Wanderung Top

Beethovenspazierweg 2020

Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖTK Baden Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: bwag Wikipedia, ÖTK Baden
  • /
    Foto: bwag, CC0, ÖTK Baden
  • / In den Weinbergen bei Pfaffstätten
    Foto: Karl Gruber, CC BY
  • / Rastplatz am Aquädukt an der L4010
    Foto: Henry Keller, ÖTK Baden
  • / Baden
    Foto: Dr. Hans Christian Egger, ÖTK Baden
m 400 350 300 250 200 150 25 20 15 10 5 km
Der Beethovenweg besteht aus den beiden Rundwanderwegen Spazierweg  und Rundwanderweg, die im Ortsbereich von Baden mittels des Panoramaweges verbunden sind. Im Zuge der Renovierung des Gesamtweges haben Wienerwald Tourismus und die Wegehalter des alten Spazierweges am 12.10.2020 beschlossen in Teilbereichen auch dem Spazierweg eine neue Routenführung zu geben. An der sehr gut angenommenen Wegführung durch die bewaldeten Osthänge des Anningers hat sich nichts geändert. Lediglich der Rückweg auf der Hochquellenwasserleitung folgt nun auch nach Gumpoldskirchen diesem Wasserlauf  zumindest bis zum Ortsrand von Mödling.
leicht
25 km
6:40 h
273 hm
273 hm
Der Beethoven Spazierweg ist der historisch gesehen erste Teile des Beethovenwanderweges der aus zwei Rundwanderwegen (Spazierweg, Rundwanderweg) und einem Verbindungsweg (Panoramaweg) besteht.  Der Spazierweg führt vom Bahnhof Mödling  zu den Südhängen des Anningers und an ihnen entlang bis in den Kurpark Baden. Der Rückweg ist weitgehend identisch mit dem Wasserleitungsweg und führt wieder zurück zum ÖBB-Bahnhof Mödling.
Profilbild von Dr. Hans Christian Egger
Autor
Dr. Hans Christian Egger 
Aktualisierung: 15.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
416 m
Tiefster Punkt
208 m

Sicherheitshinweise

Es bestehen keine Gefahrenstellen

Start

ÖBB Bahnhof Mödling (294 m)
Koordinaten:
DG
48.012704, 16.232535
GMS
48°00'45.7"N 16°13'57.1"E
UTM
33U 591918 5318447
w3w 
///helfer.huhn.schlauch

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Mödling wendet man sich rechts auf die Wienerstraße, erreicht den Hauptplatz und kommt über die Kaiserin Elisabethstraße, den Europaplatz und die Neusiedlerstraße zur großen Ampelkreuzung bei der Spitalmühlgasse.  Über die gasse "An der Goldenen stiege" kommt man zum Einstieg in den Naturpark Föhrenberge nahe beim Gasthof Bockerl (Parkplätze) Von hier folgt man den Beethovenmarkierungen über die Breite Linde und den Richardshof  (Gastronomie) zur Veiglhütte (Gastrononomie) und hinüber zur Einöde. (Möglicher Abstecher: Einödhöhlen) . Die L4010 überquerend erreicht man bald den Kurpark Baden und kommt am Rudolfshof vorbei (Gastronomie) sehr bald zum Wendepunkt des Weges unterhalb des Tiergeheges (Anschlusspunkt Panoramaweg) . Über den Bellevue absteigend gelangt  man zu einer Abzweigung, wo man sich nach links unten zur Welzergasse  wendet. Sie überquerend erreicht man die Mautner-Markhofgasse, und kommt -sich gerade haltend- in die Schiestlstraße, die man aber bald dort wieder nach rechts verläßt wo man auf die Hochquellenwasserleitung absteigen kann. Ihr folgt man nun fast bis zum Ortsrand von Mödling. Dort steigt man zur Guntramsdorferstraße ab und erreicht über die Berta von Suttnerpromenade die Andreas Hofergasse und kommt über  die brunecker- und Fabriksgasse wieder zurück zum ÖBB- Bahnhof Mödling.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
48.012704, 16.232535
GMS
48°00'45.7"N 16°13'57.1"E
UTM
33U 591918 5318447
w3w 
///helfer.huhn.schlauch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderausrüstung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
25 km
Dauer
6:40h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
273 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.