Mountainbike empfohlene Tour

Sonneckgrat und Schwarzer Grat

· 13 Bewertungen · Mountainbike · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Am Sonneckgrat bei Weitnau im Allgäu
    Am Sonneckgrat bei Weitnau im Allgäu
    Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 50 40 30 20 10 km Wenger Egg-Alpe Sonneckhöhe Krone Dorfkirche St. Ulrich
Eine konditionell und zum Teil auch technisch anspruchsvolle Tour im Voralpenland. Die Strecke führt uns nach Westen auf den langen Trail des Sonneckgrats südlich des Wengener Tales nach Weitnau und auf dem nördlichen Höhenzug über Forstwege den „Schwarzen Grat“ nach Buchenberg-Eschach zurück. Von hier geht es in einer langen Abfahrt zurück nach Kempten.
mittel
Strecke 58,5 km
5:15 h
1.030 hm
1.030 hm
1.118 hm
702 hm
Wir starten am Hauptbahnhof in Kempten (Allgäu) und fahren ein Stück Richtung Süden parallel zur Bundestraße B19. Gleich beim Milchwerk „Edelweiß“ biegen w ir  nach Westen ab und weiter geht es über kleine Straßen bis wir in Leutenhofen auf die Straße von Waltenhofen nach Buchenberg treffen. Nach Erreichen des Weiler Gösers  fahren wir nach links in den Wirlingser Wald. Der Karrenweg steigt bald steil an und mündet in die Forststraße, die von Buchenberg in den Wirlinger Wald führt. An dieser Einmündung radeln wir geradeaus und bleiben auf der Schotterstraße. Die Strecke quert den Radweg „Buchenberg-Weitnau“ auf der ehemaligen Trasse des Isny-Bähnles. Wir fahren geradeaus den Berg hinauf bis zur Verbinsungsstraße Buchenberg -Weitnau, überqueren diese und tragen (oder fahren) die folgenden Stufen hinunter. Es geht weiter über die Brücke. Dort beginnt ein Wiesenweg, der in den Ort Rechtis hinauf führt. In Rechtis ist unser nächstes Ziel der „Sonneneck-Grat" (zum Teil auch „Sonneck“) bereits beschildert. Wir fahren auf dem Weg hinunter bis zur Straße und folgen ihr, bis der Weg in Osterhofen rechts abzweigt, erneut in Richtung „Sonneneck-Grat". Zunächst radeln wir steil bergauf auf einem Asphaltweg, dann weiter auf einem kurzen Schotterstück. In der ersten abschüssigen Rechtskurve (ca. 13 km) geht es für uns geradeaus. Wir müssen das Rad zunächst über einen Zaun heben und fahren dann den Pfad weiter auf den Höhenrücken des Sonneneck-Grates. Über viele Kilometer wechseln sich Wald- und Wiesenpfade ab,  immer auf dem Grat entlang führt der Weg schließlich steil bergab zur Burggaststätte Alttrauchburg. Das alte Gemäuer ist ein Ausflugsziel, das auch mit dem Auto erreichbar ist. Vom Parkplatz Alttrauchburg führt uns ein Waldweg steil talwärts nach Kleinweiler, wo er in eine Ortsstraße mündet. Wir fahren durch den Ort geradeaus bis Nellenbruck und weiter auf der Hauptstraße bis zum Radweg Richtung „Bolsternang". In der Ortschaft Bolsternang verlockt der Biergarten der Gaststätte „Schwarzer Grat" zur Einkehr. So heißt dann auch unser übernächstes Ziel. Zuerst aber ist die Strecke nach „Überruh" beschildert. Auf der Straße an der Klinik vorbei erreichen wir geradewegs den Forstweg, der zum Schwarzen Grat führt. Das letzte Stück (ca. 25 km) führt uns auf einem steilen Trail zu einem Aussichtsturm hinauf, der eine grandiose Aussicht verspricht. Auf dem Trail geht es zurück zur Forststraße und zur Wenger Egg-Alpe, die bewirtschaftet ist. Von der Alpe führt die Forststraße in Richtung „Eschacher Weiher" und mündet in die Straße von Kreuzthal nach Eschach. Bei schönem Wetter lohnt sich ein Abstecher zum See. Auf der Straße radeln wir weiter in den Ort Eschach und weiter nach Eschachried. Hier biegt links eine Straße ab in Richtung „Wegscheidel/Wiggensbach". Beim Weiler Bihls zweigen wir rechts in ein Sträßchen durch den Weiler Bischlags, das später in eine Straße mündet, die wir ein paar Meter weiter rechts überqueren. Man stößt auf den Radweg, der auf der ehemaligen Trasse des Isny-Bähnles nach links in Richtung „Ermengerst“ verläuft. Auf diesem Radweg geht es über Ermengerst, dort zum Teil auf Asphalt, weiter gemächlich bergab, am Herrenwieser Weiher vorbei nach Ahegg und zur Rottachmühle, wo der Schotterteil des Radwegs endet. Auf Asphalt fahren wir am Kemptener Stadtweiher vorbei zum Mittleren Ring und dann weiter nach rechts an der vierspurigen Straße entlang in Richtung Hauptbahnhof.

