Wanderungempfohlene Tour

EifelSchleife Zum Kalkofen (Gemeinde Blankenheim)

· 20 Bewertungen · Wanderung
LogoNordeifel Tourismus GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nordeifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick über Rohr
    / Ausblick über Rohr
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Fachwerk in Lindweiler
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Gipfelkreuz
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Insektenhotel
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Kalkofen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Rinder
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Kirche St. Wendelin
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Bildhauerei
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Wanderweg durch Felder
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
  • / Markierungszeichen
    Foto: Nordeifel Tourismus GmbH
m 480 460 440 420 400 380 7 6 5 4 3 2 1 km
Entlang idyllischer Waldlandschaften und dem Tal des Armutsbaches gelangen Sie zu dem faszinierenden Kalkofen, der aus dem Jahr 1850 stammt.
leicht
Strecke 7,7 km
2:00 h
131 hm
131 hm
486 hm
400 hm

Die Wanderung verläuft durch das kleine Örtchen Rohr. Der Ort mit insgesamt 420 Einwohnern liegt im Tal des Armutsbaches, umgeben von einer idyllischen Waldlandschaft. In dem Ort befindet sich ein Burgturm sowie ehemalige Burgmauern und ein Burgkeller. Ein Highlight ist die unter Denkschmalschutz stehende Kirche St. Wendelin, die im Jahr 1870 erbaut wurde. Während der Wanderung durchlaufen Sie teils das Naturschutzgebiet Armutsbachtal, welches insbesondere zur Erhaltung des Lebensraumes für mehrere nach der Roten Liste in NRW gefährdeten Pflanzenarten sowie zum Erhalt des Lebensraums der Wildkatze ausgewiesen wurde.

1850 wurden einige Trichterkalkofen in der Gegend erbaut. Diese Brennöfen wurden für die Herstellung von Branntkalk benötigt, welches wiederum in der Bauindustrie für Mörtel und Putz benötigt wird. Einer der Kalköfen, die in der Rohrer Kalkmulde betrieben wurden, wurde 1988 als Industriedenkmal wieder in Betrieb genommen.    

Autorentipp

Genießen Sie die Stille im Armutsbachtal.

Wandern mit Kinderwagen: Auf dieser EifelSchleife kommen kleine und große Entdecker voll auf ihre Kosten. Bei dieser EifelSchleife handelt es sich um eine kinderwagentaugliche Wegeführung.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
486 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sind Sie gut vorbereitet, macht das Wandern auf den EifelSchleifen und EifelSpuren am meisten Spaß. Hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:

 

Vor der Wanderung

Tragen Sie entsprechende Kleidung!
Informieren Sie sich vor der Wanderung über das Wetter und tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Wir empfehlen Ihnen Wanderschuhe zu tragen.

Packen Sie einen Rucksack!
Eine Flasche Wasser, Proviant, eine Reiseapotheke und das Handy dürfen nicht fehlen.

 

Während der Wanderung

Pausen nehmen!
Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie auf längeren Strecken ausreichend Pausen ein, um Ihre Kräfte gut einzuteilen.

Geben Sie Obacht!
Besonders im Herbst sollten Sie darauf achten, dass das am Boden liegende Laub mögliche Unebenheiten im Weg verdecken kann. Auch auf die Rutschgefahr ist zu achten.

Im Notfall gerüstet!
Sollten Sie in eine Notsituation geraten, wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Weitere Infos und Links

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Telefon: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 0
Telefax: 00 49 (0) 24 41. 99 457 - 29
E-Mail: info (at) nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de
www.eifelschleifen.de
www.eifelspuren.de

 

Sonstiges:

Verpflegungsmöglichkeiten: Auf dieser Wanderung befinden sich keine Verpflegungsmöglichkeiten.
Besonderheiten entlang der Wegführung: Der 1850 errichtete und 1988 restaurierte Trichterkalkofen sollten Sie in jedem Fall besuchen.

Start

Rohrer Straße, 53945 Blankenheim (50.45819; 6.74373) (453 m)
Koordinaten:
DD
50.458200, 6.743741
GMS
50°27'29.5"N 6°44'37.5"E
UTM
32U 339850 5592009
w3w 
///wenige.energische.fahrstreifen

Ziel

Rohrer Straße, 53945 Blankenheim (50.45819; 6.74373)

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet an dem Kalkofen in Lindweiler. Tendenziell können Sie die Wanderung in beide Richtungen antreten. Wir empfehlen jedoch, die hier beschrieben Laufrichtung.

