Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Wiesenweg Wildberg

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Hirschbrücke Wildberg
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Michaela Leven, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
m 450 400 350 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Tour um Wildberg führt auf ca. 4 km ab der Klosteranlage Maria Reuthin auf die Halbhöhen des Schäferlaufweges mit Aussichten auf den Schäferlaufstadt, die Schlossanlage und die mittelalterliche Stadt.
mittel
Strecke 4,3 km
1:20 h
166 hm
166 hm
Die Tour führt ab dem Parkplatz bei der Klosteranlage nach einem steilen Aufstieg dann jedoch sanft über Wiesenwege entlang des Bergrückens mit Sicht auf Wildberg. Sie eröffnet wundervolle Blicke auf die Schäferlaufstadt mit Schäferlaufplatz, historischer Kloster- und Schlossanlage und den mittelalterlichen Stadtkern. Zudem kommen die Entdeckung von Flora und Fauna nicht zu kurz. Im Frühling blühen seltene Pflanzen, die Variante zeigt seltene Wachholderheiden und entlang des Weges weiden Schafe und Rinder und auch Insekten können beobachtet werden. Einen Einblick in die Geschichte liefert die Relieftafel des Aussichtsplatzes bei der Kastanie.

Autorentipp

Besonders schön ist die Tour im Frühling, wenn die Streuobstwiesen und die Felder zu Blühen beginnen.
Profilbild von Michaela Leven
Autor
Michaela Leven
Aktualisierung: 16.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
486 m
Tiefster Punkt
369 m

Start

Klosteranlage Maria Reuthin, Klosterstraße 1, 72218 Wildberg (373 m)
Koordinaten:
DD
48.620667, 8.744945
GMS
48°37'14.4"N 8°44'41.8"E
UTM
32U 481203 5385319
w3w 
///hell.vollkommenen.blende

Ziel

Klosteranlage Maria Reuthin, Klosterstraße 1, 72218 Wildberg

Wegbeschreibung

Die Tour führt ab dem Parkplatz bei der Klosteranlage zunächst Richtung Nagold/Campingplatz und dann entlang der gelben Raute bergan bis zu einem Baum linkerhand. Eine Variante führt ein Stück weiter bergauf und rechts zu einer für das Hecken- und Schlehengäu typischen Wachholderheide. Wieder zurück bei dem Baum führt der Weg entlang des Berges auf zunächst auf einem Schotter- und später auf einem Grasweg entlang des Berges mit Sicht auf Wildberg und durch Streuobst und Weidelandschaften. Im Sommer grasen hier Heckengäu-Rinder und Schafherden. Nachdem der Grasweg wieder dem Schotter weicht, geht es oberhalb eines kleinen Wäldchen wieder bergab Richtung Stadt. Dort kann über einen Wiesenweg bei der kleinen Variante der Ausgangspunkt am Kloster wieder erreicht werden. Die lange Variante führt über die Reuthinstraße wieder sanft bergaufwärts und mündet ebenfalls wieder in einen Gras- und Schotterweg. Oberhalb einer Quelle geht es am Berg und Natursteinmauern entlang mit wunderbarer Sicht auf Wildberg. Ein eingezäunter "Sandhaufen" am Weg dient als "Hotel" für Eidechsen und Insekten. Bei der Kastanie mit Infotafel zu den "Spuren des Schäfers in Wildberg" erreicht man wieder die Augenblick-Runde. Ein Stück auf dem Asphalt bergab biegt links ein Weg in den Wald ein, der zunächst auf Gras später auf Asphalt auf die Klosterstraße führt. Eine kleine Treppe führt direkt zum Minigolf-Platz, der zum spielen und zur Einkehr lockt. Durch das historische Klosterareal dann zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Anfahrt ist auch über den Bahnhof in Wildberg möglich. Eine Bushaltestelle befindet sich an der Hauptstraße in Höhe der Klosteranlage / Fa. Rempp.

Anfahrt

Wildberg stattauswärts Richtung Nagold bei der Klosterbrücke links abbiegen. Parkplätze gibt es auf beiden Seiten des Klosterareals.

Parken

Parkplätze beidseitig des Klosterareals

Koordinaten

DD
48.620667, 8.744945
GMS
48°37'14.4"N 8°44'41.8"E
UTM
32U 481203 5385319
w3w 
///hell.vollkommenen.blende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,3 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.