Autorentipp

Die Gaststätte an der Burgruine Alttrauchburg ist ein wahres Kleinod und lädt zur Einkehr ein. Bei schönem Wetter ist ein Bad im Eschacher Weiher eine gelungene Abkühlung, zumal es ab dort nur noch bergab geht.
Profilbild von Klaus Schlösser / Update Albert Rinn
Autor
Klaus Schlösser / Update Albert Rinn
Aktualisierung: 14.04.2022
Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schwarzer Grat, 1.118 m
Tiefster Punkt
Kempten Hauptnahnhof, 702 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 26,23%Schotterweg 20,86%Naturweg 30,35%Pfad 5,77%Straße 16,77%
Asphalt
15,4 km
Schotterweg
12,2 km
Naturweg
17,8 km
Pfad
3,4 km
Straße
9,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Wenger Egg-Alpe
Krone

Sicherheitshinweise

Mountainbike Schutzkleidung /Helm. Ersatzschlauch nicht vergessen. Die Outdooractive App zeigt uns den Weg.

Start

Hauptbahnhof Kempten (Allgäu) (700 m)
Koordinaten:
DD
47.712154, 10.316468
GMS
47°42'43.8"N 10°18'59.3"E
UTM
32T 598746 5285147
w3w 
///vorzeitig.ziegen.netz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hauptbahnhof Kempten (Allgäu)

Roadbook

Start

Hauptbahnhof Kempten (Allgäu)

0 km
Asphalt

Geradeaus

Bahnhofplatz

0,1 km
Asphalt

Links abbiegen

Bahnhofplatz

0,1 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Bahnhofplatz

1,1 km
Straße

Leicht rechts abbiegen

Oberstdorfer Straße

1,4 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Adelharzer Weg

1,5 km
Asphalt

Geradeaus

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

1,6 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

1,8 km
Asphalt

Links abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

2 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

2,5 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Adelharzer Weg

9,9 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Adelharzer Weg

10 km
Asphalt

Geradeaus

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

10,6 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

10,8 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

10,9 km
Straße

Links abbiegen

Oberstdorfer Straße

11 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Adelharzer Weg

11 km
Asphalt

Geradeaus

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

11,1 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

11,3 km
Asphalt

Links abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

11,5 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Adelharzer Weg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

12 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Adelharzer Weg

19,9 km
Naturweg

Links abbiegen

Allgäu-Radweg

19,9 km
Naturweg

Links abbiegen

Allgäu-Radweg

21,5 km
Asphalt

Links abbiegen

Dorfstraße

21,5 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Dorfstraße

21,5 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Dorfstraße

21,9 km
Straße

Rechts abbiegen

Am Wasenmoos

26,5 km
Pfad

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

30,5 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen

Bauhofweg

31,2 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Trauchburgstraße

31,7 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Trauchburgstraße

31,7 km
Straße

Links abbiegen

Trauchburgstraße

32 km
Asphalt

Links abbiegen

Toracker

32,3 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Toracker

32,9 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Weidenhalde

33,1 km
Asphalt

Links abbiegen

Talstraße

33,1 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Kapfweg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

33,2 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Kapfweg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

