Tour hierher planen
Gasthof *** 

Gästehäuser St. Marienthal

Gasthof · Oberlausitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
oberlausitz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, oberlausitz.
Die Gästehäuser St. Marienthal liegen auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal. Dieses ist das älteste Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland.
Genießen Sie Ihren Urlaub und die Ruhe in den Gästehäusern St. Marienthal, umgeben von viel schöner Natur direkt ander Neiße. Alle Gebäude wurden in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert.Dabei können Sie die Annehmlichkeiten eines Drei-Sterne-Hotels nutzen. Das Flair des Klosters ist überall zu spüren.
Die Gästehäuser St. Marienthal liegen auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal. Dieses ist das älteste Frauenklosterdes Zisterzienserordens in Deutschland. Es besteht seit seiner Gründung im Jahr 1234 bis heute ununterbrochen. Bisheute ist St. Marienthal ein lebendiges Kloster geblieben. In der weitläufigen, kulturhistorisch bedeutsamen Anlage leben,beten und arbeiten in Fortführung der langen Tradition 10 Ordensschwestern. Die Zisterzienserinnen laden alleInteressierten zum Besuch, zum Erholen und Abschalten, zum Gebet und zur Andacht sowie zum Kloster-Urlaub ein.Als Denkmal von nationaler Bedeutung ist die Klosteranlage insgesamt sehr sehenswert. Besonders beliebt bei denBesuchern sind die erst kürzlich renovierte Klosterkirche, der Garten der Bibelpflanzen, der östlichste WeinbergDeutschlands, die Klosterschenke und das Schausägewerk. Eine Wasserkraftanlage dient der eigenen Stromerzeugung.Lohnend ist auch der herrliche Blick vom Kalvarienberg auf das Kloster. Direkt vom Kloster aus können Gäste einen 2Kilometer langen Walderlebnispfad besuchen. Viele Touristen unternehmen auch Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fußins romantische Neißetal oder nach Görlitz und Zittau.Auf welche Gäste sind Sie spezialisiert?Tagestouristen kommen ebenso zu uns wie Übernachtungsgäste. Für Letztere stehensechs gut ausgestattete Gästehäuser mit insgesamt 180 Betten bereit. Hier gibt es verschiedene Kategorien: Vom EinzelundDoppelzimmer im Drei-Sterne-Standard bis hin zu Vierbettzimmern und Schlafsälen im Jugendgästehaus. Unser„Haus der Familie“ wurde gerade mit 4 von 5 möglichen Familiensternen ausgezeichnet. Für Fahrrad- und Motorradfahrerhaben wir Unterstellmöglichkeiten für deren Bikes.Wie werden Ihre Angebote angenommen?Jährlich besuchen mehr als 100.000 Besucher die Klosteranlage. In den vergangenen Jahren konnten wir jeweils ca. 20 000Übernachtungen verbuchen. Neben Ausflüglern und Urlaubern kommen auch zahlreiche Teilnehmer zu den jährlich ca.200 Veranstaltungen. Unsere Tagungsmöglichkeiten in neu eingerichteten großen und kleinen Veranstaltungsräumensind auf dem allerneuesten Stand, bis hin zur Simultandolmetscheranlage.

Öffnungszeiten

24.12. Geschlossen

Preise

Übernachtungen (je nach Standard): von 18 € - 41 €

Fahrradverleih: von 4 € (für 3 Stunden) - 50 € (für eine Woche)

Veranstaltungsräume: von 50 € - 100 € (pro Tag)

Lage

Die Gästehäuser St. Marienthal liegen auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal. Dieses ist das älteste Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland. Es besteht seit seiner Gründung im Jahr 1234 bis heute ununterbrochen. Bis heute ist St. Marienthal ein lebendiges Kloster geblieben. In der weitläufigen, kulturhistorisch bedeutsamen Anlage leben, beten und arbeiten in Fortführung der langen Tradition 10 Ordensschwestern. Die Zisterzienserinnen laden alle Interessierten zum Besuch, zum Erholen und Abschalten, zum Gebet und zur Andacht sowie zum Kloster-Urlaub ein. Als Denkmal von nationaler Bedeutung ist die Klosteranlage insgesamt sehr sehenswert. Besonders beliebt bei den Besuchern sind die erst kürzlich renovierte Klosterkirche, der Garten der Bibelpflanzen, der östlichste Weinberg Deutschlands, die Klosterschenke und das Schausägewerk. Eine Wasserkraftanlage dient der eigenen Stromerzeugung. Lohnend ist auch der herrliche Blick vom Kalvarienberg auf das Kloster. Direkt vom Kloster aus können Gäste einen 2 Kilometer langen Walderlebnispfad besuchen. Viele Touristen unternehmen auch Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß ins romantische Neißetal oder nach Görlitz und Zittau.

