Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Neckarsteig: Neckargemünd bis Neckarsteinach

· 10 Bewertungen · Fernwanderweg · Kurpfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Etappe Neckargemünd- Neckarsteinach
    / Etappe Neckargemünd- Neckarsteinach
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • /
    Foto: Nicole Haarmann, Stadt Neckarsteinach
  • / Neckargemünd
    Foto: Tina Last, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • / Blick auf das Kommandantenhaus Dilsberg, Neckargemünd - Dilsberg
    Foto: Beate Otto, Dorothea Burkhardt
  • / Stadttor Dilsberg, Neckargemünd - Dilsberg
    Foto: Beate Otto, Beate Otto
  • / Dilsberg
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
m 400 300 200 100 8 7 6 5 4 3 2 1 km Burg Schadeck

Duch das Stadttor der Neckargemünder Altstadt führt der Steig zu einem Aussichtspunkt, von dem man den Neckar einsehen kann. Nächstes Ziel ist die Burgfeste Dilsberg, auf der man an der Friedenslinde eine Picknickpause einlegen kann. Entlang eines wunderschönen Waldpfades geht es hinab zum Neckar.

schwer
9,1 km
2:55 h
355 hm
370 hm

Neckargemünd besticht mit seiner kleinen aber feinen Altstadt und seinem imposanten Stadttor. Im oberen Stadtwald von Neckargemünd gelangt man zur Bockfelsenhütte. Von dieser hat man einen einmaligen Ausblick auf Neckargemünd-Kleingemünd, die Neckarschleife und den Dilsberg. Der Tillystein erinnert an die Belagerung des Dilsbergs im Dreißigjährigen Krieg durch die Truppen von Tilly. Der Steig führt um die Burgfeste herum. Es lohnt sich aber, einen Abstecher durch den beschaulichen Ort Dilsberg mit seiner Burg zu machen. Von der 16 m hohen Burgmauer kann man den Neckar sehen, wie er um den Berg mäandriert. An der Friedenslinde an der hinteren Stadtmauer lädt ein Rastplatz zur Pause ein. Die Verbindung von Dilsberg und Neckarsteinach prägt ein wunderschöner Pfad durch Laubmischwaldgebiet. In Neckarsteinach überquert man erstmalig den Neckar an einer Staustufe, an der man das Schleusen der Neckarschifffahrt verfolgen kann. Die zahlreichen Parkbänke und die nahe gelegene Gastronomie mit den schattigen Biergärten laden zum Verweilen an der Neckarpromenade ein. Oder aber man erkundet die vier Burgen der hessischen Kleinstadt.

Autorentipp

Die Burgfeste Dilsberg bietet von ganz oben einen herrlichen Blick auf den Neckar. Eindrucksvoll kann man hier sehen, wie der Neckar um den Berg mäandriert.

outdooractive.com User
Autor
Christiane Bachert
Aktualisierung: 29.03.2017

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
313 m
Tiefster Punkt
111 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte beachten: Je nach Witterung ist die Margaretenschlucht nur erschwert zu durchlaufen. In dem Fall sollte man die Schlechtwetterumleitung nutzen. Geeignetes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken erforderlich.

 

Bitte beachten Sie beim Wandern auf dem Neckarsteig folgendes:    

  • der Neckarsteig ist ein anspruchsvoller, teilweise "wilder" Weg, der hohe Anforderungen an den Wanderer stellt
  • das Begehen des Neckarsteigs erfolgt auf eigene Gefahr   
  • der Wanderer trägt alle Risiken selbst, insbesondere die wald-typischen Risiken entlang der Strecke   
  • der Neckarsteig ist nicht barrierefrei   
  • das Befahren mit Fahrrädern und Mountainbikes ist nicht erlaubt

Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweis:

Der Abschnitt Wilder Waibelsberg (Etappe 4 von Eberbach nach Neunkirchen) und die Margaretenschlucht (Etappe 6 von Neckargerach nach Mosbach) sind aufgrund erschwerter Zuwege für Rettungskräfte in verschiedene Rettungssektoren eingeteilt. Sie ermöglichen den Rettungsdiensten im Fall der Fälle gezielte Maßnahmen. Achten Sie

Ausrüstung

Geeignetes Schuhmaterial und ausreichend zu Trinken erforderlich.

Weitere Infos und Links

www.neckargemuend.de

www.neckarsteinach.de

www.neckargemuend.de

www.burg-dilsberg.de

Start

Neckargemünd S-Bahnhof Neckagemünd Altstadt (127 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.392376, 8.802542
UTM
32U 485671 5471094

Ziel

Neckarsteinach Schiffsanlegestelle/ Neckarpromenade

Wegbeschreibung

Kurze Strecken durch das Wohngebiet von Neckargemünd, größtenteils naturnahe Wanderpfade durch herrliches Mischwaldgebiet. Schmale Pfade wechseln sich ab mit breiteren Wegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Deutschen Bahn nach Heidelberg Hauptbahnhof. Weiter mit der S-Bahn (Neckartalbahn) Richtung Heilbronn bis zur Haltestelle Neckargemünd Altstadt

Anfahrt

Der Odenwald liegt im Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Bayern.Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Heilbronn weniger als 1 Stunde Fahrzeit in den Odenwald.Mit dem Auto ist Odenwald über dei A 81 Würzburg-Heilbronn oder die A 6 Nürnberg-Heidelberg zu erreichen.

Parken

Am Friedhof in Neckargemünd

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(10)
Wolfgang Neidhöfer 
01.10.2019 · Community
Gemacht am 30.09.2019
Foto: Wolfgang Neidhöfer, Community
Foto: Wolfgang Neidhöfer, Community
Fritz Abraham
30.09.2019 · Community
Die 5 Sterne gibt's von mir, weil ich die Etappe als Rundweg gelaufen bin, von Neckargemünd bis Neckarsteinach den rechten Neckarrandweg ("R") vorbei an den vier Burgen in Neckarsteinach, und das war der schönere Teil. Warum der "N" konsquent alle Orte meidet, inkl. Dilsberg, wüsste ich gerne.
mehr zeigen
Gemacht am 22.09.2019
Phil M.
05.08.2019 · Community
Wundervolle Tour und keineswegs "schwer"! Die Etappe birgt einen steilen Anstieg zu anfangs, sobald man sich aus Neckargemünd hinaus bewegt. Langsames Gehen und Kraft einteilen ist ratsam. Einst die Steigung überwunden, ist die Tour jedoch absolut machbar, denn streckenmäßig sind es gerade einmal knapp über 9 km bei gut begehbaren Wegen. Meine Einstufung für den Schwierigkeitsgrad ist also: mittel. Trotz der kurzen Distanz ist die Tour sehr vielseitig. Der Park und die Architektur in Neckargemünd ist genauso eindrucksvoll, wie die schönen Ausblicke auf der Tour, sowie den Abschluss auf dem Dilsberg. Einfach fantastisch dieses bewohnte Dorf innerhalb einer ehemaligen Festung. Schau dir unbedingt mein Video dazu an, denn gerade Dilsberg ist mit Worten nicht zu beschreiben. Und das Gasthaus zur Burg versorgt dich mit leckerstem Kaffee, Kuchen und Süßem aus der integrierten Chocolaterie. Außerdem: Unbedingt die Burgruine besteigen. Der Ausblick lohnt sich (siehe Video)!
mehr zeigen
Gemacht am 12.05.2019
Video: Phil M., Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,1 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
355 hm
Abstieg
370 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.