Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

EifelSchleife Heidenkopf (Gemeinde Dahlem)

· 4 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ameisenhaufen
    / Ameisenhaufen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Farn im Unterholz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Hochsitz im Tannenwald
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Pinien
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rastplatz am Waldrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rastplatz im Wald
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Unterholz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wanderweg durch die Felder
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wanderweg mit Ausblick
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 800 700 600 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Über die drei Heidenköpfe und durch tiefe Tannenwälder können Sie die traumhafte Natur rund um Dahlem genießen. 
leicht
8,7 km
2:00 h
107 hm
107 hm
Die Wanderung führt Sie durch die Hügellandschaft östlich von Dahlem. Hier befinden sich die Heidenköpfe. Dies ist eine dreiköpfige Gruppe von bis etwa 595 Meter hohen Erhebungen und Hangspornen in Nordrhein-Westfalen und Rheinlad-Pfalz. Früher verlief hier die Römerstraße zwischen Trier und Köln entlang. Da die Heidenköpfe fast vollständig bewaldet sind, haben Sie nur auf den kleinen Lichtungen die Möglichkeit über die Hügellandschaft der Eifel zu blicken. Die mystische Stille in den Tannenwäldern lässt Sie alles um sich herum vergessen. Das von Farn und Moos bedeckte Unterholz und die Pinien umgeben Sie mit einem angenehmen Duft und kreieren eine angenehme Atmosphäre der Entspannung. Halten Sie die Augen offen, denn am Wegesrand können Sie die faszinierenden Endresultate der Arbeit von Ameisen sehen. Die bis zu einem Meter hohen Ameisenhaufen sind einfach beeindruckend. Auf dieser Wanderung werden Sie eins mit dem Wald und der Natur. 

Autorentipp

Legen Sie eine kleine Rast an einer der Rastmöglichkeiten ein und lassen Sie die Natur auf sich wirken. 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
593 m
Tiefster Punkt
486 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de'
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: In Dahlem finden Sie einige kleinere Verpflegungsmöglichkeiten.

Besonderheiten entlang der Wegführung: Genießen Sie die mystische Stille im Wald und den Tannnenduft.

Start

Bahnstraße 10, 53949 Dahlem (50.386403; 6.546966) (487 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.386040, 6.547661
UTM
32U 325669 5584428

Ziel

Bahnstraße 10, 53949 Dahlem (50.386403; 6.546966)

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus verlassen Sie Dahlem über die Schulstraße und den Rotkehlchenweg. Sie halten sich links und erklimmen den Heidenkopf I. Halten Sie sich stehts rechts. Nach etwa 2,4 Kilometer biegen Sie rechts ab und erreichen den höchsten Punkt des Heidenkopfes. Auf etwa gleicher Höhe folgen Sie dem Weg, ohne abzubiegen, für zwei Kilometer, vorbei am Heidenkopf III, und biegen zweimal rechts ab. Nach weiteren zwei Kilometern, vorbei am Heidenkopf II biegen Sie links und direkt wieder rechts ab. Steil bergab verläuft der Weg ohne weitere Abbiegungen über den Bahnhof von Dahlem zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof in Dahlem. Von dort sind es etwa 3 Minuten zu Fuß bis zum Startpunkt der Rundstrecke.

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen) und nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem.

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die A4 bis Kreuz Kerpen auf die A61 (Richtung Koblenz) auf. Beim Autobahnkreuz 109-Bliesheim folgen Sie der A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Biegen Sie auf die B51 Richtung Blankenheim. Kurz vor Blankenheim folgen Sie der B285 und der B51 Richtung Dahlem.

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51 bis nach Dahlem.

Parken

Parkplatz: Bahnstraße 10, 53949 Dahlem (50.386403; 6.546966) 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
Tanja Effe
21.06.2020 · Community
Eine sehr schöne Strecke mit gut begehbaren/befahrbaren Wegen für den Kinderwagen. Sehr abwechslungsreiche Landschaft. Der Wegweiser fehlt immer noch, da wir aber aus der anderen Richtung kamen kein Problem.
mehr zeigen
Gemacht am 21.06.2020
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Foto: Tanja Effe, Community
Wilhelm Meurer
08.06.2020 · Community
Schöne Wanderung. Sehr gut ausgeschildert mit genügend Rast und Sitzmöglichkeiten. Da die Strecke zu fast 90% durch den Wald geht , bietet sie sich besonders bei Hitze an. Sehr Imposant sind die Zahlreichen teils riesigen Anreise Hügel. Info für die Strecken Wartung : An der Weggabelung bei der Anfahrt für Rettungsfahrzeuge 5605-004 fehlt ein Wegweiser. Das Schild ist wohl mutwillig entfernt bzw. Beschädigt worden. Für alle Wanderer....hier links abbiegen. Ansonsten ist noch zu sagen, zwei Stunden sind etwas knapp bemessen. Zwei ein halb Stunden für die Strecken treffen es besser. Kurz und knapp..,die Wanderung ist zu empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 08.06.2020
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Hier links abbiegen.....Schild fehlt
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Foto: Wilhelm Meurer, Community
An dieser Weggabelung befindet sich der Wegweiser, wo man links abbiegen muss.
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Foto: Wilhelm Meurer, Community
Pia Klee
29.04.2020 · Community
schöne Tour zum Joggen
mehr zeigen
Gemacht am 23.04.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
107 hm
Abstieg
107 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.