Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radfahren

Seeadlerrundweg

· 3 Bewertungen · Radfahren · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beobachtungsturm Lukasteich
    / Beobachtungsturm Lukasteich
    Foto: Bodo Hering, Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Impressionen Seeadlerrundweg
    / Impressionen Seeadlerrundweg
    Foto: Bodo Hering, Biosphärenreservatsverwaltung
  • / Infostelle Wochusteich
    Foto: Bodo Hering, Biosphärenreservatsverwaltung
  • / Impressionen Seeadlerrundweg
    Foto: Bodo Hering, Biosphärenreservatsverwaltung
  • / Infostelle Roter Lug
    Foto: Bodo Hering, Biosphärenreservatsverwaltung
m 500 400 300 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km HAUS DER TAUSEND TEICHE Ferienhof Olbasee Naturcampingplatz Olbasee

Eine Radtour durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ist eine Reise durch das Revier des Seeadlers, ideal für alle Naturliebhaber.
leicht
88,7 km
5:57 h
171 hm
171 hm
Der Seeadlerrundweg mit seinen 88,4 Kilometern ist leicht, beschaulich und bequem während einer Fahrradtour zu erleben. Es gibt keine nennenswerten Steigungen. Unterwegs erwarten 13 Stationen den Radfahrer zur Rast. Ruhebänke und interessant gestaltete Schautafeln, Aussichtspunkte und Beobachtungsplattformen und die Geräusche der Natur erwarten den Besucher. In den kleinen Gemeinden im Biosphärenreservat gibt es z. B. Heimatmuseen, Natur- und Kunstdenkmale oder Hofläden, die man als "Geheimtipp" bezeichnen kann. In jeder Stadt und in den größeren Gemeinden gibt es gute Einkehrmöglichkeiten.

10 empfohlene Zubringer zum Rundweg (per Rad und Wanderung möglich, teilweise ausgeschildert)  

von Niedergurig (Bautzen) zum Lucasteich (7,8 km)

von Radibor und Großdubrau nach Kauppa (6,0 km bzw. 12,1 km)

von Neschwitz nach Lippitsch (10,6 km)

von Königswartha nach Weißig (6,6 km)

von Hoyerswerda nach Friedersdorf (13,2 km)

vom Boxberger Strand zum Rundweg (5,4 km)

von Rietschen nach Kreba (6,8 km)

von Niesky nach Mücka (12,5 km)

von Kollm (Talsperre Quizdorf) nach Oelsa (7,3 km)

von Weißenberg nach Dubrauke (9,1 km)

Autorentipp

Besuchen Sie mit Ihren Kindern die kleinen Museen am Wegesrand. Im Biosphärenreservatszentrum in Wartha lohnt ein Besuch im Haus der Tausend Teiche mit Wassererlebnisgelände, ein Abstecher in das Schulmuseum in Wartha ist ein Spaß für Jung und Alt.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
192 m
Tiefster Punkt
127 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es gibt auf dem Rundweg viele naturbelassene Wege, die aber gut und leicht zu fahren sind. Bei längeren Regenperioden sind die Wege etwas feucht und der Untergrund ist eventuell etwas aufgeweicht.

Weitere Infos und Links

Informationen und Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten (inkl. Schlüsselmuseen und Führungen) am Wegesrand unter www.oberlausitz-heide.de (Kultur erleben)

Start

Empfehlung: Biosphärenreservatszentrum in Malschwitz OT Wartha mit mit angeschlossener interaktiver Ausstellung "Haus der Tausend Teiche" (145 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.273714, 14.579745
UTM
33U 470684 5680347

Ziel

Rundweg welcher in individuelle Etappen aufteilt werden kann

Wegbeschreibung

Ein kleiner grüner Pfeil am Wegesrand bedeutet "grüne Richtung". Folgen Sie dem Pfeil und es offenbahrt sich erstaunliches aus der Natur- und Tierwelt. Der kleine roten Pfeil (entgegengesetzte Richtung) bedeutet "Richtung Kultur". Hier erleben Sie die Vielfalt der Kulturlandschaft, Dörfer mit ihren Traditionen und der heutigen modernen Lebensweise.

