Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Jízda na kole doporučený výlet

Große Mühlentour an Schöps und Neiße

Jízda na kole · Upper Lusatia
Za tento obsah odpovídá:
oberlausitz. Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Obermühle Görlitz
    Obermühle Görlitz
    Fotografie: Stefan Müller, CC BY, Archiv Europastadt Görlitz Zgorzelec GmbH
m 300 250 200 150 50 40 30 20 10 km Mittelmühle, Schönau … Eigen Apelt-Mühle, Leuba Gaststätte "Zur … Kunnerwitz Obermühle, Görlitz

Eine anspruchsvolle Radtour mit touristischen Zielen und verschiedenen Fotostopps zum Thema Mühlen. 

vysoká
Délka 57,6 km
5:00 h
321 m
302 m
296 m
175 m

Mühlen waren lebensnotwendig für die Versorgung mit Mehl. Es gab sie in fast jedem Ort. Je nach Gegebenheit wurde Wasser oder Windkraft zum Betreiben der Mühle genutzt. Erst mit der Erfindung des Elektromotors wurden die alten Mühlen überflüssig. Doch zeugen sie ähnlich wie die Eisenbahn von einer längst vergangenen Romantik eines Berufszweiges, von dem heute noch gesprochen und geträumt wird. Mühlen wurden nicht nur nach ihrer Antriebsart und Bauweise unterschieden, sondern auch nach ihrer Zugehörigkeit als Burg-, Kloster-, Ratsmühle. Es gab einen Mahlzwang und einen Mühlenfrieden. Aberglaube, Sagen und Fabelwesen stehen mit Mühlen in Verbindung.
"Glück zu" hieß das Grußwort der Müller schon seit ewiger Zeit. Der Müllerberuf war sehr vielfältig, es war nicht nur das Getreide zu mahlen. Der Müller reparierte die Mühle bei Bedarf selbst, er übernahm Fuhrdienste, meist mit Eseln. Es gab nicht nur Getreidemühlen, sondern auch Säge-, Papier-, Schleif-, Knochenmühlen und noch einige andere. Der große Niedergang der Mühlen begann mit der zunehmenden Industrialisierung zum Ende des 19. Jahrhunderts.  In den modernen Windkraftanlagen der heutigen Zeit lebt die alte Mühlenromantik ein Stück weit fort.

Detaillierte Informationen zu den Mühlenstandorten erhalten Sie bei den markierten Punkten an der Wegstrecke.

Tip autora

Besuchen Sie bei Ihrer Tour das Alte Café in Radomierzyce auf der polnischen Seite der Neiße. Zum Abschluss der Tour ist eine Einkehr ins Gasthaus Obermühle empfehlenswert.

Profilový obrázek Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Autor
Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Datum poslední změny: 01.07.2022
Náročnost
vysoká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
296 m
Nejnižší bod
175 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Typ cesty

asfalt 38,17%štěrk 18,34%polní / lesní cesta 0,01%pěšina 16,89%ulice 26,57%
asfalt
22 km
štěrk
10,6 km
polní / lesní cesta
0 km
pěšina
9,7 km
ulice
15,3 km
Zobrazit výškový profil

Zastávky na odpočinek

Vierradenmühle, Görlitz
Radmeritzer Mühle, Radomierzyce (PL)
Gaststätte "Zur Windmühle", Görlitz OT Kunnerwitz

Bezpečnostní informace

Diese Route ist nicht ausgeschildert.

Tipy a rady

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.radwandern-oberlausitz.de und www.oberlausitz.com.

Start

Vierradenmühle, Görlitz (186 m)
Souřadnice:
DD
51.158071, 14.993063
DMS
51°09'29.1"N 14°59'35.0"E
UTM
33U 499514 5667403
what3words 
///verandy.obnovit.účtenka
Zobrazit na mapě

