Teilen
ÖTK-Hocheck Schutzhaus

Bewertung

Hocheck-Schutzhaus

Details

Christine Böhm

08.04.2019 · Community
Herzlichkeit und gelebte Gastfreundschaft erfuhren wir nach einer eineinhalbstündigen Wanderung vom Ortrand Thennenberg zum Schutzhaus Hocheck! Dem großen gemütlichen entströmte behagliche Wärme. Dank der darüber montierten praktischen Kleiderstange konnten auch unsere nassen Sachen während der Rast durchtrocknen. Da es an diesem Apriltag auf über 1000 m noch kalt um die Hütte zog, legte der Wirt immer wieder Scheite nach. (Ganz anders als auf anderen Hütten, wo wir schon frieren mussten). Das Essen ist schmackhaft und frisch. Dazu ließen wir uns Biosäfte bzw Murauer Bier schmecken. Gut zu wissen: Am halben Weg zum Schutzhaus, kann sich der durstige Wanderer erstmal erfrischen: beim 1909 errichteten Weidenauer Brunnen. Liebe Wirtsleute, wir kommen wieder.

outdooractive.com User
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?