Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radfahren

Mit dem Rad zum Nebelschützer Stein - z kolesom k Miłočanskej žabje

Radfahren · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche Nebelschütz
    / Kirche Nebelschütz
    Foto: Gemeinde Nebelschütz
  • Heldhaus
    / Heldhaus
    Foto: Gemeinde Nebelschütz
m 500 400 300 200 8 6 4 2 km

Eine Radtour für die ganze Familie bis hin zum großen Eiszeit-Findling, dem "Miltitzer Frosch".

leicht
9,8 km
3:00 h
33 hm
33 hm

 

 

Autorentipp

Als Picknicktour ideal geeignet.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
196 m
Tiefster Punkt
163 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.nebelschuetz.de

www.steinleicht.de

 

 

Start

Parkplatz neben der Herberge Heldhaus, Nebelschütz (162 m)
Koordinaten:
DG
51.263613, 14.158323
GMS
51°15'49.0"N 14°09'30.0"E
UTM
33U 441275 5679476
w3w 
///privatleute.abzeichen.klappe

Ziel

Parkplatz neben der Herberge Heldhaus, Nebelschütz

Wegbeschreibung

Start der Tour ist der Parkplatz an der Herberge Heldhaus in Nebelschütz/ Njebjelčicy. Nachdem sie sich das interessante Dorfzentrum mit Wendentor, Taubenschlag usw. angeschaut haben fahren Sie bergan, vorbei an der Pfarrkirche St. Martin, die immer einen Besuch wert ist und radeln auf dem straßenbegleiten Radweg, der Markierung Krabatradweg folgend durch Wendischbaselitz bis zum Kreisverkehr, wo Sie nach rechts abbiegen. Dem Straßenverlauf folgend radeln Sie weiter. Am Wegesrand werden ihnen immer wieder barocke Betsäulen und Wegekreuze auffallen. Der Krabatradweg biegt links ab nach Dürrwicknitz, Sie bleiben aber geradeaus und gelangen so nach Miltitz.

 

Im Ort führt Sie ein Hinweisschild nach rechts zum "Miltitzer Frosch". Sie folgen dem Hinweis und gelangen an den Miltitzer Frosch, dem weithin bekannten großen Eiszeit-Findling, um den sich die wunderschöne sorbische Sage vom Wassermann rankt. Die Landschaft bietet gerade für jüngere Kinder die perfekte Kulisse für die Empfindung, dass der gute freundliche Wassermann tatsächlich gleich um die Ecke schaut. Im anschließenden Wald entdeckt man „landart“ Objekte verschiedener europäischer Künstler, ein kurzer schmaler Weg schlängelt sich durch das Wäldchen um wieder auf eine ehemalige asphaltierte Wendeschleife zu gelangen.

 

Sie radeln wieder zurück bis zur Abzweigung und fahren nun nach rechts durch den Ort Miltitz hindurch, bleiben auf der Hauptstraße und radeln in Richtung Ortsausgang bis zur Staatstraße 100. Diese überqueren sie und gelangen nun zum Miltitzer Steinbruch, dem KRABAT-Stein, dem Ausstellungs- und Arbeitsort der jährlichen internationalen Bildhauersymposien, Landarttage und Jugendworkshops. Im gefluteten Steinbruch sind kleine Steinskulpturen unter Wasser verborgen. Tauchtouristen können hier im wahrsten Sinne wie der sorbische Wassermann zu einer Besichtigung „abtauchen“. Natürlich können Besucher auch trockenen Fußes ringsherum, um die „Kunst unter Wasser“, auf dem gut eingerichteten Gelände des Steinbruchs „Krabatstein“, ganzjährig Bildhauerarbeiten internationaler renommierter Künstler bewundern.

 

Zurück geht es wieder in Richtung Miltitz, im Ort biegen Sie scharf links ab und radeln auf dem Lindacher Weg nach Nebelschütz. Vorbei am Stausee radeln Sie über die Lindenstraße, einer verkehrsberuhigten Straße, weiter vorbei am interessanten Kräuter-und Bauerngarten. Sie radeln vorbei am Nebelschützer-Friedhof und kommen, rechts abbiegend wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour zurück. Sie haben nun noch genügend Gelegenheit, sich das dörfliche Gemeindezentrum und die Wasserspiele anzusehen oder dem Krabatbüro einen Besuch abzustatten.

 

Tourismusbüro der Gemeinde Nebelschütz

Hauptstraße 9

01920 Nebelschütz

Tel.: 03578 - 301006

tourismus@nebelschuetz.de

www.nebelschuetz.de

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
51.263613, 14.158323
GMS
51°15'49.0"N 14°09'30.0"E
UTM
33U 441275 5679476
w3w 
///privatleute.abzeichen.klappe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

SACHSEN KATOGRAPHIE | Oberlasuitzer Heide- und Teichlandschaft | KRABAT-Region Blatt 1 - Kamenz, Hoyerswerda | 1:50.000 | ISBN: 978-3-86843-022-6

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,8 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
33 hm
Abstieg
33 hm
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.