Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Qualitätswege

Oberlausitzer Bergweg - Auf Entdeckungstour im kleinsten Mittelgebirge Deutschlands

· 3 Bewertungen · Qualitätswege · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg und Kloster Oybin
    / Burg und Kloster Oybin
    Foto: Sandra Adorf, Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V.
  • /
    Foto: Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, Das Landschaftswunderland Oberlausitz
  • / Blick zur Lausche
    Foto: Rene Egmont Pech, Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V.
  • / Umgebindehaus am Bergweg
    Foto: Uxe Schwarz, Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V.
  • / Blick zum Hochwald
    Foto: Rene Egmont Pech, Das Landschaftswunderland Oberlausitz
  • / Impressionen am Weg
    Foto: René Gäns, Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 100 100 80 60 40 20 km

Mitten durch den südöstlichen Zipfel Sachsens führt Sie der Oberlausitzer Bergweg.
mittel
113,8 km
31:37 h
2567 hm
2620 hm
Im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien erwartet Sie eine abwechslungsreiche Wanderroute durch eine vielgestaltige Mittelgebirgslandschaft. Lassen Sie sich von den am Weg liegenden höchsten und bekanntesten Bergen der Oberlausitz – Valtenberg (587 m), Bieleboh (499 m), Kottmar (583 m), Lausche (793 m) und Hochwald (749 m) – zu einem Gipfelsturm verführen. Entdecken Sie faszinierende Felsformationen und waldreiche, idyllische Täler. Besuchen Sie die malerischen Dörfer dieser Region mit ihren lebendigen Traditionen und den einzigartigen Oberlausitzer Umgebindehäusern.

Routenstart:
Neukirch

Routenziel:
Zittau

Wegemarkierung:
Der Oberlausitzer Bergweg ist mit der Markierung "Blauer Strich" gekennzeichnet sowie dem Logo "Ferienlandschaft der Umgebindehäuser" und ein Teil des Fernwanderweges Zittau-Wernigerode.

Charakteristik:
Die Route führt durch die vielfältige Oberlausitzer Bergwelt: Granitene Bergrücken und vulkanische Kuppen wechseln sich dabei mit markanten Sandsteinbergen ab. Entlang der zu 70 % naturbelassenen Wege gibt es überdies zahlreiche Gipfel mit Berggasthöfen.

Interessant für:
Mehrtageswanderer, Tagesausflügler, Wandervereine bis zu 15 Personen und Individualwanderer.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
735 m
Tiefster Punkt
230 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwierigkeitsgrad:
Mittel, für alle Altersgruppen geeignet.

Weitere Infos und Links

Buchbares Angebot:

Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge / Oberlausitz e. V.
Markt 1
02763 Zittau
Telefon: 03583 752200
Fax: 03583 752161
www.oberlausitzer-bergweg.de

Start

Neukirch (315 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.096174, 14.293604
UTM
33U 450535 5660757

Ziel

Zittau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Claudia Mock
18.11.2010 · Community
Auch für größere Gruppen eine schöne Strecke. Jedoch empfiehlt sich zügiges Laufen.
mehr zeigen
Chrsitina Muth
18.11.2010 · Community
Meine Tour war fast so ähnlich bis auf einen Umweg meinerseits, hätt ich damals schon von dieser Karte hier gewusst, wäre das wohl nicht passiert ;) Schönes Sachsen!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
113,8 km
Dauer
31:37h
Aufstieg
2567 hm
Abstieg
2620 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.