Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

EifelSpur Auf den Spuren der Raubritter (Gemeinde Hellenthal)

· 5 Bewertungen · Themenweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panoramablick auf die Eifellandschaft hoch oben von Burg Reifferscheid
    / Panoramablick auf die Eifellandschaft hoch oben von Burg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Burgbering Burg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Ausblick
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Aussicht über Hellenhal
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Informationstafel
    Foto: Paul Meixner
  • / Aussicht
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Burg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Blick über hügelige Landschaft
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Bilderstock
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Reifferscheid zählt zu den schönsten Orten in der Eifel
    Foto: Paul Meixner
  • / Burgturm Reifferscheid
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Blick auf die Burg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Kirche Hellenthal
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Kreuz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rast an der Vorburg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Olef
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Schutzhütte Sündentempelchen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Burg Reifferscheid mit Burghof
    Foto: Paul Meixner
  • / Café Eulenspiegel
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Burg Reifferscheid
    Foto: Paul Meixner
  • / Eingang Burghof Reifferscheid
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / eindrucksvolle Panoramablicke entlang der Wegeführung
    Foto: Paul Meixner
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km

Auf den Spuren der Raubritter entdecken Sie alte Burganlagen, die Höhenburg Reifferscheid mit einem großartigen Burghof und einzigartigen Aussichten.
mittel
13,7 km
4:00 h
390 hm
390 hm

Die Wanderung führt Sie durch traumhafte Landschaften der Naturschutzgebiete, Bunkeranlagen und durch den Naturpark Nordeifel. Die Anstrengungen dieser Wanderung werden mit fantastischen Aussichten über die Hügellandschaften der Nordeifel belohnt. Zudem werden Sie durch teils abgeschiedene Wege in die Natur eintauchen können.

Kulturell hat diese Wanderung ebenfalls viel zu bieten. Sie wandern entlang der Burgwüstung in der Flur „Altenberg“ bei Wollenberg. Hier stand, dem aktuellen Kenntnisstand zur Folge, im Hochmittelalter eine große Burganlage. Von der mittelalterlichen Höhenburg in Reifferscheid sind leider nur noch die Umfassungsmauern, ein Torbau und die Rundtürme erhalten, von denen einzigartige Fernblicke, insbesondere vom Eifel-Blick Bergfried, über die Natur möglich sind. Der umliegende Burghof strahlt mit seinen süßen Häuschen und einem Café mittelalterlichen Charme aus und ist ein absolutes Highlight dieser Wanderung.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
526 m
Tiefster Punkt
385 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: In Reifferscheid und Hellenthal finden Sie zahlreiche Verpflegungsmöglichkeiten.

Besonderheiten entlang der Wegführung: Die Burg Reifferscheid und der Burghof sind absolut sehenswert. Nehmen Sie sich Zeit um die Gegend um die Burg zu erkunden.

Start

Zehntweg / Burgstraße 18, 53940 Hellenthal (50.477768; 6.466135) (453 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.477749, 6.466183
UTM
32U 320225 5594818

Ziel

Zehntweg / Burgstraße 18, 53940 Hellenthal (50.477768; 6.466135)

Wegbeschreibung

Vom Burghofeingang verlassen Sie Reifferscheid in Richtung Norden. Zuerst bergauf und dann wieder bergab erreichen Sie nach etwa 2,4 Kilometern den Ort Kirschseiffen. Hier biegen Sie rechts auf Hinterseiffen und nach weiteren 300 Metern links auf Kalberbenden ab. Weitere 400 Meter später biegen Sie in die Rathausstraße nach rechts ab. Die Touristinformation lassen Sie links liegen, kreuzen die Kölnerstraße und wandern nach links entlang der Olef. Nach 300 Metern kreuzen Sie die Olef nach rechts und der Weg verläuft steil bergauf in Richtung des Kirchenbergs. Diesen umwandern Sie bevor der Weg Sie steil bergab nach Blumenthal führt. Entlang des Reifferscheider Baches kreuzen Sie diesen und die L17 nach etwa 700 Metern nach links und wandern auf den Kuhberg (528 Meter). Vorbei am Kuhberg gelangen Sie zu der alten Burgwüstung in der Flur „Altenberg“. Diese lassen Sie links liegen. Der Weg führt Sie im weiteren Verlauf über steile Serpentinen zurück nach Reifferscheid.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof Kall. Dort nehmen Sie den Bus 829 (Richtung Hellenthal Busbf) bis Schleiden. Anschließend fahren Sie mit dem Bus 766 (Richtung Hellenthal, Hönningen Büschem) bis Reifferscheid. Bis zum Startpunkt der Rundstrecke sind es etwa 10 Minuten zu Fuß.

