Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Übergang von der Spechtenseehütte zur Hochmölbinghütte

Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Stainach Verifizierter Partner 
  • Spechtenseehütte
    / Spechtenseehütte
    Foto: Sektion Stainach, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Tafel Lampoltnersattel 1570m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grazer Weg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Stoiringalm 1432m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bärenfeichten 1475m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochmölbinghütte des ÖTK-Graz, eine Sektion des Österreichischen Touristenklubs
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Hochmölbinghütte Spechtenseehütte

Schöne Wanderung über Almwiesen und durch Latschenwald mit moderater Steigung.

mittel
8,7 km
3:00 h
721 hm
93 hm

Der Weg verläuft auf Wanderwegen und Passagenweise über Forststraßen und Fahrwege und ist somit nie schwierig, aber abwechslungsreich. Man wandert an mehreren Almen vorbei die aber keinen Gasstbetrieb haben. Von der Bärenfeicht'nalm hat man die Möglichkeit einen Gipfelabstecher auf den Bärenfeichter-Mölbing (1771m) einzubauen. Die Aussicht vom Gipfel ist die Mühen wert und auch das imposante Gipfelkreuz ist sehenswert. Ist man bei der Hochmölbinghütte angelangt hat man die Möglichkeit für einen weiteren Gipfelabstecher, allerdings einen längeren. Über Kleinmölbing (2166m) und Mittermölbing (2322m) geht es auf den Großmölbing (2341m) , einem Gipfel mit sensationellem Ausblick auf Totes Gebirge und Dachsteinmassiv. Von der Hütte bis zum Gipfel des Hochmölbing ist man 2-2,5 Stunden unterwegs, daher sollte man für diesen Abstecher genug Zeit einplanen.

Autorentipp

Die Aussicht vom Hochmölbing sollte man sich nicht entgehen lassen. Mit dem Gipfelabstecher wird die Wanderung konditionell fordernd, technisch allerdings nicht schwieriger.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1731 m
Tiefster Punkt
Spechtenseehütte, 1045 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Spechtenseehütte
Hochmölbinghütte

Start

Spechtenseehütte (1061 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.562439, 14.100638
UTM
33T 432346 5268060

Ziel

Hochmölbinghütte

Wegbeschreibung

Von der Spechtenseehütte (1045m) startet man in nördlicher Richtung und wandert zur Straße. Auf der anderen Seite der Straße durchquert man einen Hof und folgt dem Weg bergauf. Man trifft auf den Weg 279 dem man nach rechts zur Stoiringalm (1432m) und biegt dort nach rechts ab, folgt der Forststraße und biegt nach einem kurzen Stück nach links auf den Wanderweg 278 ab. Man erreicht bald darauf wieder eine Forststraße der man zur Bärenfeicht'nalm (1474m) folgt. Von der Alm steigt man ein Stück in Richtung Bärenfeichter-Mölbing auf und biegt dann nach rechts auf den Weg 209 ab. Alternativ kann man den Bärenfeichter-Mölbing überschreiten und trifft auf der Ostseite beim Schnehitzhals wieder auf den Weg 209. An der Weggabelung an der beide Wege zusammentreffen wandert man geradeaus zur Schnehitzalm (1611m) und biegt dort nach links auf den Weg 278 ab. Man folgt dem Weg zum Lampoltner Satte, am Fuß des Lampoltner Kammls und folgt von dort dem Grazer Weg nach links, in weitem Bogen um das Kamml herum und auf der anderne Seite hinunter zur Hochmölbinghütte (1684m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung inkl. feste Wanderschuhe, Erste-Hilfe-Set und wetterfeste Kleidung.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
721 hm
Abstieg
93 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.