Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Übergang vom Linzer Tauplitz-Haus zur Liezener Hütte

Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Linzer-Tauplitzhaus im Sommer
    / Linzer-Tauplitzhaus im Sommer
    Foto: Claus Struber, ÖAV Sektion Linz
  • / Steirersee
    Foto: Gerhard Kutschera, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Trawenghütte
    Foto: S. Zink / TVB Ausseerland - Salzkammergut
  • / Leistalm
    Foto: Leistalm
  • / Interhütte
    Foto: Gerhard Lichtenauer
  • / Rastplatz am Weg zur Hochmölbinghütte
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Die Hochmölbinghütte ist schon in Sichtweite
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Hochmölbinghütte, ein Schutzhaus des ÖTK
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Liezener Hütte
    Foto: Sektion Liezen, ÖAV-Hüttenfinder
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 14 12 10 8 6 4 2 km Liezener Hütte Linzer Tauplitz-Haus

Am Rande des Toten Gebirges erstreckt sich die schöne Almlandschaft der Tauplitzalm. Von dort wandert man vorbei an zwei Bergseen und mehreren bewirtschafteten Almen, bis zur Liezener Hütte, einer geräumigen Selbstversroger Hütte der ÖAV Sektion Liezen.

mittel
15,2 km
5:00 h
692 hm
568 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sumperalm, 1757 m
Tiefster Punkt
Sumperleiten, 1385 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Liezener Hütte
Linzer Tauplitz-Haus
Trawenghütte
Hochmölbinghütte
Leistalm - Wia dahoam Hittn
Interhütte

Start

Linzer Tauplitz-Haus (1636 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.594680, 14.010880
UTM
33T 425640 5271726

Ziel

Liezener Hütte

Wegbeschreibung

Vom Linzer Tauplitz-Haus (1645m) folgt man dem Fahrweg (Nr. 218) nach Osten zur Trawenghütte (1550m, bewirtschaftet) am Steirersee und folgt von dort weiter dem Weg 218 am Nordufer entlang (am Südufer führt auch ein Weg entlang, hinter dem See treffen beide wieder zusammen). Anschließend wandert man am Südufer des Schwarzensees entlang zur kleinen und urigen Leistalm (1647m, bewirtschaftet), biegt dort nach rechts ab und nimmt kurz darauf an der Weggabelung den linken Weg (Weg 209a, 218) und wandert weiter in östlicher Richtung zur  Interhüttenalm (1655m, bewirtschaftet). Nach der Alm folgt ein kurzer Abstieg über Serpentinen in die Sumperleiten, anschließend geht es über den Gaissteig (Weg Nr. 209, 218) ohne große Höhenunterschiede weiter.  Nach einiger Zeit zieht sich der Weg im Zickzack zur Sumperalm (1757m) hinauf. Von dort geht es nur noch ein kurzes Stück leicht bergab zur Hochmölbinghütte (1684m, bewirtschaftet, Übernachtungsmöglichkeit). Nach weiteren 20 Minuten auf dem Weg 218 erreicht man schließlich die Liezener Hütte (1767m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Eine ordentliche Wanderausrüstung inkl. Regenschutz und gutem Schuwerk ist empfehlenswert.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
692 hm
Abstieg
568 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.