Tour hierher planen
Berggipfel

Landeskrone mit Aussichsturm, Görlitz

Berggipfel · Görlitz · 408 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Landeskrone, Görlitz
    Landeskrone, Görlitz
    Foto: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, CC BY-SA, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Die Landeskrone ist das weithin sichtbare Wahrzeichen von Görlitz und erhebt sich im Ortsteil Biesnitz 419,5m über den Meeresspiegel. Ihre vielfältige Natur bietet sowohl den Erholungsuchenden als auch den geologisch und botanisch Interessierten Anregung und Naturgenuss. Die Wanderwege sind gut ausgeschildert, und auf dem Gipfel laden Ausflugslokal Burghotel Landeskrone und Aussichtsturm zur Pause ein.

Zur Geschichte:
Die Landeskrone entstand vor ca. 34 Mio. Jahren aus einem Vulkan.Im Jahre 1440 konnte die Stadt Görlitz die Landeskrone von ihren adeligen Besitzern erwerben und gewann dort Bauholz, nicht zuletzt um die Schäden der zahlreichen Stadtbrände zu ersetzen. So kam es dazu, dass der Berg den größten Teil seiner Bewaldung verlor.
Der untere, etwas flachere Granitsockel wurde später ackerbaulich genutzt, der obere, steile aus Basalt, diente als Weide.
Im 18. Jahrhundert entstanden auf dem westlichen Gipfel der Landeskrone eine Schutzhütte und ein Turm. Der östliche, niedrigere Gipfel trägt einen sog. Bismarckturm, geschaffen 1901 vom Architekten Wilhelm Kreis. Zu gesellschaftlichen und politischen Höhepunkten wurden auf ihr Feuer entzündet, die weithin sichtbar waren.
Eine kleine Restauration erhielt der Berg 1844, die große Berggaststätte mit den Türmen und Kolonnaden bot von 1863 bis zu ihrem Brand 1946 Vergnügungen vielerlei Art. Der Neubau, wie er heute zu sehen ist, stammt von 1951.
In dem Maße, wie das Interesse der Bürger an ihrem Berg wuchs, wurde dieser auch erschlossen, Wege, Treppenanlagen, Geländer und Anpflanzungen entstanden. Die ersten Bänke luden Mitte des 19. Jahrhunderts zum Verweilen ein. Eine 1840 gepflanzte Lindenallee beginnt am Fuße der Landeskrone und trifft am Basaltkegel auf die Fahrstraße; 178 Stufen führen aufwärts. Rechts und links davon wurde der Bergsockel 1883 mit Rotbuchen bepflanzt. Ein sehr bequemer Aufstieg ist über die Fahrstraße von der Westseite aus möglich.
So entstand nach und nach ein bevorzugt mit Laubbäumen bewachsener Berg, der seiner reichhaltigen Naturausstattung wegen 1953 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Das Schutzziel ist neu formuliert in einer Rechtsverordnung von 1999. Es steht ebenfalls unter europäischem Schutz als Natura-2000-Gebiet.

Öffnungszeiten

Aktuelle Öffnungszeiten des Burghotels Landeskrone finden Sie unter: https://www.burghotel-landeskrone.de/

Profilbild von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Autor
Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Aktualisierung: 17.03.2022

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof in Görlitz fahren Sie mit der Straßenbahn Linie 2 in Richtung Biesnitz bis zur Endhaltstelle. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.goerlitztakt.de/de/

 

Anfahrt

Das Befahren des Naturschutzgebietes mit Kraftfahrzeugen ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung durch die Naturschutzbehörde des Landratsamtes Görlitz.

Mehr Informationen zur Anreise nach Görlitz unter: www.goerlitz.de/Anreise

Parken

Ausreichend Parkplätze befinden sich  in Biesnitz an der Endhaltestelle Straßenbahnlinie 2 und an der Christian-Heuck-Straße sowie in Schlauroth in der Ortsmitte.

Koordinaten

DD
51.129357, 14.932812
GMS
51°07'45.7"N 14°55'58.1"E
UTM
33U 495298 5664212
w3w 
///vortritt.führungen.tischler
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 4,3 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 59 hm
Abstieg 79 hm

Eine Tour rund um den Görlitzer Hausberg Landeskrone. Die Strecke beinhaltet einen Trimm-Dich-Pfad (sportlich) und einen Bienenlehrpfad (informativ).

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
Radfahren · Landkreis Görlitz
Von Görlitz zu den Spreequellen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 56 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 684 hm
Abstieg 479 hm

Diese mittelschwere Route führt Sie von Görlitz über Löbau nach Ebersbach-Neugersdorf zu den Spreequellen. Die Spreequellen finden Sie in Kottmar, ...

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
Fernradweg · Oberlausitz
Der Zwillingsradweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 271,3 km
Dauer 38:35 h
Aufstieg 1.573 hm
Abstieg 1.573 hm

Erst Fluss aufwärts, dann Fluss abwärts! Die Oberlausitzer Zwillinge versprechen puren Radelgenuss durch die facettenreiche Oberlausitz. 

von Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH,   oberlausitz.
Radfahren · Landkreis Görlitz
Tour 13: Görlitzer Landtour
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 38,9 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 446 hm
Abstieg 372 hm

In und um die östlichste Stadt Deutschlands Görlitz - Pfaffendorf - Markersdorf - Königshain - Schöpstal - Görlitz

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 1,3 km
Dauer 1:00 h
Aufstieg 151 hm
Abstieg 4 hm

Wandern Sie auf den Görlitzer Hausberg Landeskrone (420 m. ü. NN) mit beeindruckenden Aussichtspunkten, einem Denkmal und einem Ausflugslokal.

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 21,3 km
Dauer 5:45 h
Aufstieg 362 hm
Abstieg 387 hm

Landskron, Landeskrone und ein versteckter Turm. Eine Etappe von der städtebaulichen Perle Görlitz, am See entlang, bis in das verschlafende ...

von Anne-Marie Grasse,   oberlausitz.
Radfahren · Landkreis Görlitz
Radtour von Görlitz nach Königshain
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 35,1 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 243 hm
Abstieg 245 hm

Von Görlitz fahren Sie den Kreisbahnradweg bis nach Königshain und kommen über Markersdorf, Pfaffendorf und die Sächsische Städteroute rund um die ...

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
Radfahren · Landkreis Görlitz
Tour 16: Rund um den Berzdorfer See
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 21,9 km
Dauer 1:35 h
Aufstieg 162 hm
Abstieg 162 hm

Görlitz/Weinhübel – Kunnerwitz – Jauernick-Buschbach – Görlitz/Tauchritz – Görlitz/Hagenwerder – Görlitz/Weinhübel

von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH,   oberlausitz.
Fernradweg · Oberlausitz
Oder-Neiße-Radweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 156,5 km
Dauer 10:30 h
Aufstieg 194 hm
Abstieg 381 hm

Auf der Fahrt entlang der Ost-Grenze Deutschlands legen wir eine Strecke voller Geschichte zurück.

oberlausitz.
Pilgerweg · Oberlausitz
Pilgerroute Via Sacra
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 268,2 km
Dauer 112:00 h
Aufstieg 4.348 hm
Abstieg 4.291 hm

Die Via Sacra führt quer durch die Oberlausitz und weiter in die tschechische Republik. Entlang sakraler Stätten haben Sie Gelegenheit sich zu ...

von Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH,   oberlausitz.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Landeskrone mit Aussichsturm, Görlitz

Fahrstraße
02827 Görlitz
Sachsen
Telefon - Fax -
Webseite https://www.goerlitz.de... E-Mail -

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung