Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Staufische Burgenrundtour um Bad Wimpfen

Wanderung · Heilbronnerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bad Wimpfen am Neckar - Silhouette Kaiserpfalz
    / Bad Wimpfen am Neckar - Silhouette Kaiserpfalz
    Foto: Tina Last, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Staufische Burgenrundtour um Bad Wimpfen
m 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Bad Wimpfen Deutsche Greifenwarte Blauer Turm Schloss Ehrenberg Burg Guttenberg SRH Gesundheitszentrum Schloss Ehrenberg Golf-Club Bad Rappenau e.V.

Burgen und Schlösser säumen den Weg. Grüne Wiesen, ruhige Wälder, ein See und das Wellenrauschen des Neckars sorgen für Wanderfreude.

18,6 km
12:11 h
521 hm
484 hm

Die Silhouette der ehemals größten Kaiserpfalz nördlich der Alpen istvon Weitem zu sehen. Beim einzigen neugotischen Bahnhofs Süddeutschlandsgeht die Tour los, die zunächst am Neckarhain flussabwärtsführt. Kurz nach dem Mineralfreibad mit 10 m Turm geht es einStück im Wald bergauf. Auf der Höhe über Wiesen und Felder gehendkann die herrliche burgenreiche Aussicht genossen werden. Nach einemAbstieg in den Ort Heinsheim kann ein Abstecher zur Bergkapelleoder zum jüdischen Friedhof gemacht werden. Anschließend gehtes wieder bergauf, durch Weinberge und Wälder bis zur Burg Guttenbergmit seinem Burgmuseum und der Deutschen Greifenwartemit Flugvorführung. Auf dem Rückweg durch das Fünf-Mühlental mitWildgehege und Grillplatz kommt der Wanderer am Golfplatz von BadRappenau vorbei. Weiter geht der Weg über Zimmerhof, Hohenstadtund die Fleckinger Mühle mit Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke.Durch die historische Altstadt vorbei an verschiedenen Museen undGaststätten weist die Wegmarkierung zum Bahnhof zurück.

Autorentipp

Interessante Punkte:

  • Altstadt Bad Wimpfen
  • Bergkapelle Heinsheim
  • Jüdischer Friedhof
  • Burg Guttenberg mit Deutscher Greifenwarte
  • Fünfmühlental
outdooractive.com User
Autor
Tina Last
Aktualisierung: 17.05.2017

Höchster Punkt
267 m
Tiefster Punkt
111 m

Weitere Infos und Links

www.badwimpfen.de

www.badrappenau-tourismus.de

www.burg-guttenberg.de

Start

Bahnhof Bad Wimpfen (127 m)
Koordinaten:
DG
49.229445, 9.166989
GMS
49°13'46.0"N 9°10'01.2"E
UTM
32U 512157 5452976
???coordinates.w3w??? 
///abkühlen.truhe.weiterer

Ziel

Bahnhof Bad Wimpfen

Wegbeschreibung

In Bad Wimpfen, dem Startpunkt der Tour, gibt es staufische Geschichte zu erkunden. Die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen lädt zum Besuch ein, bevor der Wellenklang den Wanderer auf dem Weg oberhalb des Neckars begleitet. Für die kurzen Aufstiege im Streckenverlauf werden Sie durch wunderschöne Aussichten über Weinberge und das burgenreiche Neckartal mehr als belohnt. Ein Besucher der Bad Rappenauer Parklandschaft mit dem Gradierwerk im Salinenpark, dem einzigen
Freiluftinhalatorium Baden-Württembergs lohnt allemal.
Bereits nach kurzer Zeit erreichen Sie die Fleckinger Mühle, wo Sie sich bei einer Brotzeit und selbst gemachtem Most für die weitere Wanderung stärken können. Ein kleiner Abstecher führt auf den Römerweg. Bei der Kugelmühle verläuft er zum Römersee und der dort freigelegten Villa Rustica (Landhaus). Der Gutshof wurde vermutlich 250 bis 300 v. Chr. errichtet und war bereits mit einer vollständigen Küche und einer komfortablen Bodenheizung (Hypokaustum) ausgestattet, die in einem eigens angelegtem Befeuerungsraum von den Bediensteten beheizt wurden.Auf dem Hauptweg führt die Tour weiter nach
Norden und durch das nun folgende Mühlental. Fünf ehemalige Wassermühlen säumen Ihren Weg, ein Wildgehege sorgt für Abwechslung beim Nachwuchs und der Mühltalsee lädt zu einer Rast ein. Die Schnepfenhardter Mühle, die Älteste der Mühlen,
war bis zu einem Brand 1957 noch in Betrieb. Heute befindet sich ein Gasthaus in dem Gebäude und wir können eine deftige Mahlzeit zu uns nehmen. Nicht weit ist der Weg vom Fünfmühlental zum Judenfriedhof, der kunstgeschichtlich einer der
interessantesten in Deutschland ist. Auf der Stauferburg Guttenberg angelangt, bieten die Flugvorführungen der Deutschen Greifenwarte oder das spannende Burgmuseum Unterhaltung. Ihr Weg führt Sie weiter durch einen Bannwald. Weitgehend sich selbst überlassen, entwickelt sich dieses Schutzgebiet zurück zu einem „Urwald“. Immer wieder sind schöne Ausblicke, zum Beispiel auf Schloss Horneck in Gundelsheim zu genießen. Wer möchte kann einen kurzen Abstecher zur Bergkirche in Heinsheim machen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der DB von Heilbronn/Heidelberg nach Bad Wimpfen

Anfahrt

A 6, Ausfahrt Bad Rappenau, auf der L530 nach Bad Wimpfen

Parken

Parkplatz am Bahnhof Bad Wimpfen

Koordinaten

DG
49.229445, 9.166989
GMS
49°13'46.0"N 9°10'01.2"E
UTM
32U 512157 5452976
???coordinates.w3w??? 
///abkühlen.truhe.weiterer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
18,6 km
Dauer
12:11h
Aufstieg
521 hm
Abstieg
484 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.