Wanderung empfohlene Tour

EifelSchleife Zingsheimer Schutzhüttenweg (Gemeinde Nettersheim)

· 9 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick
    / Ausblick
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Pfad durch Tannenwald
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Pilze
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Schutzhütte Fuchshütte
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Strohballen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Tannenzapfen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Holunderblüte
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Weg durch Naturschutzgebiet
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Markierungszeichen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 560 540 520 500 480 460 440 420 5 4 3 2 1 km
Ein leichter Wanderweg auf Forstwegen durch den Zingsheimer Wald mit traumhaften Rastmöglichkeiten in der stillen Natur der Eifel!
leicht
Strecke 5,5 km
1:30 h
109 hm
109 hm

Die leichte Wanderung führt durch den Zingsheimer Wald. Dieser ist insbesondere durch seine natürlichen und von Buchen dominierten Laubwäldern geprägt. Hier wird die Natur sich selbst überlassen. Am Wegesrand können Sie duftende Wildkräuter genießen und erblicken, wenn Sie die Augen offenhalten, eine Menge Alt- und Totholz. Durch die dichte Bewaldung dient insbesondere im Sommer der Wald als perfekte Klimaanlage. Hier finden Sie Ruhe und Erholung.

In Zingsheim sollten Sie sich unbedingt Zeit nehmen, um die katholische Pfarrkirche, die dem heiligen Apostel Petrus geweiht ist, zu besichtigen. Durch einen Blick über die Friedhofsmauer erhalten Sie einen traumhaften Weitblick über die Naturlandschaft der Nordeifel!

Auch für Familien mit Kinderwagen ist dieser Weg geeignet, da während der Wanderung nur leichte Anstiege auf Sie warten und die Wanderung über breite Forstwege und teils Asphalt verläuft.

Autorentipp

Zwischen den dichten Bäumen können Sie teils einen traumhaften Ausblick genießen!
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
548 m
Tiefster Punkt
446 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Besonderheiten entlang der Wegführung: Im Zingsheimer Wald können Sie in den Schutzhütten in traumhafter Landschaft Ihr Mittagessen genießen.         

Start

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371) (538 m)
Koordinaten:
DD
50.509360, 6.655478
GMS
50°30'33.7"N 6°39'19.7"E
UTM
32U 333765 5597891
w3w 
///früher.bester.auftritten

Ziel

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371)

Wegbeschreibung

Über die Petrusstraße starten Sie die Wanderung in Richtung Norden. Nach etwa 300 Metern, kurz vor der Kirche, biegen Sie rechts ab. Diesem Weg folgen Sie für etwa 400 Metern, bevor Sie nach links abbiegen und die A1 überqueren. Sie lassen die A1 hinter sich und biegen die nächste Möglichkeit nach links in den Zingsheimer Wald ab. Ab hier folgen Sie dem Hauptweg für etwa 1,5 Kilometer leicht bergab. Bevor Sie sich an der Kreuzung links halten, können Sie hier an der Schutzhütte Fuchshecke eine Rast einlegen. Ab hier verläuft der Weg für die nächsten 2,5 Kilometer leicht bergauf bis Sie Zingsheim erreichen und über die Wege zu Beginn der Wanderung Ihren Startpunkt erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr fahren Sie bis zum Bahnhof in Nettersheim. Von dort nehmen Sie den Bus 821 (Richtung Bad Münstereifel Bf) bis zur Haltestelle Nettersheim Zingsheim Rathaus.

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A553 und A1 (Richtung Euskirchen) und nehmen die Ausfahrt 113-Nettersheim. Dort biegen Sie auf die B477 und fahren bis Zingsheim (Nettersheim).

Aus Richtung Aachen fahren Sie über die A4 (Richtung Köln), nehmen bei Merzenich die Ausfahrt und folgen der L264 bis zur A1 (Richtung Trier). Nehmen Sie die Ausfahrt 113-Nettersheim und folgen Sie der B477 bis Zingsheim (Nettersheim).

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51. Biegen Sie auf die Hauptstraße über Schmidtheim und folgen Sie der L204 und L205 über Marmagen bis Zingsheim (Nettersheim).

Parken

Parkplatz Krausstraße 14-2, 53947 Nettersheim (50.509403; 6.655371).

Koordinaten

DD
50.509360, 6.655478
GMS
50°30'33.7"N 6°39'19.7"E
UTM
32U 333765 5597891
w3w 
///früher.bester.auftritten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Booklet „EifelSpuren - 18 Themen-Rundwanderungen“, ISBN 978-3-942779-69-2

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4 (Euskirchen, Weilerswist, Zülpich), ISBN: 978-3-944620-34-3

Wanderkarte Nr. 5 (Mechernich, Nettersheim), ISBN: 978-3-944620-36-7

Wanderkarte Nr. 7 (Bad Münstereifel), ISBN: 978-3-944620-37-4

Wanderkarte Nr. 12 (Blankenheim, Oberes Ahrtal), ISBN: 978-3-944620-39-8

Wanderkarte Nr. 14 (Hellenthal, Kall, Schleiden), ISBN: 978-3-944620-35-0

Wanderkarte Nr. 15 (Dahlem, Oberes Kylltal), ISBN: 978-3-944620-38-1

Weitere Informationen: www.eifelschleifen.de und www.eifelspuren.de

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,8
(9)
Melanie Zöll 
07.07.2021 · Community
Könnte eine schöne kleine Tour sein, aber… Es geht ein ganzes Stück an der lauten Autobahn vorbei und über die Autobahn hinweg. Unser Hund war völlig gestresst von den lauten Rasern. Der Rest der Strecke geht durch den Wald. Es gibt definitiv schönere Wege in unserer schönen Eifel.
mehr zeigen
Foto: Melanie Zöll, Community
Dieter Miep
25.10.2020 · Community
toller Weg der super und vorbildlich markiert ist. Die Schutzhütte ist ein klasse Beispiel wie ein Miteinander funktionieren kann.
mehr zeigen
Gemacht am 24.10.2020
Petra D 
04.08.2020 · Community
Nette Runde über breite Wege, für Radfahrer und Reiter geeignet. Der Wald bietet in den Sommermonaten viel Schatten. Warum heißt der Weg Schutzhüttenweg? Ich habe nur eine gesehen. Beschilderung lässt Diskussionen zu, ist nicht eindeutig, schwierig ohne gps-Signal
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
109 hm
Abstieg
109 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.