Der Eifel-Wander- & Radbus (Linie 771) ist vom 10. April bis zum 25. Oktober 2020 an allen Wochenenden (Samstag & Sonntag) sowie an Feier- und Brückentagen unterwegs. Der Bus ist auf der Strecke Schmidtheim Bhf. - Kronenburg - Losheim - Weißer Stein - Hollerath - Hellenthal im Einsatz.

 

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie  über die A1 (Richtung Koblenz) und  nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Dort folgen Sie der B51 Richtung Blankenheim und biegen auf die B258 Richtung Schleiden. Biegen Sie links auf die L203 Richtung Reifferscheid und folgen Sie der Beschilderung Burg Reifferscheid.

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die B258 (Richtung Koblenz) über Monschau bis Schleiden. In Schleiden folgen Sie der B265 Richtung  Hellenthal und fahren links auf die Reifferscheider Straße bis nach Reifferscheid. Folgen Sie hier der Beschilderung zur Burg Reifferscheid.  

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B265 Richtung  Hellenthal . Kurz vor Hellenthal folgen Sie der Beschilderung nach Reifferscheid.

Parken

Parkplatz Burg Reifferscheid, Burgstraße 18, 53940 Hellenthal ( 50.47776; 6.466135 ) 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(5)
Dani O
21.06.2020 · Community
Wir (Familie mit 2 Kindern,8 und 10) sind diese tolle Eifelspur letzten Sonntag gewandert,allerdings gegen die empfohlene Richtung.So hatten wir das Felder- und Wiesenstück zum Schluss. Tolle Waldstücke,mit vielen Auf-und Abstiegen,gute Grundkondition ist erforderlich. In Hellenthal kann man eine Eispause einlegen.Absolute Wanderempfehlung.
mehr zeigen
Jürgen Schwadorf 
12.06.2020 · Community
Schöne, aber auch anstrengende Tour (meine Tracking APP hat 710 Höhenmeter gemessen) mit einem erfreulich hohen Anteil an Pfaden. Insgesamt vier Berge und ein Bergfried mit diversen Fernblicken in die Umgebung (außer der Burg Reifferscheid). Dabei lässt sich der relativ lange Asphaltanteil durch Hellental diesmal verschmerzen, da der Weg immer wieder über verschlungene Pfade verläuft. Bin im Tal in Reiferscheid gestartet und entgegen der Uhr gelaufen, so daß die Burg den Abschluß bildete . Weg: *****, Erlebniswert: **** => Gesamt: Gute *****
mehr zeigen
Gemacht am 11.06.2020
C Kühn
06.06.2020 · Community
Geile Tour auf Pfaden. Wir haben uns spontan für diese Tour entschieden und keine Minute bereut. Gleich am Anfang merkt man, dass diese nicht wie andere Spurn oder Schleifen über breite Forstwege verläuft, sondern an vielen Stellen über schmale Pfade oder zugewachsene Wanderwege. Nur selten nutzt die Runde Forstwege und auch die Strecken die durch Städte gehen sind sehr angenehm, meist abseits von großen Straßen. wir wundern uns weiterhin über die Schwierigkeit Einteilung der einzelnen Wege. Wir sind schon die schwierig bewertete Schleife "von Bären und Bärlauch" gelaufen. Diese Spur hat mindestens die gleiche Schwierigkeit wenn nicht gar eine höhere. Uns ist klar, dass gegen eine hochalpine Tour Wanderwege in der Eifel nicht als schwer gelten können. Aber im Vergleich zu anderen Touren hier muss man schon deutlich Trittsicherheit und Kondition mitbringen, da es an mehreren Stellen steil auf schmalen Pfaden bergauf und bergab geht
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2020
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Foto: C Kühn, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 23

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.