Themenweg empfohlene Tour

Carl Hirnbeinweg - Erlebniswanderweg Weitnau - Wilhams - Missen

· 1 Bewertung · Themenweg · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäuer Seenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Netz im Kinderwald
    Netz im Kinderwald
    Foto: Claudia Frommknecht, Allgäuer Seenland
m 1000 950 900 850 800 750 7 6 5 4 3 2 1 km Frommknechts Alpe Widdumstüble Spielen am Bach Bräustüble

Mit Kindern durch den Wald pirschen!

Der Carl Hirnbeinweg verbindet Spielplätze mit Geschichte. Der Weg kann in beiden Richtungen gleich gut begangen werden.

 

 

mittel
Strecke 7 km
2:30 h
239 hm
172 hm
950 hm
785 hm

Auf den Spuren des Alpkönigs Carl Hirnbein, der im Allgäu die Milchwirtschaft einführte, erleben Sie mit Ihren Kindern die Geschichte dieser Landschaft – hautnah und mit allen Sinnen.

Vorbei an verschiedenen Spielmöglichkeiten hoch zum weitläufigen Waldgebiet, zu den für Kinder spannenden „Kinderwald“. Entlag des murmelnden Trettenbaches und lassen uns von den verschlungenen Pfaden durch den kühlen Wäldchen führen bis wir wieder offene Weideflächen erreichen. Bald schon lockt der nächste Spielplatz am Bach und beschert uns eine weitere Pause. In Wilhams erwartet uns ein duftenden Kräutergarten und Einkehrmöglichkeiten. Über einen Wiesenpfad zur letzten Anhöhe vor unserem Ziel. Wir folgen einem kleinen Wasserlauf durch die Klamm. Der Bergbach und die Wasserspiele bieten zusätzliche Erfahrungsmöglichkeiten. Bald schon sind wir in Missen angelangt. Verschiedene Einkehrmöglichkeiten in den Start-bzw. Zielorten bringen die Wanderer wieder zu Kräften.

Text: Lutz Bäucker

 

 

Autorentipp

Vorab in den Tourismusbüros in Weitnau und Missen über die Rückfahrt per Bus informieren!

Mit kleinen Kindern den Weg nur in Abschnitten begehen.

Hier können Sie sich über Rückfahrmöglichkeiten informieren.

Profilbild von Gerda Müller
Autor
Gerda Müller
Aktualisierung: 28.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wilhams, 950 m
Tiefster Punkt
Weitnau, 785 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 32,52%Schotterweg 35,72%Naturweg 8,65%Pfad 21,73%Straße 1,36%
Asphalt
2,3 km
Schotterweg
2,5 km
Naturweg
0,6 km
Pfad
1,5 km
Straße
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthof "Zum Goldenen Adler"
Bräustüble
Gasthof Pension Krone
Widdumstüble
Frommknechts Alpe

Sicherheitshinweise

Die Tour ist mit größeren Kindern gut zu bewältigen, kleinere müssen teilweise getragen werden. Der Anstieg aus Weitnau hinauf ist nicht zu unterschätzen, feste Schuhe sind angesagt. Bei schönem Wanderwetter rechtzeitig anreisen, die Parkplätze werden schnell knapp.

Weitere Infos und Links

Die Busverbindung zwischen Weitnau und Missen teilen sich zwei Buslinien. Darum fahren die Buse nur selten in die Orte. Hier finden Sie den aktuellen Busfahrplan.

Start

Weitnau (Gasthof Goldener Adler), Missen (Haus des Gastes) oder Wilhams (Skilift) (786 m)
Koordinaten:
DD
47.641072, 10.125157
GMS
47°38'27.9"N 10°07'30.6"E
UTM
32T 584511 5277021
w3w 
///muschel.heimliche.hofft
Auf Karte anzeigen

Ziel

Weitnau (Gasthof Goldener Adler), Missen (Haus des Gastes) oder Wilhams (Skilift)

