Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rundwanderung zur Hochmölbinghütte

Wanderung · Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herbstmorgen im Schönmoos
    / Herbstmorgen im Schönmoos
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • / Wanderweg zur Hochmölbinghütte
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • / Hochtausing Nordwand.
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • / Moorlandschaft - Liezener Hütte
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • / Hochmölbinghütte
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • /
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • /
    Foto: Roland Gutwenger, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km Liezener Hütte Hochmölbinghütte Oberkogler-Alm

mittel
13 km
4:36 h
688 hm
688 hm

Vom Ausgangspunkt Schönmoos wandern wir über mäßig steile Waldwege bis kurz vor die Langpoltenalm. Hier biegen wir rechts ab Richtung Liezener Hütte. Einige Höhenmeter Abstieg folgt ein teilweise steiler Weg zum Hochtor. Von dort wird der Weg zunehmends flacher und führt durch wundervolle Lärchenwälder bis zum Hochmoor das direkt an der Liezener Hütte liegt.

Diese ist an ausgewählten Tagen im Sommer bewirtschaftet (https://www.alpenverein.at/liezen/huetten/liezenerhuette.php).

Der höchste Punkt ist erreicht und wir wandern mit Grimming und Schladminger Tauern Blick, zur bewirtschafteten Hochmölbinghütte. Ein Platz zum bleiben und wer will auch zum übernachten.  Am Rückweg bietet sich noch ein Abstecher auf den Wörschacher Reidling (1911m) an.  Bis zum Langpoltener Klamml gehen wir zuerst am schmalen Fahrweg der Hochmölbinghütte und zum Schluss über einen schönen Wanderweg. Zehn Minuten über eine Forststraße und wir erreichen unsere Abzweigung und folgen dem Weg zum Parkplatz Schönmoos.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1763 m
Tiefster Punkt
1129 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Oberkogler-Alm
Hochmölbinghütte

Sicherheitshinweise

  • Plane Deine Tour im Vorhinein und beachte dabei Gehzeit, Streckenlänge, Höhendifferenz, Gefahrenstellen und Wetterbericht.
  • Beim Alpenverein erhältst Du ausführliche Informationen zum „Sicheren Bergwandern“. Unter www.alpenverein.at kannst Du Dich umfassend darüber informieren.
  • Zusammen ist vieles schöner und in den Bergen zugleich sicherer. Gehe nicht allein, wenn es möglich ist, und passe die Tour an das Leistungsvermögen Deiner Gruppe an.
  • Gib Bescheid, wohin Du gehst und bis wann Du wieder zurück sein willst. Trage Dich auch in Hütten- oder Gipfelbüchern ein.
  • Kehre bei schlechter werdendem Wetter rechtzeitig um. Solltest Du in ein Gewitter geraten, bleib nicht am Gipfel oder Grat und halte Dich von einzelnen Bäumen fern. Warte, möglichst in Kauerstellung, das Gewitter ab.
  • Bleib auf den markierten Wegen und denke daran, Weidezäune wieder zu schließen.
  • Der Weg hinauf ist erst die halbe Miete. Bleib vor allem bei den Abstiegen aufmerksam, um wieder sicher ins Tal zu kommen.
  • Bewahre im Notfall die Ruhe und verständige die Bergrettung unter 140. Wenn Du keinen Empfang hast, nimm die Sim-Karte raus und wähle 112.
  • Wenn Du auf Kühe triffst: Am besten oberhalb der Herde mit mind. 50 Meter Abstand vorbei gehen. Verhalte Dich ruhig, mache keine hektischen Bewegungen und lauf nicht weg. Ahme auch keine Kuhlaute nach und versuche nicht die Tiere zu streicheln. Mit einem Stock und lautem Rufen können die Tiere im Notfall oft zum Umkehren gebracht werden.
  • Wenn Du Hundebesitzer bist: Kläre schon vor der Wanderung, ob Du eine Weide durchqueren musst. Führe Deinen Hund an der Leine und achte darauf, dass er sich ruhig verhält. Lass bei einem Kuh-Angriff den Hund sofort von der Leine. Nimm ihn niemals hoch, um ihn zu verteidigen.

Weitere Infos und Links

Sehenswertes in Wörschach

 

https://www.derbergdastal.at/es-geht-mir-da-nix-ab/

 

Tourismusinformation

Tourismusblog

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Wörschach auf den Wörschachberg, am Berghof und der Oberkogler Alm vorbei bis zum Parkplatz Schönmoos.

Parken

Parkplatz Schönmoos - An stark frequentierten Tagen kann der Parkplatz schon sehr früh voll sein. 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GRIMMING-DONNERSBACHTAL Freizeitkarte (1:31.000). Kostenlos erhältlich in den Tourismusbüros und Beherbergungsbetrieben.

SCHLADMING-DACHSTEIN Wanderkarte (1:50.000)

KOMPASS Wanderkarte 68, Ausseerland-Ennstal 1:50.000, Wandern, Radfahren, Skitouren

Ausrüstung

In Deinen wetterfesten Rucksack gehören: Sonnen- und Regenschutz, warme, winddichte Kleidung, Getränke und Proviant, kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein vollständig aufgeladenes Mobiltelefon. Passendes Schuhwerk versteht sich von selbst.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
4:36h
Aufstieg
688 hm
Abstieg
688 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.