"Kilometermarken" (etwa aller zwei Kilometer rechts am Wegesrand) weisen den Weg und sagen Ihnen, in welcher Gemeinde Sie sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplanauskunft unter www.zvon.de und 0800-9866-4636 (Mo - Fr, gratis)

Auswahl Regionalbuslinien:

103 Bautzen- Königswartha - Hoyerswerda

104 Bautzen - Großdubrau - Milkel

105 Uhyst (Spree) - Mücka - Niesky, 106 Bautzen - Kleinsaubernitz - Niesky

107 Bautzen - Baruth - Weißenberg, 155 Hoyerswerda - Uhyst (Spree) - Boxberg

Bahnstrecken im Biosphärenreservat:

Nr. 220 Zittau - Görlitz - Weißwasser - Cottbus

Nr. 229 Hoyerswerda - Niesky - Horka - Görlitz

Anfahrt

Von der Autobahn A4 an den Ausfahrten Bautzen-West oder Bautzen-Ost in Richtung Weißenberg.

Parken

Grundsätzlich kostenlos in den jeweiligen Städten und Gemeinden der empfohlenen Startpunkte.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Seeadlerrundweg - Faltblatt mit Übersichtskarte zum Download und Bestellen (kostenfrei) unter www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
René Patzwahl
01.07.2020 · Community
Wir waren mit unseren Kindern (8 und 6 Jahre) drei Tage auf dem Seeadlerradweg. Die Strecke ist sehr gut beschildert und landschaftlich abwechslungsreich. Den Seeadler haben wir immer wieder über uns kreisen sehen. Auf der Strecke und den schön gelegen Stationen konnten wir aber auch Falken, Rohrweihen, Seeschwalben, Kraniche, Wildgänse, Grau- und Silberreiher, den Eisvogel, den Drosselrohrsänger, Wasserfrösche, Libellen, Wildschweine, Hasen, Rehe und vielem mehr begegnen. Für die Kinder wurde es nie langweilig. Die Streckenführung über Wald- und Feldwege sowie ruhige Strassen hat uns sehr gefallen und war auch im Sommer klimatisch nie unangenehm. Wir hatten einen Plattfuss, da es auf der Strecke keinen Fahrradladen gibt, sollte man Werkzeug und ein Pannenset dabei haben. Unterkünfte und das gastronomische Angebot an der Strecke sind recht überschaubar. Es gibt nur wenige Restaurants und einzelne Bäcker. Auch Zeltplätze sind rar. Wir haben deshalb in Pensionen übernachtet. Den Ferienhof Olbasee und das Heuhotel Erlengrund in Tauer würden wir jederzeit wieder ansteuern. Nachtlager, Frühstück und Gastgeber waren spitze.
mehr zeigen
Torsten Schiwnak
04.05.2020 · Community
Eine Übersicht zum Anteil von Straßen/ Fahrrad- / Waldwegen fehlt mir
mehr zeigen
Heiko Sauerbrey
31.08.2018 · Community
Wir haben diesen Weg Ende August befahren was von der Witterung her sehr gut gepasst hat. Es hat uns gefallen, dass er nur durch kleinere Ortschaften führt und optimal ausgeschildert ist. Man sollte unbedingt beachten, dass für die unbefestigten Waldwege (Schotter und manchmal sehr sandig) ein gutes Trekkingrad oder eventuell ein Moutainbike genutzt werden sollte, da der Weg nur begrenzt über asphaltierte Strassen verläuft. Es war alles in allem eine sehr schöne Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
88,7 km
Dauer
5:57h
Aufstieg
171 hm
Abstieg
171 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.