Bergtour empfohlene Tour

Rax - Heukuppe vom Preiner Gscheid über Waxriegelsteig und Altenbergersteig

· 2 Bewertungen · Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Preiner Gscheid auf die Rax
    Aussicht vom Preiner Gscheid auf die Rax
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km Karl-Ludwig-Haus Heukuppe Gipfel der Rax 2007m Predigtstuhl (1902 m) Parkplatz Parkplatz
Landschaftliche sehr schöne, konditionell anspruchsvolle Rundtour vom Preiner Gscheid über den Waxriegelsteig zum Ludwighaus und zur Heukuppe (Rax-Hauptgipfel), Abstieg über Altenbergersteig.
schwer
Strecke 15,4 km
7:30 h
1.443 hm
1.443 hm
2.007 hm
1.070 hm
Von Preiner Gscheid geht es anfangs gemütlich den Winterweg über Wiesen und Forststraßen hinauf bis zum Waxriegelhaus. Dort beginnt der felsige, teilweise steile, aber bei Trockenheit technisch unschwierige und kaum ausgesetzte Waxriegelsteig. Als kleines Zuckerl kann nach ca. 15 MInuten ein "Mini-Klettersteig" auf einen Aussichtsfelsen erstiegen werden. Im gesamten Steigverlauf erschließen sich ausgesprochen ansprechende Panorama-Aussichten zurück zum Preiner Gscheid, zur Preinerwand mit ihrer imposanten Platte sowie auf den gegenüberliegenden Schlangenweg und die Heukuppe. Am Hochplateau angekommen sind noch einige Höhenmeter auf den Predigtstuhl zu überwinden, dieser Anstieg ist aber aufgrund der geringen Steigung unanstrengend. Die aussichtsreiche Terrasse des Carl-Ludwighauses bietet sich als Einkehrmöglichkeit an.

Gestärkt geht es am schönsten am Wetterkogelsteig vorbei am Raxkircherl hinauf zur Heukuppe. Wer den Gipfel schon kennt und Höhenmeter sparen will, kann diesen aber auch rechter Hand ebenerdig umgehen. Der Abstieg erfolgt über den steilen, schotterigen aber unschwierigen und landschaftlich schönen Altenbergersteig. Auf der Karreralm bieten sich nun zwei Möglichkeiten: Entweder dem einfacheren Karreralmweg folgen oder dem Steig entlang der Raxenmäuer. Dieser ist anstrengender (zusätzliche Höhenmeter) und hat einen recht alpinen Charakter, aber die landschaftlich schönen Raxenmäuer entschädigen für die Strapazen. Beide Varianten führen vorbei an der nicht bewirtschafteten Reißtalerhütte zum Kotrußsteig, der uns einfach und ebenerdig wieder zum Waxriegelhaus bringt, wo die Tour einen gemütlichen Abschluss findet. Nach der bereits zurückgelegten Strecke ist der Abstieg zum Preiner Gscheid nur mehr ein Spaziergang.

Autorentipp

Pilzfans sollten im Spätsommer/Herbst unbedingt das Schwammerlgulasch im Waxriegelhaus genießen! Aber Achtung - Küche schließt um 18:00!
Profilbild von Danja Stiegler
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 01.07.2015
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Heukuppe, 2.007 m
Tiefster Punkt
Preiner Gscheid, 1.070 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Naturweg 18,05%Pfad 82,02%
Naturweg
2,8 km
Pfad
12,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Karl-Ludwig-Haus

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und stellenweise Schwindelfreiheit sind Voraussetzungen für diese Bergwanderung. Die gesamte Route kommt aber ohne Versicherungen aus. Im oberen Bereich des Waxriegelsteigs und im Bereich der Raxenmäuer kann es, v.a. nach Starkregen, zu Hangrutschungen kommen. Die Querung vorbei am Einstieg des Fuchslochsteigs ist nur zu empfehlen, wenn man zu diesem späten Zeitpunkt der Tour noch sehr sicher auf den Beinen steht, sonst lieber über den Karreralmweg ausweichen.

Start

Preiner Gscheid (1.077 m)
Koordinaten:
DD
47.676236, 15.722468
GMS
47°40'34.4"N 15°43'20.9"E
UTM
33T 554229 5280569
w3w 
///teurer.motten.redner
Auf Karte anzeigen

Ziel

Heukuppe, Rax

Wegbeschreibung

Vom Preiner Gscheid (1.070 m) über die Schitourenroute (Wanderweg 829) zum Waxriegelhaus (1.361 m), Aufstieg über Waxriegelsteig (Teilstück des Weitwanderweges 801A). Weiter über Predigtstuhl zum Carl-Ludwighaus (1.804 m). Weiter über Wetterkogelsteig zur Heukuppe (2.007 m). Abstieg über steilen, schotterigen aber einfachen und landschaftlich schönen Altenbergersteig (Wanderweg 824). Querung am alpinen Steig 832 vorbei am Einsteig zum Fuchslochsteig (~200 hm Wiederaufstieg) zur Reißthalerhütte und weiter über Kontrußsteig zum Waxriegelhaus. Abstieg zum Preiner Gscheid über Waldweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug ab Wr. Neustadt nach Payerbach-Reichenau, von dort mit dem Bus weiter zum Preiner Gscheid.

Anfahrt

Semmering-Schnellstraße bis Abfahrt Gloggnitz, Gloggnitz und Payerbach werden passiert. In Reichenau am Ortsende bei einem Kreisverkehr Richtung Prein fahren. Prein wird passiert. Der Straße weiter folgen bis zum Preiner Gscheid.

Parken

Der kostenlose Parkplatz am Preiner Gscheid ist v.a. an Wochenenden bei Schönwetter bald überfüllt. Also entweder früh (vor 9:00) anreisen oder gegen eine kleine Gebühr auf den kostenpflichtigen Parkplatz (Schranken) ausweichen.

Koordinaten

DD
47.676236, 15.722468
GMS
47°40'34.4"N 15°43'20.9"E
UTM
33T 554229 5280569
w3w 
///teurer.motten.redner
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Bergerlebnis Schneeberg und Rax", Csaba Szépfalusi/Karel Kriz, Styria Verlag, S. 207 (Waxrigelsteig) und S. 229 (Altenbergersteig)

Kartenempfehlungen des Autors

ompass Wiener Hausberge, Wander-, Rad- und Schitourenkarte Nr. 210 (1:50.000); freytag & berndt, Wanderatlas Wiener Hausberger, Karte 28

Ausrüstung

Feste Bergschuhe! Eventuell Wanderstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Sascha Teutsch 
17.06.2018 · Community
Sehr schöne Tour, wir haben am Schluss dann die Waxriegelhütte ausgelassen und sind direkt von der Reisstalerhütte den Reißtalersteig (gelbe Markierung) runter zum Preiner Gscheid. Von der Lage der Hütten zum Tourenverlauf lohnt es sich Selbstversorfger zu sein, da die Hütten gleich am Anfang oder ganz am Ende sind.
mehr zeigen
Gemacht am 17.06.2018
Karl Sedelmayer
10.10.2014 · Community
Tour &Tourenbeschreibung TOP - sämtliche Angaben stimmig u. realistisch - Kompliment
mehr zeigen
Gemacht am 06.10.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,4 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.443 hm
Abstieg
1.443 hm
Höchster Punkt
2.007 hm
Tiefster Punkt
1.070 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.