Bewirtschaftete Hütte

Damböckhaus

Bewirtschaftete Hütte · Rax-Schneeberg-Gruppe · 1.810 m
ÖTK
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖTK - Österreichischer Touristenklub Verifizierter Partner 
  • Damböckhaus des ÖTK mit Gipfel des Waxriegel (1888 müA)
    / Damböckhaus des ÖTK mit Gipfel des Waxriegel (1888 müA)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Blick auf Hochschneeberg mit Klosterwappen (2076 müA) und rechts Kaiserstein (2061 müA), wo sich die Fischerhütte des ÖTK befindet
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Tief eingeschneit liegt das Damböckhaus des ÖTK am Schneeberg
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Gaststube des Damböckhauses
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Das Damböckhaus des ÖTK verfügt auch über Zimmer mit Duschen
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Gemütliche Zweibettzimmer im Damböckhaus des ÖTK
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Das Damböckhaus des ÖTK verfügt auch über Mehrbettzimmer für Familien
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Das Pächter-Ehepaar verwöhnt mit Hausmannskost
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Das leckere Essen animiert zum Hingreifen
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Wegetafel zum Damböckhaus
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
Das Damböckhaus des ÖTK ist das erste behindertengerechte Schutzhaus am Schneeberg, das bequem mit der Zahnradbahn "Salamander" erreicht werden kann.

Lage

Das Damböckhaus (1810 müA) liegt auf einer Almrasenfläche (Ochsenboden) nordwestlich vom Gipfel des Waxriegels (1888 müA). Von hier genießt man einen herrlichen Ausblick auf den Semmering, das Wiener Becken, den Neusiedlersee, die Rax, die Schneealpe und Veitschalpe. Von der Bergstation der Hochschneeberg-Zahnradbahn sind es ca. 15-20 Gehminuten. 

 

Geschichte

Am Standort des Damböckhauses stand schon zuvor eine einfache Bretterhütte am Ochsenboden (1802 erwähnt), welche von Viehhirten errichtet wurde. Das Schutzhaus des ÖTK wurde vom Wiener Seidenfabrikant Ludwig Damböck finanziell unterstützt und nach ihm benannt. 1898 wurde es renoviert. Der große Zubau erfolgte 1982. Im Jahre 2010 wurden alle Berghütten am Schneeberg aus Wasserschutzgründen an die Puchberger Wasserleitung und an das Kanalnetz angeschlossen.

 

Einkehren & Übernachten

Das Damböckhaus verfügt über drei Stuben und einen sonnigen Gastgarten mit zirka 100 Sitzplätzen. Für Übernachtungen stehen Komfortzimmer mit Dusche und Zimmer mit Etagendusche zur Verfügung. Für dein Wohlbefinden sorgen die Wirtsleute mit guter Hausmannskost, fleischlosen Gerichten, hausgemachten Mehlspeisen und Kaffee.

 

Ausflugsziele

Das ÖTK-Schutzhaus am Schneeberg ist ein ideales Ausflugsziel für Schulklassen, Betriebsausflüge, Senioren- und Familienausflüge, die gerne die Ruhe und die Natur genießen wollen. Die Wege zum Elisabeth Kircherl, zum Kaleidoskop und zur höchstgelegenen Galerie „VOKA“ sind eben.

Auf dem Weg von der Bergstation zum Damböckhaus liegt der höchstgelegenste und naturbelassene Kinderspielplatz Niederösterreichs. Atme tief durch und genieße einen Blick auf das Schneebergplateau mit bunten Gebirgsblumen ringsum und vielleicht erblickst du auch Gämse oder Bergdolen.

 

Barrierefreiheit 

Das Damböckhaus befindet sich direkt am Rundwanderweg "Paradies der Blicke". Der Weg enthält Steigungen und besteht aus grobem Kies. Die Fischerhütte ist nur für extrem sportliche Trolley Fahrer erreichbar.

 

Schneebergbahn

Du kannst bequem mit der Zahnradbahn "Salamander" von Puchberg bis zum Bergbahnhof Hochschneeberg (1800 m Seehöhe) fahren. Von hier sind es nur noch 15 Gehminuten zum Damböckhaus.

Betriebszeiten

 

Profilbild von ÖTK
Autor
ÖTK
Aktualisierung: 27.07.2021

Schlafplätze

Allgemein

Baujahr 1872 AV-Klassifizierung: I
barrierefrei
Familien

Ausstattung

Dusche

Freizeit

Spielplatz

Winterraum

Winterraum vorhanden
Winterraum beheizt

Preise

Als ÖTK-Mitglied profitierst du neben einem Heimvorteil in über fünf Dutzend ÖTK-Schutzhütten auch bis zu 50% Ermäßigung bei der Nächtigung in Hütten anderer alpiner Vereine in Österreich, Südtirol, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Liechtenstein.

Adresse

Damböckhaus
Hochschneeberg 8
2734 Puchberg am Schneeberg

Barrierefreiheit

mit Seilbahn erreichbar

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Südbahn Richtung Graz bis zum Hauptbahnhof Wiener Neustadt. Dort in den nächsten Regionalzug mit Endbahnhof Puchberg am Schneeberg umsteigen.

Anfahrt

Puchberg am Schneeberg (von Wien ca. 90 km, von Graz ca. 160 km).

Parken

Puchberg am Schneeberg, folge dem Parkplatz-Leitsystem in Puchberg. Der neue Parkplatz (mit 58 Stellplätzen) befindet sich hinter der alten Bahnhofsremise. Unser Tipp: Parkplatz 5

Koordinaten

DD
47.761770, 15.826590
GMS
47°45'42.4"N 15°49'35.7"E
UTM
33T 561943 5290153
w3w 
///aufdecken.hersteller.kinofilme

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Schwierigkeit mittel
Strecke 3,1 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 832 hm
Abstieg 138 hm

Die Wanderung zur Kienthalerhütte über die Weichtalklamm ist ideal für einen Familienausflug. Der Weg beginnt im Höllental hinter dem Weichtalhaus ...

von Michael Platzer,   ÖTK

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Öffnungszeiten

Von Mai bis Oktober (an die Betriebszeiten der Schneebergbahn angeglichen)

07:00 bis 23:00 täglich ohne Ruhetag

Eigenschaften

Familien Dusche mit Seilbahn erreichbar Spielplatz

Damböckhaus

Susi und Christoph Gruber
Hochschneeberg 8
2734 Puchberg am Schneeberg
Telefon +43 2636 2259
Telefon (Tal) +43 2636 2259

Inhaber

ÖTK
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Touren in der...