Tour hierher planen
Schloss

Barockschloss & Schlosspark Neschwitz - barokowy hród a park w Njeswačidle

Schloss · Oberlausitz · 147 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner 
  • Schloss und Schlosspark Neschwitz
    Schloss und Schlosspark Neschwitz
    Foto: René Pech, oberlausitz.
Das sagenumwobene Barockschloss im Herzen der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Anstelle einer mittelalterlichen Wasserburg ließ 1721/23 Herzog Friedrich Ludwig von Württemberg-Teck, der Generalfeldzugmeister im Dienst August des Starken das Schloss in seiner heutigen Form als Sommerresidenz für sich und seine Gemahlin, die Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen, gesch. Lubomirska polnische Mätresse August des Starken, erbauen.

Dazu entstanden in symmetrischer Anordnung vier Pavillons. Außerdem ließ er in dieser Zeit den Ökonomiehof mit Marstall, Brauerei und Brennerei, sowie ein Wildgehege mit Jagdschlösschen bauen. Gleichzeitig entstand der Barockgarten im französischen Stil, der mit dem zum Ende des 18. Jahrhunderts angelegten englischen Landschaftsgarten, den reizvollen Park bildet. Beide vermitteln eine einzigartige Atmosphäre: der gezirkelte Vorplatz mit gestutzten Bäumchen und exakten Kieswegen und der in die freie Natur übergehende Park mit den verstreut hundertjährigen z.T. exotischen Bäumen. Die verschiedenen Grüns, die Lichtflecken auf den Wegen, die ins Erstaunen versetzenden Sichtachsen, die Spiegelungen in den Wassergräben, sind ein Fest für die Augen.

 Im Schloss finden in der warmen Jahreszeit Eheschließungen, Konzerte und Kunstausstellungen statt.

Der Schlosspark gehört zum „Gartenkulturpfad Oberlausitz e. V.“.

Im Gelände befinden sich auch:

 

Öffnungszeiten

Das Barockschloss Neschwitz bleibt vom 01. November 2021 bis zum 13. April 2022 geschlossen.

Der Park kann jedoch besichtigt werden und ist jederzeit einen Besuch wert!

Preise:

Die Parkanlage und das Tourismusbüro sind kostenfrei zugänglich.

 

Eintrittspreise Schloss:

  • Erwachsen: 2,50 Euro
  • Kinder, Studenten, Schwerbehinderte: 1,50 Euro
  • Vorschulkinder: frei
  • Familienkarte: 5,50 Euro
  • Minifamilienkarte: 3,50 Euro
  • Die Eintrittskarten erhalten Sie Mittwoch bis Samstag im Tourismusbüro, sonn- und feiertags direkt im Schloss.
Profilbild von OHTL e.V.
Autor
OHTL e.V.
Aktualisierung: 11.11.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Bitte nutzen Sie die aktuelle Fahrplanauskunft vom ZVON.

Anfahrt

Neschwitz ist von der B96 ausgeschildert. Folgen Sie innerorts der Wegweisung zum Schloss.

Parken

Ausgeschilderte Parkmöglichkeiten finden Sie in unmittelbarer Nähe zum Schloss (am Schlossteich) und auf dem Marktplatz.

Koordinaten

DD
51.273233, 14.331446
GMS
51°16'23.6"N 14°19'53.2"E
UTM
33U 453364 5680422
w3w 
///geträumt.gedanke.vorgehalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Information zur Barrierefreiheit
Information zur Barrierefreiheit

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • 90 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 70 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

Anreise/Parken

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Ein Park-/Stellplatz ist mindestens 350 cm breit und 500 cm lang.
  • Der Parkplatz ist 10 m vom Schlossparkeingang und 300 m vom Schloss entfernt.
  • Die nächste Haltstelle "Neschwitz, Dorfschänke" befindet sich in ca. 350 m Entfernung zum Schloss Neschwitz (Buslinie 103: Bautzen-Hoyerswerda, Buslinie 129/198: Bautzen-Königswartha, Buslinie 199: Neschwitz-Radibor). 

Schloss

  • Die Außenwege zum Schlosseingang haben maximal eine Längsneigung von 15 % uns sind  von der Oberflächenbeschaffenheit nicht erschütterungsarm und nicht leicht begeh- und befahrbar. Bei Bedarf kann das Schloss direkt per Pkw angefahren werden. 
  • Das Schloss ist stufenlos über eine mobile Rampe zugänglich.
  • Die mobile Rampe hat eine maximale Neigung von 25 % und eine Gesamtlänge von 2 m. Die Rampe ist mindestens 94 cm breit.
  • Die Ausstellung und Räume im Erdgeschoss sind stufenlos zugänglich, das Obergeschoss ist nur über eine Treppe erreichbar.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: Ausstellungsraum "Arbeitszimmer" mit eine Türbreite von 60 cm).
  • Die Exponate im Erdgeschoss sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar und erkennbar. 
  • Die Informationen zu den Exponaten im Erdgeschoss sind überwiegend im Sitzen lesbar.

