Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderung auf die Bürgeralpe über die Stehralm

Wanderung · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mariazeller Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser Mariazell
    / Wegweiser Mariazell
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • Wanderung in der Hochsteiermark: Wanderung auf die Bürgeralpe über die Stehralm
    / Wanderung in der Hochsteiermark: Wanderung auf die Bürgeralpe über die Stehralm
    Video: Outdooractive
  • Ausblick von der Stehralm
    / Ausblick von der Stehralm
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • Abzweigung Hohlenstein
    / Abzweigung Hohlenstein
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • Weg zur Bürgeralpe
    / Weg zur Bürgeralpe
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • Kristallsee auf der Bürgeralpe
    / Kristallsee auf der Bürgeralpe
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Edelweißhütte
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Kreuz bei der Edelweißhütte
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Erzherzog Johann Warte
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Blick auf den Erlaufsee, Gemeindealpe und Ötscher
    Foto: Brigitte Digruber, Tourismusverband Mariazeller Land
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 Basilika Mariazell Erlebniswelt Holzknechtland

Variante für den Aufstieg auf die Bürgeralpe - über die Stehralm gemütlich über Forststraße und Waldwege auf den Gipfel

mittel
5,1 km
1:50 h
398 hm
11 hm

Wanderung auf die Bürgeralpe  mit wunderbarem Blick von der Stehralm auf Mariazell - bis zur Stehralm stets leicht ansteigend, dann über Forststraßen gemütlich und den letzten Teil wieder auf Waldwegen ansteigend zum Gipfel

Autorentipp

Abstecher zum Schertlerkreuz (bei Abzweigung Hohlenstein) oder zur Hohlensteinhöhe (www.hohlensteinhoehle.at) - Führung in den Sommerferien möglich

outdooractive.com User
Autor
Brigitte Digruber
Aktualisierung: 26.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1266 m
867 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Start

Mariazell - Hauptplatz (Infobüro) (867 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.773449, 15.318024
UTM
33T 523826 5291169

Ziel

Berggasthof Bürgeralpe

Wegbeschreibung

Wir starten am Hauptplatz Mariazell und biegen rechts in die Wiener Neustädter Straße ein. Vorbei am Büro des Tourismusverbandes  

und beim Eine-Welt-Laden in die Schießstattgasse gehen. An der nächsten Abzweigung rechts halten - Richtung Viktor Lang Gasse - ab nun ist der Weg mit 693 beschildert. Nach ca. 30 Minuten kommen wir bei der Stehralm vorbei (nicht mehr bewirtschaftet!) und genießen den herrlichen Blick auf Mariazell.

Auf Forstwegen bis zur Abzweigung Hohlenstein und hier links den Wegweiser "Bürgeralpe/Edelweißhütte" folgen. Stets bergauf gelangen wir bis zum Fuße des Kristallsees, hier rechts abbiegen und am Ende des Sees links Richtung Edelweißhütte. Wer noch fit genug ist, besucht die Erzherzog Johann Warte und wird mit einem wunderbaren Blick auf die umliegende Bergwelt belohnt.

Weiter gehts bis zum Berggasthof und mit der Gondel (Achtung im Sommer 2019 ist die Gondel wegen Neubau geschlossen! Eine Alternative wäre der Sessellift nach St. Sebastian - hier müssen Sie dann noch mit ca. 20 Minuten Gehweg zurück nach Mariazell rechnen) Oder Sie gehen auf dem Weg 694 zurück nach Mariazell.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln  

Von Graz kommend

Variante 1: Postbus-Linie 100 ab Graz, Andreas-Hofer Platz bis Bruck/Mur, dort umsteigen in MRG-Buslinie 172 bis Mariazell Variante 2: ÖBB S-Bahn S1 von Hbf Graz bis Bruck/Mur, dort umsteigen in MRG-Buslinie 172

