Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Eberbach über den Katzenbuckel nach Zwingenberg

Wanderung · Odenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burgruine Eberbach
    / Burgruine Eberbach
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Eberbach über den Katzenbuckel nach Zwingenberg
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schloss Zwingenberg Katzenbuckel Wolfsschlucht

schwer
18,6 km
5:30 h
608 hm
589 hm
Profilbild von Bernhard Walter
Autor
Bernhard Walter
Aktualisierung: 24.09.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Höchster Punkt
631 m
Tiefster Punkt
130 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Durchquerung der Wolfsschlucht ist bei feuchter Witterung nicht zu empfehlen. Bitte die Begehbarkeit unter folgenden Rufnummern abfragen.
Gemeinde Zwingenberg +49 (0) 6263 - 45152 oder
Tourist-Info Eberbach +49 (0) 6271 - 87 242 

Weitere Infos und Links

Die Burg Eberbach, vermutlich im 11. bis 12. Jahrhundert von Wormser Bischöfen gegründet, war später Königsburg und wurde 1403 geschleift. Übrig geblieben sind Reste der ehemaligen Vorderburg, die Reste des Palas der Mittelburg weisen noch drei Rundbogenfenster auf, die auf zwei Säulenpaaren und Würfelkapitellen ruhen. 1959 wurden nach systematischer Untersuchung Fundamente der Hinterburg freigelegt.

Nach dem Standort der Burg zu schließen, konnten von diesem langgestreckten Bergvorsprung aus die Burgherren den Ausgang des Ittertals und des Holderbachtals bis zum Neckar hin kontrollieren.

Der Katzenbuckel ist mit seinen 626 m die höchste Erhebung des Odenwaldes. Bei diesem Berg handelt es sich um den Erosionsrest eines einstigen Vulkans, der vor etwa 60 Mio. Jahren ausgebrochen ist. Wer sich für Mineralien und Fossilien interessiert, kommt auf seine Kosten beim Begehen des geologisch-mineralogischen Lehrpfades „Weg der Kristalle“ und findet bei etwas Glück auch noch den einen oder anderen Ammonit. Schloss Zwingenberg ist eine der best erhaltenen Burgen im Neckartal. Im Schlosshof finden alljährlich die Zwingenberger Schlossfestspiele statt.

Start

Bahnhof Eberbach (130 m)
Koordinaten:
DG
49.465166, 8.984278
GMS
49°27'54.6"N 8°59'03.4"E
UTM
32U 498860 5479168
w3w 
///armlehne.vorkommen.abbauen

Ziel

S-Bahnhof Zwingenberg

Wegbeschreibung

Vom Eberbacher Bahnhof aus führt der Weg zunächst über den Steg in den Schafwiesenweg, weiter durch die Hohenstaufenstraße zum Burgweg (Schild „zur Burg Eberbach“) und nach   Querung der L524 in Serpentinen hinauf zur Burgruine Eberbach. Nach einer Rast und dem herrlichen Blick ins Neckartal führt das Andreaskreuz weiter hinauf zum Katzenbuckelturm. Waldkatzenbach, Strümpfelbrunn, Ober-Dielbach und Dielbach-Post werden durchwandert, bevor man auf die Naturparkwege 50 und 53 trifft, die direkt in die sagenumwobene Wolfsschlucht hineinführen. Die Durchquerung der Schlucht ist bei feuchter Witterung nicht zu empfehlen, da ständig Ausrutschgefahr besteht. Am Ende der Schlucht taucht Schloss Zwingenberg auf, Wohnsitz des Prinzen Ludwig von Baden und seiner Familie.

Vom Schloss aus sind es noch 800 m auf einer asphaltierten Straße bis zum Bahnhof Zwingenberg, von wo aus die S-Bahn zurück nach Eberbach fährt: werktags im Halbstundentakt, sonntags im Stundentakt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Durch das Neckartal führt eine S-Bahnverbindung, die Werktags im Halbstundentakt (am Wochenende stündlich) eine Ost-West-Verbindung von Osterburken über Mosbach - Eberbach - Heidelberg - Mannheim - Ludwigshafen nach Kaiserslautern herstellt.

Anfahrt

Eberbach am Neckar liegt am östlichen Rande des Rhein-Neckar-Kreis. Entlang des Neckars erreichen Sie Eberbach Über die B37 aus Richtung Heilbronn (ca. 50km) bzw. Heidelberg (ca. 35km). Aus Nördlicher Richtung verbindet die B45 Dieburg - Höchst - Michelstadt und Erbach mit Eberbach.

Koordinaten

DG
49.465166, 8.984278
GMS
49°27'54.6"N 8°59'03.4"E
UTM
32U 498860 5479168
w3w 
///armlehne.vorkommen.abbauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Trittsicherheit

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,6 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
608 hm
Abstieg
589 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.