Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výletdoporučený výlet

Kälbersteine bei Sohland a.d. Spree

Pěší výlet · Upper Lusatia
Za tento obsah odpovídá:
oberlausitz. Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Kälbersteine im Herbst
    / Kälbersteine im Herbst
    Fotografie: Heiko Harig, Touristinformation Sohland a.d. Spree
  • Wintersonnenwende
    / Wintersonnenwende
    Fotografie: Ralf Herold, Touristinformation Sohland a.d. Spree
m 500 450 400 350 300 250 7 6 5 4 3 2 1 km

Frei für Ihre neuen Entdeckungen – die Kälbersteine mit ihren Sonnenheiligtümern.

 

střední
Délka 7,1 km
2:05 h
240 m
218 m
483 m
285 m

Die Kälbersteine (487 m) sind der zentrale Höhenzug inmitten des Oberlausitzer Berglandes. Auf einem Felsmassiv befindet sich eine natürliche Aussichtsplattform mit Sicht in Richtung des 1000jährigen Bautzens. Nach der Überlieferung entstand der Name in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Zu damaliger Zeit trieben die Bauern der Gegend ihr Vieh auf den Berg, um hier Schutz und Zuflucht zu finden.

Eine Besonderheit, die die Freunde der Arbeitsgruppe Archäoastronomie als kalendarisches Sonnenbeobachtungsphänomen entdeckt haben, ist auf dem Hochplateau zu finden. Eine Sichtöffnung bietet die Möglichkeit zur Bestimmung für die beiden Sonnenwenden und Tag – und Nachtgleichen. Eine Tafel mit vielem Wissenswerten gibt umfangreiche Informationen über diese Granitformation.

Ein weit verzweigtes Netz an Wanderwegen aus den umliegenden Orten verbinden die Region und kann so aus allen Himmelsrichtungen kommend erlebt werden.

 

Profilový obrázek Touristinformation Sohland a.d. Spree
Autor
Touristinformation Sohland a.d. Spree
Datum poslední změny: 13.09.2017
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
483 m
Nejnižší bod
285 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Odpočívadla

Stausee Sohland a.d. Spree

Start

Souřadnice:
DD
51.055707, 14.439930
DMS
51°03'20.5"N 14°26'23.7"E
UTM
33U 460747 5656169
what3words 
///mohutně.dovolená.dopravovat

Popis trasy

Wir wandern im Staatlich anerkannten Erholungsort Sohland a. d. Spree vom Stausee aus empor. Der PKW findet einen Stellplatz vor dem Naherholungszentrum an der B98. Diese Straße wird unterquert und der Weg entlang am idyllischen See gewählt. Vorbei am Spielplatz ein Stück auf dem hier verlaufenden Spreeradweg, der bis nach Berlin führt, hält sich der Wanderer bei der Ausschilderung „Waldbühne“ rechts bergauf. An der Waldbühne, die in jedem Sommer tausende Zuschauer mit herrlichen Aufführungen erfreut, geht es vorbei und an der nächsten Wegkreuzung geradeaus weiter. Konsequent folgt der Unternehmungslustige immer bergauf der Ausschilderung, die in den Farben gelb und schwarz schon von weitem zu sehen ist.

Auf dem Plateau der Kälbersteine geht es ein Stück auf dem mit Blauem Strich ausgewiesenen Oberlausitzer Bergweg, der in Neukirch beginnend und in Zittau endend eine interessante Möglichkeit darstellt, die Oberlausitz zu durchwandern.

Hier kann jetzt auch der geheimnisvolle Felsen angeschaut werden, der die Sonnenwenden anzeigt und deshalb als eine Art frühzeitlicher Kalender erkannt worden ist.

Weiter führt der Wanderweg mit dem Gelbem Strich   rechts bergab die Alte Marktstraße entlang, der auch rechts abbiegend in Richtung Ellersdorf weiter gefolgt wird. Herrliche Aussichten belohnen für manche Mühe des Aufstiegs.

Beim Erreichen der Ellersdorfer Straße links bergab, nicht dem befestigten Weg Richtung Waldbühne folgen, sondern etwas weiter bergab (nach Umgebindehaus-Hof) rechts auf Wanderweg vorbei an den Drei Teichen. Dieses Flächennaturdenkmal ist sehr romantisch, eine große Ruhe liegt über dem Ort. Weiter bergab laufend liegt der Stausee Sohland wieder vor dem Wanderer, der sich sicher gern eine Stärkung gönnt oder eine Bootstour auf dem Wasser unternimmt. Wieder zurück zum Parkplatz ist der Ausgangspunkt der Wanderung erreicht.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
51.055707, 14.439930
DMS
51°03'20.5"N 14°26'23.7"E
UTM
33U 460747 5656169
what3words 
///mohutně.dovolená.dopravovat
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky

Walter Bühler 
27.07.2017 · Community
habe Tour am 24.7.2017 etwas verkürzt gemacht. Schöne Wanderung bei der ich aber zwei Punkte anmerken muß. Da der Verfasser ja die Touristinformation Sohland ist, denke ich ist dies der richtige Weg. Aussicht nach Bautzen durch Bäume verstellt (man sieht nichts). Eine Tafel die Hinweise auf das Sonnenbeobachtungsphänomen gibt, habe ich nicht gefunden.
Více

Fotografie ostatních


Náročnost
střední
Délka
7,1 km
Doba trvání
2:05 h
Stoupání
240 m
Klesání
218 m
Nejvyšší bod
483 m
Nejnižší bod
285 m
Okružní trasa Vyhlídky Možnost občerstvení Geologické zajímavosti

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.