Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Genießerrunde im Schefflenztal

Wanderung · Odenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • St. Nikolaus
    / St. Nikolaus
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Hütte mit Rastplatz
    / Hütte mit Rastplatz
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Auf dem Weg nach Billigheim
    / Auf dem Weg nach Billigheim
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Genießerrunde im Schefflenztal
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Bahnhof Oberschefflenz Hütte mit Rastplatz St. Nikolaus

Diese lockere Tour ohne große Anstiege verläuft durch die Felder und Wälder rund um Schefflenz. Ein Rastplatz mit Schutzhütte und Grill lädt zum Picknick ein, bevor es am Bach Schefflenz entlang zurück zum Ausgangspunkt der Tour geht.

mittel
21,9 km
7:00 h
271 hm
271 hm

Diese gemütliche Rundwanderung startet in Oberschefflenz und verläuft über Mittelschefflenz und durch Waldmühlbach nach Billigheim. Durch Unterschefflenz wandern wir anschließend zurück und folgen dem Verlauf des Flusses Schefflenz, bis wir den Ausgangspunkt unserer Tour wieder erreichen.

outdooractive.com User
Autor
Larissa Böhle
Aktualisierung: 15.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
326 m
Tiefster Punkt
226 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.billigheim.de
www.schefflenz.de

www.tg-odenwald.de

Start

Oberschefflenz (287 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.416080, 9.280340
UTM
32U 520333 5473748

Ziel

Oberschefflenz

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Oberschefflenz, wo wir in südöstlicher Richtung der Bahnhofstraße folgen und direkt in die Ringelgasse gehen. An der zweiten Kreuzung wenden wir uns nach rechts und biegen danach erneut rechts in den Schöndelweg ab. Der Weg führt uns durch die Felder hinter Oberschefflenz, nach kurzer Zeit erreichen wir Mittelschefflenz. Wir durchschreiten den Ort auf der Hauptstraße und wenden uns an der T-Kreuzung nach links in die Waldstraße. Die Route verläuft nun aus dem Ort heraus und erneut durch die Felder bis zu einer Wegekreuzung. Hier wählen wir die dritte Abzweigung von rechts und biegen wenig später in den von links einmündenden Feldweg ab. Hinter einem kleinen Waldstück überqueren wir eine Landstraße und gelangen schließlich an einen Rastplatz mit Schutzhütte (1). Hier können wir nun eine Pause einlegen oder auch die vorhandene Grill- und Feuerstelle in Anspruch nehmen. Frisch ausgeruht nehmen wir nach unserer Pause den Bittelsbronnerweg, der leicht bergan vom Rastplatz und der Hütte wegführt. Der Weg leitet uns aus dem Wald heraus und im Anschluss daran am Waldrand sowie dem Mühlbach entlang nach Waldmühlbach, wo wir die St. Nikolauskirche (2) besichtigen können.

Nach der Kirchenbesichtigung wandern wir die Dorfstraße abwärts und wenden uns an der kommenden Kreuzung nach links und  wandern sogleich wieder rechts zwischen den Wohnhäusern hindurch. Der Wiesenweg verlässt den Ort und verläuft nun in südlicher Richtung neben dem Mühlbach, der still unseren Weg begleitet. Hinter den nun folgenden Weihern geht es nach rechts auf den Feldweg, der uns von Osten nach Billigheim bringt. Wir bleiben auf der Straße „Am Boxhof“ und verlassen diese rechter Hand in die Mühlbachstraße. Ein idyllischer Streckenabschnitt verläuft nun am Fluss Schefflenz entlang, der uns durch den Ort Katzental und schließlich nach Unterschefflenz (3) leitet. Über das Karchgäßlein wandern wir in die Obrigheimer Straße, biegen kurz nach rechts und sogleich wieder nach links in den „Aschberg“ ab. In Mittelschefflenz zweigen wir hinter dem Bushäuschen nach Ortsbeginn umgehend in den Oberen Herrlichweg ab, gehen nach links in die Schulstraße, um an der Mittelstraße den rechten Weg einzuschlagen. Schon nach einem kurzen Stück auf dieser Straße erreichen wir das Dorfzentrum von Mittelschefflenz, von wo aus wir uns auf bekanntem Weg zurück nach Oberschefflenz und zum Ausgangspunkt unserer Tour machen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der S-Bahn von Mannheim/Osterburken nach Oberschefflenz

Anfahrt

A81, Ausfahrt Osterburken/Adelsheim, B292 nach Oberschefflenz

Parken

im Dorfzentrum von Oberschefflenz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,9 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
271 hm
Abstieg
271 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.