Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Schmetterlings-Erlebnisweg

Themenweg · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Thomas Waldhuber, Hochkönig Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Stephanie Schuster, Hochkönig Tourismus GmbH
m 1300 1200 1100 1000 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Kräuteralm Mußbachalm Kräuteralm Mußbachalm Kirche Hinterthal Kirche Hinterthal

Vor der Kirche in Hinterthal zweigt man rechts ab und geht über Weg Nr. 401A vorbei am Gasthof Obermussbach in Richtung Mussbachalm. Nach einigen Metern beginnt der Schmetterlingsweg und endet oberhalb der Mussbachalm. Zahlreiche Infoschautafeln mit herrlichen Naturaufnahmen. Einblick in die Vielfalt der Schmetterlinge unserer Heimat. Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg.
leicht
3,2 km
2:00 h
250 hm
250 hm

Vor der Kirche in Hinterthal zweigt man rechts ab und geht über 401A  vorbei am Gasthof Obermussbach in Richtung Mussbachalm. Nach 10 Minuten beginnt der Schmetterlingsweg und endet oberhalb der Mussbachalm. Zahlreiche Infoschautafeln mit herrlichen Naturaufnahmen. Einblick in die Vielfalt der Schmetterlinge unserer Heimat. Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg, Einkehrmöglichkeit auf der Mussbachalm.  Käserei Vorführungen auf der Mußbachalm.

Autorentipp

Käserei Vorführungen auf der Mußbachalm!

Brotbacken auf der Mußbachalm.

Almfrühstück auf Nachfrage auf der Mußbachalm.

outdooractive.com User
Autor
Thomas Waldhuber
Aktualisierung: 21.04.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1233 m
Tiefster Punkt
1014 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hinterthal Kirche (1013 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.411377, 12.979086
UTM
33T 347544 5252860

Ziel

Hinterthal Kirche

Wegbeschreibung

Mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder mit dem Auto fahren wir bis zur Kirche in Hinterthal. HIer oder beim Feuerwehrhaus kurz dafov kann geparkt werden. Vor der Kirche in Hinterthal zweigen wir rechts ab und folgt der ashaltierten Zufahrtsstraße ca. 300 m. Danach gehen wir einen Schotterweg weiter. Die Weg Nr. ist 401A. Vorbei am Gasthof Obermussbach folgen wir aufwärts dem Weg in Richtung Mussbachalm. Wir queren den Bach und erreichen nach weiteren 10 Minuten den Startpunkt vom Themenweg - Schmetterlings-Erlebnisweg. Der Weg endet oberhalb der Mussbachalm, eine unserer Kräuteralmen.

Zahlreiche Infoschautafeln mit herrlichen Naturaufnahmen laden uns zum schauen und lesen ein.. Einblick in die Vielfalt der Schmetterlinge unserer Heimat. Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg, Einkehrmöglichkeit auf der Mussbachalm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Saalfelden, dann mit dem Postbus Nr. 620 bis Maria Alm Unterberg oder mit dem Wanderbus von Maria Alm nach Unterberg. (Österreichische Bundesbahn und Postbus)

Anfahrt

Über Lofer oder Zell am See erreichen wir auf der B311 Saalfelden. Von Saalfelden nehmen wir die Hochkönig Bundesstraße B164 bis wir nach ca. 6 km und ca. 10 Minuten Maria Alm erreichen. Wir bleiben auf der Bundesstraße bis wir Hinterthal erreichen. Wir verlassen die Hochkönig Bundesstraße und fahren ins Ortszentrum bis zur Kirche.

Parken

Beim Feuerwehrhaus kurz von der Kirche von Hinterthal oder direkt bei der Kirche Hinterthal. Eine weitere Parkmöglichkeit finden wir bei der Talstation Hochmaisbahn. Dann verlängert sich die Wanderung um ca. 30 Minuten.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gute, feste Schuhe, Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Sonnenbrille, Regenschutz, Getränk, notwendige Medikamente.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,2 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.