Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Jüdische Spuren in Görlitz

Themenweg · Görlitz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Literaturhaus Alte Synagoge, Görlitz
    Literaturhaus Alte Synagoge, Görlitz
    Foto: Stefan Müller, CC BY, Archiv Europastadt Görlitz Zgorzelec GmbH
m 220 200 180 6 5 4 3 2 1 km
Begeben Sie sich auf eine thematische Wanderung zu den historischen Spuren der jüdischen Gemeinde in Görlitz.
geöffnet
leicht
Strecke 6,9 km
3:00 h
43 hm
20 hm
231 hm
188 hm

Zu erster Ansiedlung jüdischer Bürger kam es im Jahr 1300. Im Laufe des 14. Jahrhunderts wurden die Juden durch den König Johann von Böhmen unter Schutz gestellt, sie haben die erste Judenschule in das Stadtbuch von Görlitz eingetragen, gründeten die jüdische Gemeinde und wurden 1389 aus Görlitz vertrieben.
Erst 1847 kam es zu einer Neuansiedlung in Görlitz. Im Jahr 1849 wurde der jüdische Friedhof in Biesnitz eingeweiht und 1853 wurde die erste Synagoge in der Langenstraße errichtet. Diese war für die Gemeinde schon bald zu klein. In den Jahren 1909-1911 wurde in der Nähe des Stadtparks eine große neue Synagoge vom Dresdner Architekturbüro Lossow & Kühne gebaut. Die letzten Jahre wurde diese aufwendig saniert und dient nun als Kulturforum.
Seit 1945 gibt es in Görlitz leider keine jüdische Gemeinde mehr.

 

Autorentipp

Neben vielen anderen, beschäftigt sich die Görlitzer "Kapelle Bagatelle" mit der musikalischen Bewahrung jüdischer Tradition. Kostproben ihrer Konzerte im Literaturhaus "Alte Synagoge" finden Sie auf Youtube.

Profilbild von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Autor
Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Aktualisierung: 20.05.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
231 m
Tiefster Punkt
188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Jüdisches Bad (Mikveh), Görlitz
Obermühle, Görlitz

Weitere Infos und Links

Gern können Sie Ihre Kenntnisse erweitern und an der Stadtführung zum Thema jüdisches Leben in Görlitz teilnehmen.

Start

Görlitz-Information, Obermarkt 32 (201 m)
Koordinaten:
DD
51.155682, 14.988851
GMS
51°09'20.5"N 14°59'19.9"E
UTM
33U 499220 5667137
w3w 
///reste.zugehörig.schlange

Ziel

Jüdischer Friedhof, Biesnitzer Straße, Görlitz

Wegbeschreibung

Der Start erfolgt in der Görlitz-Information, wo Sie sich mit zusätzlichem Infomaterial und Insider-Tipps versorgen können. Erste Station ist in der Langenstraße 24 das Literaturhaus "Alte Synagoge". Den nächsten Anlaufpunkt, die Mikveh,  finden Sie in der Nikolaistraße im Keller der Gaststätte "Destille". Der Weg führt Sie über die Nikolaistraße hin zur Peterskirche.
Im Durchgang zum Vogtshof finden Sie die ersten Stolpersteine. Es gibt in Görlitz derzeit 16 Stellen mit Stolpersteinen. Diese sollen an das Leben Jüdischer Görlitzer erinnern. Der "Rundgang im Gedenken an jüdische Görlitzer" ist eine ausführliche Tour zu den Stolpersteinen in Görlitz. 
Vom Vogtshof geht es durch die Peterstraße, über den Unter- und Obermarkt in die Steinstraße. Hier befindet sich das ehemalige Bekleidungshaus Totschek. Das Kaufhaus gehörte bis 1938 der jüdischen Familie Totschek. Dann laufen Sie weiter über den Marienplatz und entlang der Struvestraße bis zur Otto-Müller-Straße zum Kulturforum Görlitzer Synagoge.
Anschließend spazieren Sie durch den Grüngürtel der Stadt, der Weg führt Sie durch den Stadtpark und den Park des Friedens zu Obermühle und Viadukt. Durch das Weinberggelände oder über die Goethestraße gehen Sie zur Villa Ephraim. Der jüdische Eisenwarengroßhändler und Kunstmäzen Martin Ephraim lies die Villa Anfang des 20. Jahrhunderts erbauen. Sie ist heute eine der schönsten Jugenstilvillen von Görlitz. Von der Goethestraße aus laufen Sie über die Reuterstraße und durch den Kreuzkirchenpark zum Jüdischen Friedhof.
Vom Jüdischen Friedhof aus, können Sie mit der Straßenbahnlinie 2 in Richtung Königshufen wieder zurück zum Startpunkt fahren. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.goerlitztakt.de/de/

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Straßenbahn und den Stadtbussen fahren Sie bis zur Haltestelle Demianiplatz. Von dort laufen Sie über den Marienplatz und die Steinstraße zum Obermarkt. 
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.goerlitztakt.de/de/

Anfahrt

Informationen zu Anreise nach Görlitz erhalten Sie unter: https://www.goerlitz.de/Anreise.html

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie auf dem Obermarkt oder dem Parkplatz Altstadt.

Koordinaten

DD
51.155682, 14.988851
GMS
51°09'20.5"N 14°59'19.9"E
UTM
33U 499220 5667137
w3w 
///reste.zugehörig.schlange
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

festes und bequemes Schuhwerk, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Handy

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
43 hm
Abstieg
20 hm
Höchster Punkt
231 hm
Tiefster Punkt
188 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Etappentour familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich Von A nach B kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.