Wanderung empfohlene Tour

EifelSchleife Zittergras und wilde Orchideen (Gemeinde Hellenthal)

· 12 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsturm "Weißer Stein
    / Aussichtsturm "Weißer Stein
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Baumpilz im Totholzgebiet
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Kühe
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Lichtung
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Vermooster Baumstumpf
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Waldrand
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Waldweg
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wegweiser
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Skilift und Ausblick
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Totholzbaum
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 700 650 600 550 500 12 10 8 6 4 2 km
Auf dieser Wanderung tauchen Sie tief ein in die Eifeler Wälder der deutsch-belgischen Grenze und wandern durch vermoostes Unterholz und vorbei an blühenden, wilden Orchideen.
mittel
Strecke 12,6 km
3:25 h
243 hm
243 hm

Waldbaden vom Feinsten! Auf dieser Wanderung tauchen Sie tief ein in die Nadelwälder der Eifel und erleben die tiefenentspannende Wirkung der Gerüche und Geräusche des Waldes. Vorbei an plätschernden Bächen, vermoostem Unterholz und idyllischen Lichtungen mit wilden, blühenden Orchideen führt Sie der Weg durch die Hügellandschaft der deutsch-belgischen Grenze.

 Im sogenannten „Totholzgebiet“ wurden die Bäume bewusst „geringelt“, damit sie absterben und einen wichtigen Lebensraum für eine Fülle von Tier- und Pflanzenarten bieten können. Den Bäumen wird hierfür im unteren Stammbereich ein ca. 10 cm breiter Streifen Rinde entfernt, wodurch der Saftstrom unterbrochen wird. Dieser Prozess des Ringelns und des darauffolgenden Absterbens der Bäume nimmt zwischen einem und drei Jahre in Anspruch.

 Der Wanderweg führt Sie hier mit einem entsprechenden Abstand zu den Totholzbäumen genau hindurch – eine fast surreale Erfahrung, die eindrücklich verdeutlicht, wie aus totem Holz neues Leben entsteht.

Autorentipp

Der 30 Meter hohe Aussichtsturm „Weißer Stein“ bietet Ihnen einen traumhaften 360° Blick über die hügelige Eifellandschaft und nach Belgien hinüber.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
689 m
Tiefster Punkt
521 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: Restaurant Grenzhof Breuer: Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412114; 6.389168).

Besonderheiten entlang der Wegführung: Im „Totholzgebiet“ sehen Sie, wie abgestorbene Bäume die Grundlage für neue Flora und Fauna schaffen.

 

Start

Kreuzung Neuhof / Zum Wilsamtal / Höhe Restaurant Grenzhof Breuer, Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412254; 6.389392) (660 m)
Koordinaten:
DD
50.412226, 6.389383
GMS
50°24'44.0"N 6°23'21.8"E
UTM
32U 314521 5587723
w3w 
///scherbe.gewinnend.tochter

Ziel

Kreuzung Neuhof / Zum Wilsamtal / Höhe Restaurant Grenzhof Breuer, Zum Wilsamtal 28, 53940 Hellenthal (50.412254; 6.389392)

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt der Wanderung in Udenbreth folgen Sie der Straße Zum Wilsamtal nach Süden und biegen rechts in den ersten Weg ab. Sie folgen dem Weg bis zum Aussichtspunkt „Weißer Stein“, laufen um den dahinterliegenden Sportplatz herum und folgen dem Waldrand bis zur ersten Kreuzung am Skilift, wo Sie rechts in den Wald abbiegen. Folgen Sie dem Wanderweg an der Zitterwaldhütte vorbei und entlang des Ötzelbachs und später entlang der Kyll. An der Hubertushütte biegen Sie links ab und folgen dem Weg, der parallel zum Wilsambach verläuft. Nach der Überquerung des Wilsambachs biegen Sie vor dem Weiher rechts ab und folgen der Wanderung bis zum Frauenkroner Weg, auf den Sie links abbiegen. An der Kreuzung nehmen Sie die Straße Zum Lewerttal und folgen dieser geradeaus. Am Ende der Straße biegen Sie links ab und an der Kreuzung halten Sie sich ebenfalls links, um einen Kilometer später links auf die Straße Neuhof abzubiegen und wieder am Startpunkt der Wanderung anzukommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr fahren Sie bis zum Bahnhof in Kall. Von dort aus nehmen Sie den Bus 829 bis zum Busbahnhof in Hellenthal. Anschließend steigen Sie in den Bus 839 (Richtung Hellenthal, Udenbreth Unterdorf) und fahren bis Hellenthal Oberdorf (Udenbreth).

