Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Vespertour Bäckerei Fritzebeck, Seckach

Wanderung · Odenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • NABU-Schutzgebiet
    / NABU-Schutzgebiet
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • /
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • / Friedenseiche
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • /
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • / Seckach-Großeichholzheim
    Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
m 380 360 340 320 300 8 6 4 2 km
Strecke 9,8 km
2:30 h
75 hm
75 hm

Verlässt man die Bäckerei Fritzebeck biegt man nach rechts auf die Hauptstraße ein und folgt dort GE3, der nach kurzer Zeit linker Hand von der Hauptstraße abzweigt.

Nachdem ein Schild auf ein NABU-Schutzgebiet hinweist, biegt man nach rechts ab (die Markierung V ist schlecht zu erkennen). Nachdem man in einer Linkskurve einen Anglerteich passiert hat, hält man sich an der Gabelung rechts (in beide Richtungen ist GE3 ausgeschildert). An der nächsten T-Kreuzung biegt man nach rechts auf den Lassklingenweg ab. Ab hier ist die Route mit einer gelben 1 markiert.

An dem kleinen Wanderparkplatz Kisslich folgt man weiterhin der 1 an einem weiteren Anglerteich vorbei. Kurz darauf erreicht man die erste Vespergelegenheit. Lässt einem eine weitere T-Kreuzung keine Möglichkeit mehr, geradeaus zu gehen, biegt man nach rechts auf V und GE3 ab. An der nächsten Gabelung verlässt man GE3 und folgt V nach links. In der Rechtskurve, in der von links ein Weg dazustößt, hält man sich rechts auf der 1 und folgt ihr immer geradeaus.

Auch nach Überquerung der Straße geht es immer weiter geradeaus. Ab der Friedenseiche, die zur Erinnerung an den deutsch-französischen Krieg 1870/71 gepflanzt wurde und unterhalb der es sich gut vespern lässt, ist der Weg zugleich mit einem gelben X, der gelben 1 und GE1 markiert. Man folgt dem Weg immer geradeaus, vorbei an zwei Bänken und biegt nach einer weitläufigen, leicht abwärts führenden Rechtskurve an der Kreuzung mit Bank nach links ab. Der Weg ist weiterhin mit 1 markiert.

An der Kreuzung bei der Sportanlage biegt man nach rechts ab, ebenso an der Kreuzung unmittelbar nach der Sportanlage. Kurz darauf erreicht man einen Grillplatz mit Spielplatz, an dem es sich wunderbar vespern lässt.

Sobald man den Wald verlässt, biegt man nach links auf V ab. Auf der Straße am Friedhof hält man sich links zurück zum Ort, wo die Bänke vorm Gemeindehaus noch eine Vespermöglichkeit bieten.

Profilbild von Naturpark Neckartal-Odenwald
Autor
Naturpark Neckartal-Odenwald
Aktualisierung: 18.06.2021
Höchster Punkt
384 m
Tiefster Punkt
311 m

Start

Koordinaten:
DD
49.444235, 9.288148
GMS
49°26'39.2"N 9°17'17.3"E
UTM
32U 520887 5476881
w3w 
///krisen.zellen.adressbuch

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.444235, 9.288148
GMS
49°26'39.2"N 9°17'17.3"E
UTM
32U 520887 5476881
w3w 
///krisen.zellen.adressbuch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
9,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
75 hm
Abstieg
75 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.