Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Zustieg Edmund-Probst-Haus von Oberstdorf

Wanderungen · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Allgäu-Immenstadt Verifizierter Partner 
  • Flysch der Tristel-Formation im Faltenbachtobel
    / Flysch der Tristel-Formation im Faltenbachtobel
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY
  • / Seealpe.
    Foto: Alex Rößle, Alex Rößle
  • / Felssturz
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Dolomitstein des Hauptdolomits
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY
  • / Edmund-Probst-Haus
    Foto: Sektion Allgäu-Immenstadt, ÖAV-Hüttenfinder
m 2000 1500 1000 500 6 5 4 3 2 1 km GeoAussichtspunkt Schuppe Nebelhornbahn, Oberstdorf GeoPunkt Felssturz Parkhaus Seealpe Audi Arena
Der sportliche Aufstieg zum Edmund-Probst-Haus ist die erste Etappe vieler Touren in den wunscherschönen Allgäuer Hochalpen.
mittel
Strecke 6,8 km
3:30 h
1.110 hm
0 hm
1.932 hm
822 hm
Dabei steht ein steiler Anstieg auf dem Programm, der bis auf den Faltenbachtobel über eine asphaltierte Straße führt, aber dennoch aufgrund seiner Steigung nicht unterschätzt werden darf. Der Abschnitt im Tobel entschädigt mit einer vielseitigen Flora und Fauna und geologisch spannenden Erdschichten in den Tiefen der Schlucht.

Autorentipp

Am nächsten Tag bietet der Übergang über das Laufbacher Eck zum Prinz-Luitpold-Haus eine tolle Möglichkeit für erfahrenere Bergsteiger.
Profilbild von DAV alpenvereinaktiv
Autor
DAV alpenvereinaktiv
Aktualisierung: 20.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Edmund-Probst-Haus, 1.932 m
Tiefster Punkt
Nebelhornbahn Talstation, 822 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Seealpe
Edmund-Probst-Haus

Weitere Infos und Links

https://www.edmund-probst-haus.de/

Start

Nebelhornbahn Talstation (822 m)
Koordinaten:
DD
47.404893, 10.286062
GMS
47°24'17.6"N 10°17'09.8"E
UTM
32T 597031 5250961
w3w 
///partnerschaft.stube.kälter

Ziel

Edmund-Probst-Haus

Wegbeschreibung

Rechts der Talstation der Nebelhornbahn queren wir zunächst die Trettach und halten uns anschließend gleich rechts. Kurz darauf biegen wir rechts ab auf die Straße Am Faltenbach. Dieser folgen wir bis zur Audi Arena, dem Skisprungstadion von Oberstdorf. Wir folgen nun für kurze Zeit der Schanzenstraße, bis wir etwas oberhalb des Stadions nach rechts in den Anstieg des Faltenbachtobels abbiegen. Wer den Tobel umgehen möchte, kann auch einfach weiter der Fahrstraße bis zur Seealpe folgen. Unsere Variante führt uns über Alubrücken und Treppen ständig nach oben, bis wir am Ende des unteren Faltenbachtobels die Tobelseite wechseln und einige Meter unmittelbar am Bachbett entlangwandern. Im oberen Teil des Tobels führt der Weg wieder hoch über diesen hinauf und wir wandern über einen Grasrücken Richtung Seealpe, wo sich der Weg kurz zuvor mit der Fahrstraße vereinigt. Nach der Seealpe bleiben wir nun auf der asphaltierten Straße und gewinnen durch die Steilheit am Latschenhang schnell an Höhe. Ab dem Sonngehren wird die Straße flacher und führt uns mit schönem Ausblick auf den Schattenberggrat, das Gaisalphorn und die Dächer von Oberstdorf direkt zum Edmund-Probst-Haus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem RB/RE/ALEX aus Richtung München bis zur Endhaltestelle Oberstdorf.

Anfahrt

Auf der A96, der B12 und der B19 nach Oberstdorf.

Parken

Parkplätze Oberstdorf:

https://www.oberstdorf.de/anreise-verkehr/parken.html

Koordinaten

DD
47.404893, 10.286062
GMS
47°24'17.6"N 10°17'09.8"E
UTM
32T 597031 5250961
w3w 
///partnerschaft.stube.kälter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte, Bayerische Alpen: Allgäuer Hochalpen - Hochvogel, Krottenkopf. ISBN-13: 978-3-937530-73-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.110 hm
Höchster Punkt
1.932 hm
Tiefster Punkt
822 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.