Von Salzburg kommend

ÖBB Westbahn bis St. Pölten, dann Umsteigen in die Mariazellerbahn

Von Wien kommend

Variante 1: Postbus ab Wien Südtirolerplatz bis MariazellVariante 2: ÖBB Westbahnhof bis St. Pölten, dann Umsteigen in die MariazellerbahnVariante 3: ÖBB Südbahnhof bis Baden, dann Umsteigen in den PostbusVariante 4: ÖBB Südbahnhof bis Mürzzuschlag, dann Umsteigen in den Postbus 

 

Mariazellerbahn

ÖBB

Verbundlinie Steiermark

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

über die Westautobahn (A1 ab Salzburg oder Wien) bis zur Autobahnabfahrt Ybbs oder St. Pölten/Süd, dann B 20 bis ins Mariazeller Land

aus dem Süden bis Bruck/Mur - Kapfenberg, dann B 20 über den Seebergpass ins Mariazeller Land

Parken

Seit 2011 gibt es in der Stadtgemeinde Mariazell eine flächendeckende gebührenpflichtige Kurzparkzone. Diese gilt in der Zeit von Montag bis Sonntag von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Der Tarif im Ort ist folgender: für jede halbe Stunde € 0,60 (Maximalparkdauer 180 Minuten!)

 

Für die restlichen Parkplätze gelten folgende Regelungen:

 

PE - Parkplatz bei der erLEBZELTEREI Pirker: gebührenpflichtig von 9 - 16 Uhr, Tarif PKW: 1. - 7. Stunde: € 0,60 je halbe Stunde (Tagestarif € 8,40)

P - Parkplatz bei der Post Mariazell : gebührenpflichtig von 9 - 16 Uhr, Tarif PKW: 1. - 7. Stunde: € 0,60 je halbe Stunde (Tagestarif € 8,40)

P1 - Parkplatz bei der A1 Tankstelle: gebührenpflichtig von 9 - 16 Uhr, PKW € 4,50 pro Tag, Busse € 16,-

 

P2 – Parkgarage Mariazell:

PKW Oberdeck: Gebührenpflicht 9 – 16 Uhr, 1. – 5. Stunde € 0,70 pro 30 Minuten, Tagesmaximum € 7,00 pro 24 Stunden

PKW Tiefgarage: Gebührenpflicht 0 – 24 Uhr, 1. – 5. Stunde € 0,70 pro 30 Minuten, Tagesmaximum € 7,00 pro 24 Stunden

BUS Oberdeck: Gebührenpflicht 9 – 16 Uhr, 1. Stunde € 8,00 pro Stunde, 2. – 5. Stunde € 2,00 pro 30 Minuten, Tagesmaximum € 24,00 (6 – 24 Uhr), Minimum € 8,00 (1 Stunde)

Parkkarten mit Gültigkeitsdauer für mehrere Tage sind beim Gastgeber, bei Red Zac Mariazell (Wiener Straße 19, Tel.: 03882/2546) oder im Büro des Tourismusverbandes (Hauptplatz 13, Tel.: 03882/2366) erhältlich

 

P3 - Parkplatz: gebührenpflichtig von 9 - 16 Uhr, Tarif: 1. - 7. Stunde: € 0,50 je halbe Stunde (Tagestarif € 5,00)

P4 - Parkplatz bei der Feuerwehr : gebührenfrei

P5 - Parkplatz Nähe ehemaliges Hallenbad: gebührenpflichtig von 9 - 16 Uhr, Tarif: 1. - 7. Stunde: € 0,50 je halbe Stunde (Tagestarif € 5,00)

Parkplatz beim Nordlift in St. Sebastian: für Busse geeignet - gebührenfrei

 

Es stehen Ihnen genügend Parkscheinautomaten zur Verfügung - Achtung: keine Wechselmöglichkeit - halten Sie bitte Kleingeld bereit!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte im Büro des Tourismusverbandes Mariazeller Land erhältlich!

Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,1 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
398 hm
Abstieg
11 hm
familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.