Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Wehrsdorfer Tour

Radfahren · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gießlereiche Wehrsdorf
    / Gießlereiche Wehrsdorf
    Foto: Hans-Georg Schilling, Gemeinde Sohland a.d.Spree
  • Auf dem Spreeradweg Wehrsdorf
    / Auf dem Spreeradweg Wehrsdorf
    Foto: Gemeinde Sohland a.d. Spree, Gemeinde Sohland a.d.Spree
m 400 350 300 10 8 6 4 2 km Evangelische Kirche Sohland a.d Spree Ski-Areal Sohland a.d. Spree St.Trinitatiskirche - Wehrsdorf
Der Radweg nach Wehrsdorf öffnet den Blick auf die wunderbare Landschaft des Talkessels des Kaltbaches, an dessen Ufern sich die Bebauung von Wehrsdorf eng, verwinkelt und dadurch romantisch entlang zieht. Überragt von der Wehrkirche St. Trinitatis ist die Ansicht des Dorfes eine der klassischen Postkartenblicke.
leicht
Strecke 10,4 km
0:45 h
78 hm
79 hm
370 hm
292 hm

Die Wehrsdorfer Tour ist auf dem ausgeschilderten Weg mit einem Fahrradsymbol und dem Buchstaben D gekennzeichnet und führt den Radfahrer in die Ortschaft mit einer Vielzahl an Denkmalen und granitenen Steintrögen in romantischer enger Bebauung.

Auch hier sind 10 km mit einem Höhenunterschied von max 60 m eine schöne Tour mit Aus – und Einblicken in Landschaft und Lebensweise der Bewohner.

Profilbild von Region Oberlausitzer Bergland
Autor
Region Oberlausitzer Bergland
Aktualisierung: 12.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
370 m
Tiefster Punkt
292 m

Start

Rathaus /Tourist-Information Sohland a.d. Spree (303 m)
Koordinaten:
DD
51.048963, 14.428536
GMS
51°02'56.3"N 14°25'42.7"E
UTM
33U 459942 5655425
w3w 
///ausruhen.aufkommen.möchten

Ziel

Rathaus/Tourist-Information Sohland a.d. Spree

Wegbeschreibung

Am Rathaus mit der Touristinformation beginnt die Runde und führt zuerst über die Schlossstraße in nordwestlicher Richtung. Nach dem Überqueren der Gerhart-Hauptmann-Straße führt die Rösselburgstraße bis zur B 98, die passiert wird. Weiter geht es in der Scheidenbachstraße bis zur Gabelung nach wenigen Metern. Hier ist die Radlerin nach links unterwegs und fährt bis zur Brücke über den Kaltbach. Weiter geht es links in die Schirgiswalder Straße, die in die Lessingstraße mündet. Entlang dieser Straße sind einige sehr gut erhaltene und gepflegte Umgebindehäuser, z.T. sogar mit Sonnenuhren zu bewundern.

Unterhalb der Kirche St. Trinitatis von 1725 findet sich die alte Geißlereiche, nach deren Standort links in den Eduard-Kaffer-Weg eingebogen wird. Zweimal links abbiegend über den Kaltbach und die Poststraße wird der Postplatz erreicht. Dieser zentrale Dorfplatz mit ausgewiesenem Wanderparkplatz ist ein Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen zu Fuß oder per Rad in die Umgebung.

Nun kann sich der Radler auf dem Straßen begleitenden Radweg entlang der B 98 nach links bergauf in den Sattel schwingen und erreicht nach ca 500 m rechter Hand die Sporthalle Wehrsdorf mit den umliegenden Sportanlagen. Hier vorbei geht der Weg durch ein kleines Waldstück bis zur Straße Tännicht, die rechts abbiegend weiter verfolgt wird und kurz vor dem Skiareal Tännicht in den Fichteweg mündet. Das Skiareal ist im Winter bei Schnee ein Anziehungspunkt für Wintersportler aller Art: Ski alpin, Sprunglauf, Langlauf oder Rodeln sind hier zu Hause.

Noch einmal ist ein ein kurzer Anstieg links hoch auf dem Fichteweg zu überwinden und dann voller Genuss bergab sausend, die Wehrsdorfer Straße überquerend und in die Alte Dorfstraße gelangend ist dieses Wegstück besonders reizvoll. Der Radwanderer erreicht den Markt, hält sich rechts in die Bahnhofstraße und ist nach wenigen Metern wird am Ausgangspunkt angekommen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 Bus /  Linie 112 Bautzen-Sohland-Wehrsdorf, Fahrplanauskunft HIER

Bahn / Dresden-Zittau ,  Fahrplanauskunft HIER

Anfahrt

Auto / Autobahn A4 Dresden - Görlitz, Abfahrt Bautzen Ost, B 96 Richtung Großpostwitz, Ampel rechts Richtung Schirgiswalde S 116 bis Sohland

Koordinaten

DD
51.048963, 14.428536
GMS
51°02'56.3"N 14°25'42.7"E
UTM
33U 459942 5655425
w3w 
///ausruhen.aufkommen.möchten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,4 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
78 hm
Abstieg
79 hm
Höchster Punkt
370 hm
Tiefster Punkt
292 hm
Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.