Wanderung empfohlene Tour

EifelSchleife Wald, Wasser, Wiesen, Weiten (Gemeinde Nettersheim)

· 17 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick über Felder und Wiesen
    / Ausblick über Felder und Wiesen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / römischer Tempel vor Hirschberg
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Herz-Jesu-Kloster Nettersheim
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Bäume am Wegesrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Baum am Wegesrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rind am Wegesrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Route über Forstweg
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Urft
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Markierungszeichen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegblume
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 500 450 400 8 6 4 2 km
Malerische Eifeldörfchen, römische Tempel sowie traumhafte Ausblicke und Naturlandschaften der Nordeifel finden Sie auf dieser Wanderung im Naturschutzgebiet Urfttal.
leicht
Strecke 9,6 km
2:30 h
118 hm
127 hm

Die Wanderung durch das Naturschutzgebiet Urfttal mit Seitentälern bietet Ihnen Abwechslung pur. Entlang der knapp 47 Kilometer langen Urft wandern Sie über weite Wiesen und Felder mit herrlichen Ausblicken. Das Gebiet bietet einen geschützten Lebensraum für viele auf der Roten Liste in Nordrhein-Westfalen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

Sie wandern entlang des Rummerschlegels, einer Felsengruppe in der Sötenicher Kalkmulde, unter der, einer Sage nach, ein römischer Feldherr begraben sein soll.

Der römische Tempel „Vor Hirschberg“ ist ein Matronenheiligtum, welcher mutmaßlich ein zentraler Kulturort zur Verehrung der Matronae Fachinehae war und Anfang des zweiten Jahrhunderts entstand.

Das Herz-Jesu-Kloster in Nettersheim ist ein unter Denkmalschutz stehendes Baudenkmal, welches im Jahr 1919 und 1920 erbaut wurde. Es diente zuletzt als Alten- und Pflegeheim.

Auf dieser Wanderung finden Sie in traumhaften Landschaften Entspannung pur!

Autorentipp

Der römische Tempel „Vor Hirschberg“ versetzt Sie in die Zeit der Römer.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
548 m
Tiefster Punkt
431 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: In Nettersheim stehen Ihnen zahlreiche Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Besonderheiten entlang der Wegführung: Herrliche Weitblicke über die Naturlandschaft der Nordeifel.               

Start

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371) (538 m)
Koordinaten:
DD
50.509354, 6.655453
GMS
50°30'33.7"N 6°39'19.6"E
UTM
32U 333763 5597891
w3w 
///sichtweisen.kalb.geiger

Ziel

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371)

Wegbeschreibung

Sie starten die neun Kilometer lange Wanderung Richtung Südwesten über die Krausstraße. Nach etwa 400 Metern biegen Sie rechts in einen Forstweg ab und folgen diesem etwa 800 Meter bevor Sie einen Rechts-Links-Schlenker machen und vorbei am Willenberg zum Petershof gelangen. Hier biegen Sie links ab und direkt erneut rechts. Diesem Weg folgen Sie anfangs leicht bergab für etwa fünf Kilometer. Nach etwa drei Kilometern treffen Sie auf die Urft und folgen dem Fluss bis Sie die Gemeinde Nettersheim erreichen. Hier finden Sie zahlreiche Verpflegungsmöglichkeiten. Vorbei am Herz-Jesu-Kloster verlassen Sie Nettersheim über den Parkweg bergauf zum römischen Tempel „Vor Hirschberg“ bevor Sie Ihren Ausgangspunkt erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr fahren Sie bis zum Bahnhof in Nettersheim. Von dort nehmen Sie den Bus 821 (Richtung Bad Münstereifel Bf) bis zur Haltestelle Nettersheim Zingsheim Rathaus.

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A553 und A1 (Richtung Euskirchen) und nehmen die Ausfahrt 113-Nettersheim. Dort biegen Sie auf die B477 und fahren bis Zingsheim (Nettersheim).

Aus Richtung Aachen fahren Sie über die A4 (Richtung Köln), nehmen bei Merzenich die Ausfahrt und folgen der L264 bis zur A1 (Richtung Trier). Nehmen Sie die Ausfahrt 113-Nettersheim und folgen Sie der B477 bis Zingsheim (Nettersheim).

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51. Biegen Sie auf die Hauptstraße über Schmidtheim und folgen Sie der L204 und L205 über Marmagen bis Zingsheim (Nettersheim).

Parken

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371).

Koordinaten

DD
50.509354, 6.655453
GMS
50°30'33.7"N 6°39'19.6"E
UTM
32U 333763 5597891
w3w 
///sichtweisen.kalb.geiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Booklet „EifelSpuren - 18 Themen-Rundwanderungen“, ISBN 978-3-942779-69-2

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4 (Euskirchen, Weilerswist, Zülpich), ISBN: 978-3-944620-34-3

Wanderkarte Nr. 5 (Mechernich, Nettersheim), ISBN: 978-3-944620-36-7

Wanderkarte Nr. 7 (Bad Münstereifel), ISBN: 978-3-944620-37-4

Wanderkarte Nr. 12 (Blankenheim, Oberes Ahrtal), ISBN: 978-3-944620-39-8

Wanderkarte Nr. 14 (Hellenthal, Kall, Schleiden), ISBN: 978-3-944620-35-0

Wanderkarte Nr. 15 (Dahlem, Oberes Kylltal), ISBN: 978-3-944620-38-1

Weitere Informationen: www.eifelschleifen.de und www.eifelspuren.de

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(17)
Melanie L.
24.09.2021 · Community
Gemacht am 24.09.2021
Joa Maurer
02.08.2021 · Community
Hochsommerwetter, blauer Himmel und weiße Wolken, Tag 16 nach der furchtbaren Flut an Urft, Olef Erft und Rur. Vorab: Vielen Dank für diese schöne , abwechslungsreiche Wanderung. Von Zingsheim aus bietet die Runde wunderbare (Weit-)Blicke ins wellige Land. Mit gemischten Gefühlen geht es hinab Richtung Urft - ob der Weg dort begehbar ist ? Wie sieht der betroffene Landstrich aus... die Zerstörung , die die Orte im Kreis Euskirchen besonders getroffen hat. Entlang der Urft lässt sich auch bald die zerstörerische Kraft, des nun wieder gemächlich dahin fließenden Flüsschen zur Kenntnis nehmen. Die Bahnstrecke Trier - Köln ist nicht mehr befahrbar. Das bezaubernde Café "Zur Römerquelle" hat auf und bietet frischen Kaffee, leckeren Kuchen und Erfrischungsgetränke - der Hund bekommt ohne Nachfragen Wasser und Trockenfutter auf Kosten des Hauses. Es ist wichtig, dass weiterhin, da wo man niemanden stört , Geld in die Region gebracht wird. Der dritte Teil führt auf schmalen Pfaden durch den schönen Mischwald hinauf nach Zingsheim. Zu erwähnen bleiben noch die vielen Kalkmagerwiesen mit den Blüten und Kräutern, Schmetterlingen ....
mehr zeigen
Gemacht am 30.07.2021
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Foto: Joa Maurer, Community
Maren K.
28.03.2021 · Community
Es war eine wirklich schöne Wanderung. Mein Mann und ich haben den Teerweg nicht als störend empfunden. Die Route war abwechslungsreich, mit vielen Sitzmöglichkeiten. Die Beschilderung hat uns, mit einer kleinen Ausnahme (kurze Unsicherheit ob rechts oder links gegangen werden muss) sehr gut gefallen und war deutlich. Diese Runde werden wir mit Sicherheit nochmal gehen!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 50

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
118 hm
Abstieg
127 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.