Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen Top

Zwerenberger Dorfgeschichtslehrpfad

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zwerenberger Dorflehrpfad
    / Zwerenberger Dorflehrpfad
    Foto: Michael Stahl, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
Karte / Zwerenberger Dorfgeschichtslehrpfad
m 750 700 650 600 550 500 7 6 5 4 3 2 1 km Zwerenberg/Ochsen Petershöhe Kirche Kalter Brunnen Waschbrunnen
Auf den ersten Blick ist Zwerenberg ein ganz normales Dorf und doch gibt es hier, wenn Sie durch das Dorf schlendern, jede Menge zu entdecken. An vielen Höfen, Häusern und Brunnen werden Sie kurzweilige Geschichten aus der Geschichte finden. Eines zeigen sie alle: Das einzig Beständige war der stete Wandel.
leicht
7,2 km
2:01 h
173 hm
198 hm
Die etwa 7 Kilometer lange Brunnenwanderung führt zum südlichen Ortseingang von Zwerenberg, dort kann man viel darüber erfahren was es für die Menschen bedeutete, als es noch kein Leitungswasser gab. Unterwegs kann man im Landgasthof Ochsen in Zwerenberg einkehren und sich für den restlichen Weg stärken.

Die Brunnenwanderung lässt sich gut mit einem Abstecher zur Burg Hornberg oder zur Baiermühle im Köllbachtal, bei welcher man an Wochenenden oder nach Voranmeldung auch einkehren kann, kombinieren.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
705 m
Tiefster Punkt
544 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.dorfgeschichten.zwerenberg.neuweiler.de

Start

Petershöhe (705 m)
Koordinaten:
DG
48.640121, 8.578883
GMS
48°38'24.4"N 8°34'44.0"E
UTM
32U 468977 5387536
w3w 
///sichtbare.chefin.antike

Ziel

Altschulzenhof

Wegbeschreibung

Von der Petershöhe geht es über das Unterdorf von Zwerenberg an verschiedenen Brunnen vorbei zum südlichen Ortseingang von Zwerenberg. Hier können Sie mehreren Höfen sehen und weiter in Richtung Ortsmitte gehen,  wo Sie am ehemaligen Schulhaus, Gemeindehaus, der Kirche und vielen anderen alten Gebäuden vorbei kommen. Zum Schluss gelangen Sie in das Handwerkerviertel von Zwerenberg wo Sie dann im Landgasthof Ochsen etwas essen können.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Bad Teinach liegt 17 km außerhalb an der Nagoldtalbahn (Kulturbahn) von Pforzheim nach Horb. Auf dieser Bahnstrecke verkehren im Halbstundentakt moderne Triebwagenzüge mit Anschluss an das InterRegio-Netz in Pforzheim und das ICE- und IC-Netz in Karlsruhe. Durch den Linienbusverkehr nach Neuweiler und den Taxibetrieb (Tel. 0 70 53 / 9 69 60) ist eine gute Verbindung in alle Ortsteile gewährleistet. Ein Fahrkartenschalter am Bahnhof Bad Teinach besteht nicht. Der nächste Fahrkartenschalter befindet sich am Bahnhof Calw (Reisezentrum Calw, Bischofstraße 10 in 75365 Calw, Telefon 07051 2355, Servicezeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr). Weitere Infos: www.bahn.de

Auf der Homepage der elektronischen Fahrplanauskunft Baden-Württemberg finden Sie Bus- und Bahnverbindungen in Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr.   http://www.efa-bw.de

Anfahrt

A8 Karlsruhe, AS Pforzheim-West, B294 bis Calmbach und B296 bis Oberreichenbach, dann L346 Bad Teinach; A8 von Stuttgart, AS Leonberg, B295 Richtung Weil der Stadt, Calw, B463 Bahnhof Teinach, dann L347 nach Neuweiler, über die K4310 Richtung Gaugenwald und K4369 nach Zwerenberg. A81 AS Herrenberg, B28 und B296 bis Calw, B463 Bhf. Teinach, L347 nach Neuweiler über die K4310 Richtung Gaugenwald und K4369 nach Zwerenberg.

Parken

Parkplatz Nähe Petershöhe

Koordinaten

DG
48.640121, 8.578883
GMS
48°38'24.4"N 8°34'44.0"E
UTM
32U 468977 5387536
w3w 
///sichtbare.chefin.antike
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins: Oberes Nagoldtal zwischen Murg und Neckar

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, kleine Rucksackverpflegung und Getränke sind zu empfehlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Lars Herold  
31.03.2017 · Community
Sehr schöne Wanderung, gößtenteils durch den Wald. Für Kinderwagen nicht geeignet. Der Weg führt zunächst über einen Wiesenweg vom Parkplatz ins Dorf zurück. Dann geht es auch schon in den Wald und erstmal eine Weile bergab. Aber nicht zu steil, immer angenehm zu gehen. Unten angekommen geht es scharf links zum "Wäschbrunnen". Von dort aus geht es dann über einen wirklich zauberhaften Pfad weiter durch den Wald. Etwas später werden die Wege wieder breiter und dann leider auch asphaltiert. Hat man den Anstieg vorbei an der ein oder anderen Station (Kalter Brunnen) geschafft, geht es in das Dorf rein, wo viele weitere Infotafeln warten. Der Ochsen hatte leider zu und sah auch völlig unbewirtschaftet aus... Eine Einkehrmöglichkeit gibt es nicht, aber einige idyllische Plätzchen für eine Rast. Für Hunde ist fast die ganze Zeit ein Bachlauf in der Nähe. Der Weg selber ist sehr gut ausgeschildert.
mehr zeigen
Gemacht am 31.03.2017
Foto: Lars Herold, Community
Foto: Lars Herold, Community
Foto: Lars Herold, Community
Foto: Lars Herold, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,2 km
Dauer
2:01h
Aufstieg
173 hm
Abstieg
198 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.