Schlosspark

  • Der Schlosspark ist stufenlos und stufenlos zugänglich. 
  • Die Hauptwege sind mindestens 250 cm breit.
  • Die Hauptwege haben maximal eine Längsneigung von 4%. Die Außenwege zum Schloss haben maximal eine Längsneigung von 15 %.
  • Die Wege sind von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 

Öffentliches WC

  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden (u.a. keine Haltegriffe, keien Bewegungsflächen) 
  • Das WC ist nur übe Stufen erreichbar.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Parkplatz ist 10 m vom Schlossparkeingang und 300 m vom Schloss entfernt.
  • Die nächste Haltstelle "Neschwitz, Dorfschänke" befindet sich in ca. 350 m Entfernung zum Schloss Neschwitz (Buslinie 103: Bautzen-Hoyerswerda, Buslinie 129/198: Bautzen-Königswartha, Buslinie 199: Neschwitz-Radibor). 
  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden. 
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt. 
  • Die Informationen zum Eiszeitlehrpfad werden über CR-Codes an den Informationstafeln und eigenem smartphone auch akustisch vermittelt.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose
  • Assistenzhunde willkommen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Parkplatz ist 10 m vom Schlossparkeingang und 300 m vom Schloss entfernt.
  • Die nächste Haltstelle "Neschwitz, Dorfschänke" befindet sich in ca. 350 m Entfernung zum Schloss Neschwitz (Buslinie 103: Bautzen-Hoyerswerda, Buslinie 129/198: Bautzen-Königswartha, Buslinie 199: Neschwitz-Radibor). 
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden. 

Schlosspark (inkl. Eiszeitlehrpfad)

  • Die Gehwegbegrenzungen der Hauptwege im Schlosspark sind visuell kontrastreich und taktil erfassbar.
  • Der Eingangsbereich des Schlosses ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar und ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Der Eiszeitlehrpfad (im Schlosspark) ist ca. 300 m lang. Die Gehwegbegrenzungen des Lehrpfades sind visuell kontrastreich und taktil erfassbar. Über CR-Codes und eigenem smartphone werden an den Informationstafeln auch akustische Informationen vermittelt.

Schloss

  • Die wesentlichen Gehbahnen im Schloss sind überwiegend weder visuell kontrastreich gestaltet, noch taktil erfassbar. 
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es gibt überwiegend einen visuellen Kontrast zwischen den Exponaten und der Umgebung. 
  • Die Exponate sind überwiegend gut ausgeleuchtet. 
  • Die Exponatsbeschilderung ist visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt. Es gibt auch wenige akustische Informationen.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar. 
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde
  • Informationen dargestellt mit Piktogrammen oder Bildern

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Parkplatz ist 10 m vom Schlossparkeingang und 300 m vom Schloss entfernt.
  • Die nächste Haltstelle "Neschwitz, Dorfschänke" befindet sich in ca. 350 m Entfernung zum Schloss Neschwitz (Buslinie 103: Bautzen-Hoyerswerda, Buslinie 129/198: Bautzen-Königswartha, Buslinie 199: Neschwitz-Radibor). 
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt. 
  • Informationen werden schriftlich vermittelt. Es gibt teilweise akustische Informationen.
  • Informationen, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen, sind in in fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.  
  • Die Informationen zum Eiszeitlehrpfad werden über CR-Codes an den Informationstafeln und eigenem smartphone auch akustisch vermittelt.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. 
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.12.2020 - 30.11.2023

Empfehlungen in der Nähe

Oberlausitz

Interaktive Dauerausstellung

von OHTL e.V.,   oberlausitz.
Museum · Sachsen
Heimatmuseum Neschwitz
Sachsen

Das Neschwitzer Heimatmuseum wurde am 27. November 2004 eröffnet. Es wird von einer kleinen ...

von OHTL e.V.,   oberlausitz.
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 0,5 km
Dauer 0:30 h
Aufstieg 2 hm
Abstieg 2 hm

Wie kommen Findlinge von Skandinavien nach Neschwitz?  Geschenke der Eiszeit kannst du auf dem kleinen Lehrpfad am Schlosspark Neschwitz bewundern…

von OHTL e.V.,   oberlausitz.
Tourist-Information · Oberlausitz
Tourismusbüro Neschwitz
Oberlausitz

Im ehemaligen Bade- und Küchenpavillon des barockschlosses Schlosses befindet sich nun das ...

von OHTL e.V.,   oberlausitz.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Barockschloss & Schlosspark Neschwitz - barokowy hród a park w Njeswačidle

Park 4
02699 Neschwitz
Sachsen
Telefon +49 (0) 35933 3860

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
>
  • 4 Touren in der Umgebung