Nutzen Sie gerne für diese Wanderung das Angebot der Rad- und Wanderbusse in der Nordeifel. Informationen zu den Linien 771 und 770 erhalten Sie auf: www.eifelsteig-wanderbus.de 

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Koblenz) und nehmen die Ausfahrt 114-Blankenheim. Dort folgen Sie der B51 (Richtung Blankenheim) und weiter über die B258 und B265 (Richtung Schleiden und Hellenthal). Sie fahren durch Hellenthal durch und biegen links auf Am Weißen Stein nach Udenbreth.  

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die B258 (Richtung Koblenz) und die B265 (Richtung Hellenthal. Sie fahren durch Hellenthal durch und biegen links auf Am Weißen Stein nach Udenbreth. 

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die B51 und A60 (Richtung Köln) und nehmen die Ausfahrt 4-Prüm. Im Zentrum von Prüm folgen Sie der B265 (Richtung Hellenthal). Vor Hellenthal biegen Sie nach rechts auf Am Weißen Stein nach Udenbreth. 

Parken

Parkfläche Zum Wilsamtal: Höhe Zum Wilsamtal 17, 53940 Hellenthal (50.412499; 6.389379)

Koordinaten

DD
50.412226, 6.389383
GMS
50°24'44.0"N 6°23'21.8"E
UTM
32U 314521 5587723
w3w 
///scherbe.gewinnend.tochter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Booklet „EifelSpuren - 18 Themen-Rundwanderungen“, ISBN 978-3-942779-69-2

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4 (Euskirchen, Weilerswist, Zülpich), ISBN: 978-3-944620-34-3

Wanderkarte Nr. 5 (Mechernich, Nettersheim), ISBN: 978-3-944620-36-7

Wanderkarte Nr. 7 (Bad Münstereifel), ISBN: 978-3-944620-37-4

Wanderkarte Nr. 12 (Blankenheim, Oberes Ahrtal), ISBN: 978-3-944620-39-8

Wanderkarte Nr. 14 (Hellenthal, Kall, Schleiden), ISBN: 978-3-944620-35-0

Wanderkarte Nr. 15 (Dahlem, Oberes Kylltal), ISBN: 978-3-944620-38-1

Weitere Informationen: www.eifelschleifen.de und www.eifelspuren.de

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Frage von Martin & Sabine neben der Spur · 21.05.2020 · Community
Liebe Nordeifel-Tourismus GmbH, heute sind wir die EifelSchleife "Zittergras und wilde Orchideen" mit großer Begeisterung gewandert. Eine der schönsten Schleifel, die wir bislang kennenlernen durften - Wunderbar! Für Sie zur Information (eventuell für zukünftige Wanderer zur Hilfe) möchten wir nur kurz hinweisen, dass die auf Outdooractive hinterlegte GPS-Navigation an einigen Stellen von dem beschilderten Weg abweicht. Das irritiert vor Ort natürlich etwas. Zudem sind in der GPX-Datei noch Passagen, die nach einem kurzen Verlaufen oder Alternativ-Abschnitt aussehen. (siehe Screenshot). Alles nur Kleinigkeiten, aber vielleicht auch etwas hilfreich für Ihre tolle Arbeit mit den neuen Schleifen. Beste Grüße und Dank Martin und Sabine neben der Spur
mehr zeigen
Foto: Martin & Sabine neben der Spur, Community
Guten Tag Martin & Sabine neben der Spur, ganz herzlichen Dank für Ihr Feedback und Ihren damit verbundenen Hinweis bzgl. des GPX-Tracks. Wir wünschen Ihnen weiterhin tolle Wandererlebnisse auf den EifelSchleifen und EifelSpuren. Das Team der Nordeifel Tourismus GmbH

Bewertungen

4,7
(12)
Wander Verliebt
16.09.2021 · Community
Der Aussichtsturm am Weißen Stein sowie der Pfadabschnitt durch das Totholzgebiet sind die Highlights dieser Wanderung. Für meinen Geschmack war der Anteil an breiten Forst- und Feldwegen zu hoch.
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2021
Video: Wander Verliebt, WanderVerliebt
Die Wanderhelden
11.06.2021 · Community
Eine der schönsten Eifelschleifen,die wir bisher gelaufen sind.Wir hatten das große Glück, dass die Wiesen zum größten Teil noch nicht gemäht waren. Dadurch blühte es überall und die verschiedensten Wildblumen leuchteten-wir kamen ins Schwärmen.
mehr zeigen
Gemacht am 11.06.2021
Foto: Die Wanderhelden, Community
Foto: Die Wanderhelden, Community
Foto: Die Wanderhelden, Community
Foto: Die Wanderhelden, Community
utee bee
30.05.2021 · Community
Wunderschönes, ruhiges Wandergebiet
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2021
Foto: utee bee, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 32

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
243 hm
Abstieg
243 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.