Hotelausstattung

148 Betten
Garten/Park
Handtücher
Restaurant

Dienstleistungen

Konferenz- und Veranstaltungsräume

Besondere Eignung für

Gruppen

Sprachen

Deutsch
Englisch

Zimmerausstattung

Sat-/Kabel-TV
Telefon
Bad/WC

Zahlungsmöglichkeiten

Kreditkarten
Barzahlung
EC-Karten

Essen & Trinken

Frühstück
À la Carte

Freizeitangebote

Verleih Fahrrad

Umgebung

ruhige Umgebung

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnfahrt über Dresden oder Berlin bis Bahnhof Görlitz. Weiterfahrt mit dem Linienbus bis Ostritz oder Weiterfahrt bisBahnhof Krzewina Zgorzelecka/Ostritz. Der Bahnhof liegt auf polnischer Seite der Neiße am Grenzübergang Ostritz (nurfür Fußgänger) und wird von der ODEG (Ostdeutsche Eisenbahn) angefahren.Öffentlicher Personenverkehr (NVG und KVG):Ab Görlitz, Bahnhofsvorplatz mit dem Omnibus der Linie R 21 Richtung Zittau bis Ostritz-St. Marienthal, Fahrtzeit ca. 30min. Achtung, die Haltestelle wird nicht immer bedient! In diesem Fall bis Ostritz-Bergfrieden fahren, ca. 1 km.

Anfahrt

Über A 4 – Autobahnabfahrt Görlitz:aus Richtung Dresden: A4/E40 Richtung Bautzen bis Abfahrt Görlitz, weiter in Richtung Zittau auf der B99. Den Ort Ostritzdurchfahren, danach auf die Hinweisschilder achten. Achten Sie auf die Einfahrt zum Parkplatz auf der linkenStraßenseite, während Sie den Berg hinauffahren. Parkmöglichkeiten (auch für Busse) finden Sie in Nähe der B 99 (nahedes Klosters) auf einem dafür angelegten Parkplatz. Vom Parkplatz aus ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster.

Parken

Für Übernachtungsgäste stehen kostenlose Parkmöglichkeiten direkt vor dem Klostergelände zur Verfügung.

Koordinaten

DD
50.997964, 14.924632
GMS
50°59'52.7"N 14°55'28.7"E
UTM
33U 494711 5649601
w3w 
///kraut.achtung.kapitäne
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Dieser Prüfbericht wurde von oberlausitz. erstellt.

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 19,8 km
Dauer 5:20 h
Aufstieg 184 hm
Abstieg 131 hm

Neißedurchbruch, Kohle und Eichenalleen. Eine Etappe vom beeindruckenden Kloster St. Marienthal bis zum kulturreichen Zittau!

von Anne-Marie Grasse,   oberlausitz.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 18,4 km
Dauer 4:45 h
Aufstieg 207 hm
Abstieg 193 hm

Industriekultur, gerade Wege und Klosterleben hautnah - das macht diese Etappe der Via Sacra so besonders. Eine Etappe von Hagenwerder bis ins ...

von Anne-Marie Grasse,   oberlausitz.
Fernradweg · Oberlausitz
Oder-Neiße-Radweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 156,5 km
Dauer 10:30 h
Aufstieg 194 hm
Abstieg 381 hm

Auf der Fahrt entlang der Ost-Grenze Deutschlands legen wir eine Strecke voller Geschichte zurück.

oberlausitz.
Fernradweg · Oberlausitz
Der Zwillingsradweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 271,3 km
Dauer 38:35 h
Aufstieg 1.573 hm
Abstieg 1.573 hm

Erst Fluss aufwärts, dann Fluss abwärts! Die Oberlausitzer Zwillinge versprechen puren Radelgenuss durch die facettenreiche Oberlausitz. 

von Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH,   oberlausitz.
Pilgerweg · Oberlausitz
Pilgerroute Via Sacra
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 268,2 km
Dauer 112:00 h
Aufstieg 4.348 hm
Abstieg 4.291 hm

Die Via Sacra führt quer durch die Oberlausitz und weiter in die tschechische Republik. Entlang sakraler Stätten haben Sie Gelegenheit sich zu ...

von Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH,   oberlausitz.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


ab 18,00 €
radfreundlich Parkplätze Internet W-LAN Bettwäsche

Gästehäuser St. Marienthal

St. Marienthal 10
02899 Ostritz
Telefon 035823770
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der...