Wegbeschreibung

Wir starten  in Weitnau am Historischen Amtshaus und Gasthof Goldener Adler. Entlang dem Braut- und Bahrweg wandern wir zur Kirche, die mit ihrer geschlossenen spätgotischen Ausstattung ein besonderes Juwel darstellt. Auf dem Friedhof finden wir die Familiengrabstätte von Carl Hirnbein. Weiter geht es in südlicher Richtung vorbei an verschiedenen Spielmöglichkeiten und dem Dorfweiher zum Widdumstüble. Von dort entlang eines kleinen Baches mit Naturkneippanlage nun schmaler und etwas steiler bergauf bis wir den Forstweg erreichen. Mäßig steigend erreichen wir das Bienenhaus und nehmen den mittleren Weg weiter Richtung Süden. Bald zweigt es zu den nicht nur für Kinder interessanten Spielmöglichkeiten im „Kinderwald“ nach rechts ab. Hier bietet sich die Möglichkeit einer ausgedehnten Rast. Weiter leicht fallend nun zum Waldweiher mit dem Informationspavillon. Hier nehmen wir rechts den schmalen, mit Holz-Hackschnitzeln belegten Weg entlang des murmelnden Trettenbaches und lassen uns von den verschlungenen Pfaden durch den kühlen Wald führen bis wir wieder offene Weideflächen erreichen. Bald schon lockt der nächste Spielplatz am Bach und beschert uns eine weitere Pause. Nochmals leicht bergan, später eben, erreichen wir Wilhams mit dem duftenden Kräutergarten und Einkehrmöglichkeiten. Im Ort zweigen wir kurz vor der Kapelle nach links von der Fahrstraße ab und gelangen auf einem Forstweg und später über einen Wiesenpfad zur letzten Anhöhe vor unserem Ziel. Bald müssen wir uns rechts halten und folgen einem kleinen Wasserlauf durch die Klamm. Die  Kneippmöglichkeiten im Bergbach und die Wasserspiele bieten zusätzliche Erfahrungsmöglichkeiten. Bald schon sind wir in Missen angelangt, wo auch noch das Carl Hirnbeinmuseum auf unsere Entdeckung wartet (jeden Freitag von 15 - 17 Uhr geöffnet). Verschiedene Einkehrmöglichkeiten in beiden Ausgangs- oder Zielorten bringen den müden Wanderer wieder zu Kräften.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hier finden Sie die aktuellen Busfahrpläne

Sie erreichen Weitnau von Kempten aus mit dem Linienbus Pfahler Linie 50

Missen erreichen Sie über Immenstadt

Anfahrt

Weitnau erreichen Sie über die B12 von Kempten und Isny.

Missen-Wilhams erreichen Sie über ST2001, ST2006 und OA7 von Weitnau oder über die ST2006 von Immenstadt.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze finden Sie im Ortsbereich Weitnau, Missen und Wilhams.

Koordinaten

DD
47.641072, 10.125157
GMS
47°38'27.9"N 10°07'30.6"E
UTM
32T 584511 5277021
w3w 
///muschel.heimliche.hofft
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer finden Sie unter www.weitnau.de oder www.missen-wilhams.de

Kartenempfehlungen des Autors

Alpkönigdörfer Missen-Wilhams Weitnau und Wengen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Andreas Koch
25.08.2021 · Community
Toller Wanderweg mit Kindern Ich kann diesen Weg für Familien nur empfehlen. Ausgehend von Weitnau hat man sehr viele Stationen die zum verweilen einladen. WICHTIG: Zeit mitbringen damit die Kids genügend Zeit zum spielen haben ;) Das letzte Stück nach Missen wird dann etwas ruhiger, was Spielmöglichkeiten angeht, allerdings kann man am letzten Abstieg Richtung Missen durch eine kleine Klamm wandern. Insgesamt ist der Weg sehr toll und wurde dieses Jahr neu aufgearbeitet. Ein Stern Abzug da man von Missen nicht mehr zurück nach Weitnau kommt. Bus fährt nur morgens früh oder Abends spät (Touristen Info informieren) - ggf ist der Abends so gegen 19 Uhr interessant? Taxi: kostet schon sehr viel Anfahrt. (Der Weg und das Parken sind Kostenlos)
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
239 hm
Abstieg
172 hm
Höchster Punkt
950 hm
Tiefster Punkt
785 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.