Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Durch die Täler und über die Höhen des Odenwaldes

Wanderung • Odenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Durch die Täler und über die Höhen des Odenwaldes
0 200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 12 14

Aus dem idyllischen Morretal zwischen Hettigenbeuern und Buchen am Jugendzeltplatz „Stürzenhardter Brückle“ führt Ihr Weg sie hinauf auf die Odenwaldhöhen bei Stürzenhardt und Steinbach. Vorbei an der St. Martinskapelle in Steinbach geht es über die Rodungssiedlungen Rumpfen und Unterneudorf wieder zurück ins Landschaftsschutzgebiet „Morretal“. Der ruhig und idyllisch gelegene Jugendzeltplatz, steht ausschließlich organisierten Jugendgruppen, nach rechtzeitiger Buchung, zur Verfügung.
mittel
15,5 km
4:46 h
336 hm
336 hm
Der Rundkurs beginnt im idyllisch gelegen Morretal zwischen Hettigenbeuern und Buchen, am sogenannten Jugendzeltplatz „Stürzenhardter Brückle“.
Sie wandern dann das Tal des Steinbächle hinauf an der alten Unterneudorfer Mühle vorbei, sie wurde 1395 erstmals genannt.
Hoch oben in Stürzenhardt, dem kleinsten und höchst gelegenen Stadtteil Buchens, zeigt sich Ihnen ein herrlicher Blick über das Morretal und seine Seitentäler.
Als nächste Etappe durchqueren sie das Dorf Steinbach.
Erwähnenswert ist hier die St. Veit und St. Martin Kapelle, auch „Alte Martinskapelle“ genannt die um 1494 erbaut wurde.
Sie diente Steinbacher und Rumpfener Bürgern lange Zeit als Gotteshaus.
Rumpfen ist heute immer noch eine Streusiedlung und zählt heute nur wenig mehr Häuser als im Jahre 1803. Rumpfen ist, wie seine Nachbardörfer, Rodungssiedlung des Kloster Amorbachs aus dem hohen Mittelalter. Nach dieser, fast ausschließlich von der Landwirtschaft geprägten, Siedlung erreichen sie, vorbei an einer Schutzhütte mit Tischen und Bänken, den Buchener Stadtteil Unterneudorf.
Sehenswert am oberen Ende Unterneudorfs ist der „Pächtersbrunnen“, er bestand von 1845 bis 1900 bzw. bis 1942 aus einer Brunnenstube und Trögen, 2002 wurde der, baugleiche obere Dorfbrunnen an die Stelle des „Pächtersbrunnen“ verlegt.
Durch das Tal des Krebsbächleins wandern Sie abwärts zurück zum „Stürzenhardter Brückle“
outdooractive.com User
Autor
Steve Schwab
Aktualisierung: 15.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Höhenlage
472 m
255 m

Weitere Infos und Links

Ersteller: Diese Route wurde uns von Gabriele und Walter Kammerer zur Verfügung gestellt.

Start

"Am Stürzenhardter Brückle" (256 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.547913, 9.289881
UTM
32U 520969 5488407

Parken

Parkplätze am Stürzenhardter Brückle vorhanden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Buchener Wanderbuch "WANDERBUCHen" beinhaltet weitere und ausführlichere Informationen zu den Höhepunkten dieser Tour. Sie erhalten es im Verkehrsamt (Tourist Information), Platz am Bild, 74722 Buchen (Odenwald).

Kartenempfehlungen des Autors

Wander- und Randwanderkarte Östlicher Odenwald - Madonnenländchen -->Topographische Freizeitkarte herausgegeben vom Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, Kartenblatt Nr. 19 (Madonnenländchen). Maßstab1:20 000 Erhältlich im Verkehrsamt in Buchen und im Buchhandel.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
4:46 h
Aufstieg
336 hm
Abstieg
336 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.