60) ist eine gute Verbindung in alle Ortsteile gewährleistet. Ein Fahrkartenschalter am Bahnhof Bad Teinach besteht nicht. Der nächste Fahrkartenschalter befindet sich am Bahnhof Calw (Reisezentrum Calw, Bischofstraße 10 in 75365 Calw, Telefon 07051 2355, Servicezeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr).

Anfahrt

Autobahn A 8 Karlsruhe-StuttgartAusfahrt Pforzheim-West, über B 294 bis Calmbach und B 296 bis Oberreichenbach, dann ausgeschildert (35 km) oder B 463 bis Bahnhof Bad Teinach (37 km).

Autobahn A 8, A 81 Autobahndreieck Leonberg, über B 295 bis Calw, dann ausgeschildert (35 km).

Autobahn A 81 Stuttgart-BodenseeAusfahrt Gärtringen, in Richtung Calw die B 296. Bei Abfahrt Holzbronn links abbiegen und der K4302 folgen bisB463 zum Bahnof  Bad Teinach-Neubulach. Dort folgen sie der K4306 bis nach Zavelstein. Am Marktplatz rechts über Krokus- und Stauferstraße zum Wanderheim Fronwaldstr.

Parken

Parkplätze sind am Bahnhof Bad Teinach ausreichend vorhanden.

Koordinaten

DG
48.678752, 8.726606
GMS
48°40'43.5"N 8°43'35.8"E
UTM
32U 479874 5391781
w3w 
///schale.bahnhof.verbuchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte 873: Bad Liebenzell / Bad Wildbad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Verpflegung, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,1 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
332 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.