Themenwegempfohlene Tour

Wanderpfad Besinnungspfad Weitnau Engelwarz achtsam langsam verweilen

· 1 Bewertung · Themenweg · Allgäu
LogoAllgäuer Seenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäuer Seenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Besinnungspfad in Weitnau-Eisenbolz
    / Besinnungspfad in Weitnau-Eisenbolz
    Foto: Gerda Müller, Alt-Katholische Gemeinde Kempten
  • / Besinnungspfad in Weitnau-Eisenbolz
    Foto: Gerda Müller, Alt-Katholische Gemeinde Kempten
  • / Bänke auf dem Besinnungspfad in Weitnau-Eisenbolz
    Foto: Gerda Müller, Alt-Katholische Gemeinde Kempten
  • / Besinnungspfad
    Foto: Allgäuer Seenland
m 950 900 850 700 600 500 400 300 200 100 m Sonnengesang Parkplatz am Besinnungspfad

An der „Himmelswiese“ zur Besinnung - ein gemütlicher Wanderpfad über Streuwiesen und Wald. Sieben Info-Tafeln zu Tehmen, die zur Umgebung passen.

 

leicht
Strecke 0,8 km
0:30 h
50 hm
0 hm
878 hm
829 hm

Abseits der beliebten Wanderziele versteckt sich der Besinnungspfad ganz hinten zwischen Wiesen und Wäldern. Im Weitnauer Weiler Eisenbolz zweigt ein Sträßchen nach Süden ab zu einem Parkplatz. Über einen weichen Wiesenpfad läuft man von dort entlang eines leise plätschernden Bächleins ganz leicht bergan, Sumpfdotterblumen und Hahnenfuß leuchten im Gras, Vögel zwitschern. Auf weichen Hackschnitzeln steigt man hinauf in den lichten Wald, insgesamt sieben Holztafeln bieten religiös-philosophische Sätze zum Nachdenken. Wer darauf keine Lust hat, genießt die Stille der Natur. Tritt man aus dem Wald hinaus und schlendert noch ein paar Meter weiter und folgt dem Schild „Sonnengesang“ zu einer Lichtung im Wald. Dort steht eine Holzbank mit einem wahrhaft himmlischen Ausblick: die „Himmelswiese“ (heißt wirklich so!) mit Kräutern und Wildblumen. Sie wird umrahmt von hohen Bäumen. Spätestens hier vergisst man jede Hektik und den lauten Alltag. Man fühlt sich „wie im Himmel“!

Text: Lutz Bäucker

Autorentipp

Der Besinnungspfad in Weitnau- Eisenbolz ist einen Kilometer lang und auch bei schlechtem Wetter gut zu begehen.
Profilbild von Gerda Müller
Autor
Gerda Müller
Aktualisierung: 20.05.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Himmelswiese, 878 m
Tiefster Punkt
Eisenbolz, 829 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.altkatholiken-kempten.de

Start

Eisenbolz, Markt Weitnau (828 m)
Koordinaten:
DD
47.644762, 10.182839
GMS
47°38'41.1"N 10°10'58.2"E
UTM
32T 588837 5277495
w3w 
///bietet.helfer.riegel

Ziel

Eisenbolz, Markt Weitnau

Wegbeschreibung

Den „Weitnauer Besinnungspfad“ erreichen wir über Weitnau-Eisenbolz.

In Eisenbolz werden wir durch eine Beschilderung zum Parkplatz geführt.

(An Wochenenden, bei Überfüllung dieses Parkplatzes, kann man auch bei Holz Buhmann kostenlos parken).

Zunächst führt ein Feldweg zu einem kleinen Bach mit einer Brücke, dort beginnt der eigentliche Pfad. Er ist durchgehend mit Hackschnitzel belegt.

Nach dem Bach durchquert der Pfad eine Streuwiese, geht am Rand einer Viehweide vorbei zu einem kleinen Waldstück, schlängelt sich durch einen Jungwald mit Weißtannen, Fichten, Ahorn und Buchen, und führt uns weiter zum Hochwald und mündet in einen etwas breiteren Wirtschaftsweg.

Der Pfad, wird durch 7 Stationen begleitet, die durch Klapptafeln uns zum Innehalten anregen. Die Themen der Klapptafeln wurden den jeweiligen Plätzen angepasst. So, z. B am Bach: „Wasser, Quell des Lebens“, - oder, in einer ruhigen Ecke: „Stille, Raum zum Hören“.

Am Ende des Pfades, auf dem alten Wirtschaftsweg werden wir nach links geleitet: Zum Sonnengesang. Zur linken Seite sehen wir ein wunderschönes Hochmoor mit seltenen Blumen (Wollgras, Trollblumen, versch. Orchideen usw.).

Nach ca. 200 Metern geht es links in den Plenterwald. Am Beginn stehen ein Gedenkbrett und ein Gedenkstein. Wir durchschreiten ein einmaliges Portal (Ahornzwiesel) und betreten die gestaltete Mitte mit dem Sonnengesang von Franz von Assisi. Auf 9 Holzstelen sind die jeweiligen Symbole abgebildet. (Bitte, auch die Rückseiten der Stelen beachten.)

Zum Schluss lädt uns, seitlich dieser Waldlichtung, eine Ruhebank mit Blick auf die „Himmelswiese“ (sie heißt wirklich so) und dem breiten Rücken des Hauchenberges zum Verweilen ein.

 Lassen Sie sich Zeit!  Für behinderte Menschen mit Rollstuhl ist der Weg leider nicht geeignet. Ansonsten lässt er sich auch für ältere Menschen und Kinder gut gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Leider mit öffentlichen Verkehrsmittel nur per Schulbus erreichbar.

Mona Fahrplanauskunft

Bayernfahrplan

Anfahrt

Über B 12 Ausfahrt Hellengerst - Hellengerst - Eisenbolz - Holzbau Buhmann Parkplatz links bis zum Besinnungspfad- Parkplatz

Über B 12 Ausfahrt Weitnau - Weitnau - Moos - Eisenbolz - vor Holzbau Buhman rechts bis zum Besinnungspfad-Parkplatz

Parken

Parkplatz am Besinnungspfad

Koordinaten

DD
47.644762, 10.182839
GMS
47°38'41.1"N 10°10'58.2"E
UTM
32T 588837 5277495
w3w 
///bietet.helfer.riegel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
JoHansen Braxmeier
02.08.2020 · Community
Den Alltagsstress vergessen
mehr zeigen
Wasser Quell des Lebens 1
Foto: JoHansen Braxmeier, Community

Fotos von anderen

+ 32

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
0,8 km
Dauer
0:30 h
Aufstieg
50 hm
Höchster Punkt
878 hm
Tiefster Punkt
829 hm
Von A nach B Geheimtipp botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.