Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Archäo-Radtour ur- & frühgeschichtlich spannende Plätze Bautzens

Radfahren · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Friedensbrücke auf Bautzens Altstadtpanorama
    / Blick von der Friedensbrücke auf Bautzens Altstadtpanorama
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • Blick vom Südrand des Schützenplatzes auf die Bautzener Altstadt mit Dom und Nicolaiturm
    / Blick vom Südrand des Schützenplatzes auf die Bautzener Altstadt mit Dom und Nicolaiturm
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Blick vom Protschenberg auf Bautzens Ortenburg
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Frühlingsblick auf den Burgwasserturm der Bautzener Ortenburg
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Wall Weite Bleiche, Nord-Ost-Seite im Humboldthain Bautzen
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Bank auf der Wallkrone Weite Bleiche im Humboldthain Bautzen
    Foto: Jens-MichaelBierke, oberlausitz.
  • / Hinweistafel am Aufgang zur Doberschauer Schanze
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / an der Gaststätte Alte Wassermühle Obergurig am Spreeradwewg
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Ortseingangsschild deutsch und sorbisch von Bautzen
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Sorbisches Museum - Serbski Musej auf der Ortenburg Bautzen, links Gaststätte Burghof
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
  • / Gaststätte Burghof und Sorbisches Museum auf der Ortenburg Bautzen
    Foto: Jens-Michael Bierke, oberlausitz.
m 250 200 150 30 25 20 15 10 5 km
Die Radtour geht entlang ur- und frühgeschichtlicher Plätze in/um Bautzen. Das sind Schützenplatz, Protschenberg, die Wälle in Grubschütz und Doberschau, Schafberg und Ortenburg.
schwer
Strecke 33,5 km
2:35 h
253 hm
263 hm
275 hm
168 hm

 In diesem Land vor unserer Zeit 

Faszinierend seit über 3.000 Jahren – besondere Orte in und um Bautzen ereben

Gebäude, Straßen, Fabriken oder selbst schon Jahrhunderte alte Türme – was bliebe, wenn man sich das alles mal hier wegdenkt? Ein Hügel am Steilufer der Spree, gegenüber ein von drei Seiten spreeumflossener Felsen, beide gut geeignet, um Verteidigungswälle darauf zu bauen. Auch sind es Plätze, die Zugang zum Wasser haben, Orte wo tags die wärmende Sonne anliegt, wo nahe Getreide anbaut werden kann oder es sandige Plateaus und Kuppen gibt, wo man gemeinsam die Altvorderen würdig zur letzten Ruhe bringt. Um zu erfahren, wie es hier noch weit vor Beginn einer aussah, lohnt ein Besuch in der Abteilung Ur- und Frühgeschichte des Museums Bautzen!

Wer rüstig und neugierig zugleich ist, kann in und um Bautzen zu den ältesten Besiedlungsspuren wandern oder radeln, genießt jede Menge Natur und die vielleicht schönsten Panoramablicke auf Bautzens mittelalterliche Stadtansicht. Auch an kulinarischen Belohnungen unterwegs fehlt es nicht - zünftige Einkehrmöglichkeiten bieten Leckeres für ihre Gäste.

Unterwegs gelangt man an die noch heute imposanten Orte und archäologischen Denkmäler:

Schützenplatz Bautzen - geschichtsträchtiges Gräberfeld

Protschenberg - mit Resten einen bronzezeitlichen Burgwalls

Burgwall Weite Bleiche im Humboldthain bei Grubschütz

Burgwall "Doberschauer Schanze"

Gräberfeld mit Denkmalen auf dem Schafberg Niederkaina

Ortenburg Bautzen als Standtort der vormaligen Hauptburg der slawischen Milzener, den Vorfahren der heutigen Obersorben hier

Autorentipp

In der alten Oberguriger Wassermühle gibt es eine Vitrine mit Sanierungsfunden aus dem Haus zu sehen. Gemütlicher Biergarten und schöne Gaststätte....
Profilbild von Jens-Michael Bierke
Autor
Jens-Michael Bierke
Aktualisierung: 24.11.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
275 m
Tiefster Punkt
168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

im Huboldthain ist es ratsam an den meisten STellen vom Rad zu steigen, auch können sich schnell Mountain-Biker rasant nähern...

Weitere Infos und Links

www.museum-bautzen.de

www.bautzen.de

Start

am Museum Bautzen, Kormarkt - am besten, wenn man die Ur- und Frühgeschichte bereits mal sich da angesehen hat (211 m)
Koordinaten:
DD
51.180241, 14.427144
GMS
51°10'48.9"N 14°25'37.7"E
UTM
33U 459958 5670024
w3w 
///vergraben.standuhr.stehende

Ziel

Ortenburg Bautzen

Wegbeschreibung

siehe Tour und Tourpunkte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

nach Bautzen mit dem Zug (Strecke Dresden-Görlitz) oder mit dem PKW über BAB4, B 96, B 6, B 156

Anfahrt

per Rad von der Unterkunft oder dem Fahrradverleih bei Little-John-Bikes, Holzmarkt

Parken

Touristik-Parkplatz auf dem Schützenplatz Bautzen

Koordinaten

DD
51.180241, 14.427144
GMS
51°10'48.9"N 14°25'37.7"E
UTM
33U 459958 5670024
w3w 
///vergraben.standuhr.stehende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

wettergerechte bequeme Kleidung, Trinkflasche und Fotoapparat

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
33,5 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
253 hm
Abstieg
263 hm
Höchster Punkt
275 hm
Tiefster Punkt
168 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.