Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Lausitzer Schlange - Variante Oberlausitz Mitte

Fernwanderweg · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner 
  • König-Friedrich-August-Turm, löbau
    König-Friedrich-August-Turm, löbau
    Foto: Christin Illner, oberlausitz.
m 700 600 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km FREIZEIT-OASE Olbersdorfer See Töpferbaude Gusseiserner Aussichtsturm Löbau
Mehrtägige Wanderung auf der Lausitzer Schlange
mittel
Strecke 90,5 km
23:50 h
1.389 hm
1.210 hm
568 hm
184 hm
Die Lausitzer Schlange-Variante Oberlausitz Mitte zählt rund 90 Marschkilometer und führt uns von Görlitz über Zittau auf den Töpfer. Dort werden wir zu guter Letzt von der Gaststätte Töpferbaude empfangen, bevor es hinunter zum Bahnhof Oybin geht.
Profilbild von Hanna Finkel
Autor
Hanna Finkel
Aktualisierung: 13.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
568 m
Tiefster Punkt
184 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 39,46%Schotterweg 24,63%Naturweg 16,39%Pfad 6,85%Straße 12,39%Unbekannt 0,20%
Asphalt
35,7 km
Schotterweg
22,3 km
Naturweg
14,8 km
Pfad
6,2 km
Straße
11,2 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Bahnhof von Görlitz (219 m)
Koordinaten:
DD
51.147123, 14.980929
GMS
51°08'49.6"N 14°58'51.3"E
UTM
33U 498666 5666185
w3w 
///geflogen.worte.legt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof von Oybin

Wegbeschreibung

Der Startpunkt unserer Fernwanderung Lausitzer Schlange – Variante Oberlausitz Mitte ist am Bahnhof Görlitz. Wir wandern die ersten Kilometer auf dem Ökumenischen Pilgerweg über Ebersbach nach Thiemendorf, dem südlichsten und höchst gelegenen Ortsteil der ostsächsischen Gemeinde Waldhufen. Dort geht es auf der Thiemendorfer-Arnsdorfer-Straße über den Goldbach in Richtung Arnsdorf nach Heideberg. Über die überschaubaren Ortschaften Heideberghäuser und Lehnhäuser gelangen wir nach Meuselwitz, wo wir am Ufer des Häles Teiches eine kleine Rast einlegen. Diese Variante des Lausitzer Schlange-Weges führt uns anschließend in südlicher Richtung über Gurigk zuerst an der Großen und anschlileßend an der Kleinen Schanze in Schöps vorbei und über Gosswitz nach Zoblitz. Dort schlagen wir nun eine westliche Richtung ein und marschieren über Buschmühle und Niederbellwitz in die Ortschaft Gemauerte Mühle. Nun geht es ein Stück an dem Löbauer Wasser entlang und vorbei am Rittersprung nach Georgewitz. Als nächstes empfängt uns die Innenstadt von Löbau, wo wir nach einer Einkehrmöglichkeit Ausschau halten, um unsere Akkus für die weitere Wanderung aufzuladen. Über den Schwarzen Winkel wandern wir hinauf zum Löbauer Berg, wo wir vom Friedrich-August-Turm die herrliche Aussicht über die Landschaft genießen. Auf dem Grenzweg geht es anschließend wieder hinab über die Ortschaft Galgenberg und vorbei am Gütelberg und Wolfsberg nach Strahwalde. Hinter Herrnhut marschieren wir anschließend an Wiesenmühle vorbei und zur Batzenhütte, wo wir uns eine weitere Verschnaufpause genehmigen. Wir passieren nun den Stadtrand von Oberoderwitz, wo sich eine Sommerrodelbahn befindet. Es geht am Waldrand des Königholz vorbei über Oberseiferdorf und Schleekretscham in das Zentrum von Zittau. Wir wandern allerdings sogleich weiter in Richtung Westpark und gelangen daraufhin an das nördliche Ufer des Olbersdorfer Sees. Unsere Route führt uns ein Stück durch den Wald und am Drachenberg vorbei direkt zum Freibad in Olbersdorf. An heißen Tagen lädt das Freibad zu einem Sprung ins erfrischende Wasser ein. Ab Olbersdorf ist es nun nicht mehr weit zu unserem Ziel und wir marschieren durch den Wald hinauf zum Töpfer, wo wir bei einem erfrischenden Getränk in der Gaststätte Töpferbaude die Tour ausklingen lassen. Dann geht es die letzten Meter hinunter zum Bahnhof Oybin.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Görlitz

Anfahrt

Auf der A4 bis zur Ausfahrt Nieder Seifersdorf (92) und weiter über die Seifersdorfer Straße nach Thiemendorf

Parken

Parken in Thiemendorf

Koordinaten

DD
51.147123, 14.980929
GMS
51°08'49.6"N 14°58'51.3"E
UTM
33U 498666 5666185
w3w 
///geflogen.worte.legt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
90,5 km
Dauer
23:50 h
Aufstieg
1.389 hm
Abstieg
1.210 hm
Höchster Punkt
568 hm
Tiefster Punkt
184 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.