Cíl

Obermühle, Görlitz

Popis trasy

Die Tour beginnt an der Vierradenmühle direkt neben der Görlitzer Altstadtbrücke und führt über die Rothenburger Landstraße und Neißetalstraße in Richtung Norden nach Ludwigsdorf zur Kunstmühle. Von dort geht es zurück zum Abzweig Siedlung Klingewalde. Sie folgen der Hauptstraße durch den Ortskern bis zum westlichen Rand wo einst eine Windmühle stand. Auf dem Klingewalder Weg queren Sie die Bahnstrecke nach Cottbus. An der Bundesstraße B115 biegen Sie rechts ab und bleiben bis zur Kreuzung Hornbach auf dem Radweg, um hinter der ehemaligen Ziegelei nach Ebersbach in das romantische Schöpstal zu gelangen.
In Ebersbach machen Sie einen kurzen Abstecher flussabwärts, in Richtung Norden zur Niedermühle und dann wieder zurück, immer am Weißen Schöps entlang. Sie folgen weitgehend dem Schöpstalwanderweg mit der Kennzeichnung "Grüner Strich" über Morgenseite und Kleine Seite. Leider ist das Mühlenhotel Girbigsdorf geschlossen. Aber auf dem Hof befinden sich noch mehrere Mühlsteine. Sie folgen dem Straßenverlauf Kleine Seite, überqueren die Girbigsdorfer Straße und fahren immer weiter am Schöps entlang. Am Ortsausgang Girbigsdorf wechseln Sie auf die Girbigsdorfer Straße S125 und fahren am Orsteingang in Holtendorf nicht über die Brücke, sondern bleiben auf der Mittelstraße. Auch hier flussaufwärts, immer auf der Straße Am Schöps entlang, jetzt verläuft die Route aber in westlicher Richtung nach Markersdorf.
In Markersdorf kurz hinter dem Durocstein ändert der Schöps erneut seine Richtung nach Süden. Gleich hinter dem Abzweig stand noch bis 2015 die Kirchmühle. Hier zeugt nur noch ein Mühlenstein von dem ehemaligen Standort. Eine Bank lädt zu einer Rast ein. Die Tour geht jetzt in Richtung Friedersdorf weiter.
Wem die Tour zu lang ist, der hat die Möglichkeit in Friedersdorf die Tour über die S111 in Richtung Kunnerwitz abzukürzen. In Kunnerwitz lädt die Gaststätte "Zur Windmühle" den müden Radler zur Rast ein.
Wem die Kilometer im Sattel nichts ausmachen, der folgt in Friedersdorf der Ortsstraße bis zum Abzweig nach Schönau Berzdorf über die Friedersdorfer Straße gelangen Sie direkt zur Mittelmühle, auf deren Hof noch mehrere Mühlsteine zu finden sind. Von hier aus geht es über die Hauptstraße S128 am Hutberg vorbei nach Kiesdorf zur ehemaligen Jäckel-Mühle, welche sich in der Dorfstraße 59 befand. Die Strecke steigt über eine alte Betonstraße zwischen Quärgelberg und Knorrberg an und geht hinüber ins Neißetal nach Leuba zur Apelt-Mühle.  Ab hier folgt die Route dem Oder-Neiße-Radweg zurück nach Görlitz. In Hagenwerder haben Sie die Wahl für einen kurzen Abstecher zur ehemaligen Wassermühle nach Tauchritz oder zur Alten Mühle in Radmeritz / Radomierzyce in Polen. Wer Kaffedurst verspührt, wird im Mühlencafe in Rameritz nicht enttäuscht. Die Alternative wäre, den Ausflug in der Obermühle bei einem hausgebrauten Bier ausklingen zu lassen.
Von der Obermühle fahren Sie entlang des Oder-Neiße-Radweges in Richtung Norden zurück zur Vierradenmühle.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Mit der Buslinie A/D vom Bahnhof aus fahren Sie bis zur Haltestelle Stadtpark oder Hochschule oder Sie nutzen die Buslinie D bis Haltestelle Nikolaiturm. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.goerlitztakt.de/de/

Příjezd

  •  von Dresden über die A4 bis zur Anschlussstelle Görlitz (94) und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt.
  •  von Cottbus über die B115 und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt.
  •  von Wrocław (Breslau) über die A4 bis zur Anschlussstelle Görlitz (94) und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt
  •  von Bautzen/Löbau über die B6 bis zum Abzweig Görlitz-Rauschwalde und weiter über die Wiesbadener und Reichenbacher Straße Richtung Zentrum/Altstadt
  •  von Zittau auf der B99 Richtung Zentrum/Altstadt

 Mehr Informationen finden Sie unter: www.goerlitz.de/Anreise.html

Innerstädtisch  gelangen Sie über den Schützenweg und die Uferstraße zur Vierradenmühle.

Parkování

Parkplätze finden Sie in der Nähe sind der Obermarkt oder der Parkplatz Altstadt.

Souřadnice

DD
51.158071, 14.993063
DMS
51°09'29.1"N 14°59'35.0"E
UTM
33U 499514 5667403
what3words 
///verandy.obnovit.účtenka
Zobrazit na mapě
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

Mühlen der Oberlausitz - einst und jetzt  ISBN: 978-3941908-72-7 

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Görlitz, Löbau und Umgebung Königshainer Berge, Berzdorfer See von SACHSEN KARTOGRAPHIE GmbH Dresden ISBN: 978-3-86843-096-7

Görlitz, Löbau, Reichenbach/OL  - Radwander- und Wanderkarte Dr. Barthel Verlag ISBN: 978-389591-142-2

Výstroj

Verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtrikot, ggf. Fahrradhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, ggf. Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial


Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
vysoká
Délka
57,6 km
Doba trvání
5:00 h
Stoupání
321 m
Klesání
302 m
Nejvyšší bod
296 m
Nejnižší bod
175 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Z bodu A do bodu B Možnost občerstvení Kultura / historie

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 13 Body trasy
  • 13 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.