34,2 km
Schotterweg

Geradeaus

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

34,6 km
Pfad

Leicht links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

35,6 km
Schotterweg

Scharf links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

36,1 km
Schotterweg

Leicht rechts abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

36,1 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

36,7 km
Schotterweg

Rechts abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

37 km
Schotterweg

Links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

37,5 km
Naturweg

Rechts abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

38,8 km
Naturweg

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

39,7 km
Naturweg

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

39,9 km
Naturweg

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

40,4 km
Naturweg

Leicht rechts abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

41,2 km
Schotterweg

Rechts abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

43,2 km
Straße

Leicht rechts abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

43,5 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

43,6 km
Straße

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

43,7 km
Straße

Leicht links abbiegen

Oberallgäuer Rundwanderweg

47,8 km
Naturweg

Geradeaus

Allgäu-Radweg

Oberallgäuer Rundwanderweg

48,1 km
Naturweg

Geradeaus

Allgäu-Radweg

50,3 km
Straße

Leicht links abbiegen

Römerstraße

Allgäu-Radweg

50,3 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Mariabergstraße

Allgäu-Radweg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

50,6 km
Schotterweg

Rechts abbiegen

Mariabergstraße

Allgäu-Radweg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

50,8 km
Schotterweg

Geradeaus

Allgäu-Radweg

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

50,9 km
Naturweg

Geradeaus

Allgäu-Radweg

54,1 km
Schotterweg

Links abbiegen

Im Rothkreuz

Allgäu-Radweg

54,6 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Im Rothkreuz

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

54,7 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

Im Rothkreuz

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

54,8 km
Naturweg

Rechts abbiegen

Im Rothkreuz

54,9 km
Asphalt

Geradeaus

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

55 km
Asphalt

Leicht links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

55 km
Asphalt

Links abbiegen

DK298Wandertrilogie Wasserläufer

DK296Wandertrilogie Wiesengänger

55,8 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Feichtmayrstraße

55,9 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Vor'm Stadtweiher

56,2 km
Asphalt

Links abbiegen

Im Allmey

56,5 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen

Im Allmey

56,6 km
Naturweg

Rechts abbiegen

Im Allmey

58,1 km
Straße

Rechts abbiegen

Immenstädter Straße

58,4 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen

Bahnhofplatz

58,5 km
Asphalt

Links abbiegen

Bahnhofplatz

Ziel
58,5 km km

Hauptbahnhof Kempten (Allgäu)



Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Kempten.

Anfahrt

Über A7/A980 und B19 bis zum südlichen Stadtrand von Kempten.

Parken

Parkplätze am Bahnhof, im Gewerbegebiet oder am Milchwerk

Koordinaten

DD
47.712154, 10.316468
GMS
47°42'43.8"N 10°18'59.3"E
UTM
32T 598746 5285147
w3w 
///vorzeitig.ziegen.netz
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

MTB mit guter Federgabel, event. Fully, da uns Wurzeln schon recht ruppige Wegeabschnitte bescheren.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(13)
Achim Kappelmann
17.04.2022 · Community
Gemacht am 16.06.2012
Stefan von Fumetti
20.07.2021 · Community
Sehr schöne und abwechslungsreiche Runde :)
mehr zeigen
Gemacht am 28.06.2021
Video: Stefan von Fumetti, Community
Jürgen
22.04.2019 · Community
Hab heute diese wirklich schöne Runde gemacht. Leider hat es ordentlich Sturmschäden auf dem Sonneckgrat als auch auf der anderen Seite. Rad muss man momentan also noch ziemlich oft schultern. Und iwie hab ich gänzlich andere Distanzen gemessen. Mein Garmin hatte am Ende der Tour 1300HM und nur 51KM. Bin zwar zweimal einen kleinen Loop gefahren, dass sollte aber keine 300HM ausmachen und KM wären es dann ja eigentlich auch mehr. Also entweder hat mein Garmin gesponnen, oder die Strecke ist doch deutlich kürzer.
mehr zeigen
Gemacht am 22.04.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
58,5 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
1.030 hm
Abstieg
1.030 hm
Höchster Punkt
1.118 hm
Tiefster Punkt
702 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.