Vom Kalkofen wandern Sie Richtung Osten nach Lindweiler. Sie verlassen Lindweiler über die Hümmeler Straße. Nach etwa einem Kilometer biegen Sie nach rechts ab und wandern für etwa zwei Kilometer entlang des Armutsbachs bevor Sie scharf links über den Friedhofsweg für 400 Meter bergauf wandern. Biegen Sie dann scharf rechts ab und folgen Sie der Beschilderung für zwei Kilometer bis Sie den Ort Rohr erreichen. Sie verlassen den Ort Rohr wieder in Richtung Norden über „An der Hardt“ und gelangen nach etwa 1,5 Kilometern zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof in Nettersheim. Hier nehmen Sie den Bus 820 (Richtung Nettersheim, Bouderath Kirche) bis Tondorf Spielstraße in Nettersheim. Dort steigen Sie in den Bus 825 (Richtung Blankenheim, Rohr Paulinerhof) und steigen an der Haltestelle Rohr Sportplatz aus.

Anfahrt

Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Folgen Sie der B51 bis nach Tondorf. Über die Rohrer Straße erreichen Sie den Ort Rohr. Der Startpunkt befindet sich zwischen Rohr und Lindweiler.

Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die A4 bis Kreuz Kerpen biegen auf die A61 (Richtung Koblenz). Beim Autobahnkreuz 109-Bliesheim folgen Sie der A1 (Richtung Euskirchen) und fahren bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Folgen Sie der B51 bis nach Tondorf. Über die Rohrer Straße erreichen Sie den Ort Rohr. Der Startpunkt befindet sich zwischen Rohr und Lindweiler.

Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51 an Blankenheim vorbei bis nach Tondorf. Über die Rohrer Straße erreichen Sie den Ort Rohr. Der Startpunkt befindet sich zwischen Rohr und Lindweiler.

Parken

In Lindweiler finden Sie zahlreiche Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
50.458200, 6.743741
GMS
50°27'29.5"N 6°44'37.5"E
UTM
32U 339850 5592009
w3w 
///wenige.energische.fahrstreifen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Booklet „EifelSpuren - 18 Themen-Rundwanderungen“, ISBN 978-3-942779-69-2

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4 (Euskirchen, Weilerswist, Zülpich), ISBN: 978-3-944620-34-3

Wanderkarte Nr. 5 (Mechernich, Nettersheim), ISBN: 978-3-944620-36-7

Wanderkarte Nr. 7 (Bad Münstereifel), ISBN: 978-3-944620-37-4

Wanderkarte Nr. 12 (Blankenheim, Oberes Ahrtal), ISBN: 978-3-944620-39-8

Wanderkarte Nr. 14 (Hellenthal, Kall, Schleiden), ISBN: 978-3-944620-35-0

Wanderkarte Nr. 15 (Dahlem, Oberes Kylltal), ISBN: 978-3-944620-38-1

Weitere Informationen: www.eifelschleifen.de und www.eifelspuren.de

Ausrüstung

Für die Wanderung wird festes Schuhwerk empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(20)
Christian Müller
01.05.2022 · Community
3 Meter breite Asphalt- und Schotterwege in einer wunderschönen Eifellandschaft.
mehr zeigen
Gemacht am 30.04.2022
Ute Dohmen
12.04.2022 · Community
Die Orte Rohr und Lindweiler kannten wir bisher auch nicht. Volker Müller und WanderBlog schließen wir uns an. Eine wunderschöne EifelSchleife, wie immer gut beschildert. Wir waren ganz alleine unterwegs. Schöner Rastplatz am Kalkofen.
mehr zeigen
Gemacht am 23.03.2022
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Foto: Ute Dohmen, Community
Heinz Löhr 
10.04.2022 · Community
Schöne, abwechslungsreiche Tour. Gut ausgeschildert. Nach stärkerem Regen sind die Naturwege, insbesondere im Armutsbachtal teils sehr schlammig. Mit künstlerischen Zugaben, erheiternd und nachdenklich.
mehr zeigen
Gemacht am 10.04.2022
Foto: Heinz Löhr, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 53

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
131 hm
Abstieg
131 hm
Höchster Punkt
486 hm
Tiefster Punkt
400 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.