Wanderung

Wanderung zur Gauermannhütte (von Miesenbach)

Wanderung · Wiener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gauermannhütte
    / Gauermannhütte
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©www.eva-gruber.com
  • / Gauermannhütte (Copyright: Earnest B)
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • / Herzhaftes Linsengericht auf der Gauermannhütte
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©www.eva-gruber.com
  • / Abstieg von der Gauermannhütte
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©www.eva-gruber.com
  • / Gauermannmuseum in Miesenbach (Copyright: Wiener Alpen, Foto: Bene Croy)
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • / Miesenbach (Copyright: Steindy)
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
m 1400 1200 1000 800 600 400 4 3 2 1 km
Wanderung von der Gauermannheimat Miesenbach hinauf auf die Gauermannhütte beim Plattenstein auf 1154 Höhenmetern.
leicht
4,6 km
2:20 h
635 hm
12 hm

Die Gauermannhütte befindet sich direkt beim Plattensteingipfel auf der Dürren Wand und ist eines der schönsten Wanderziele in den Gutensteiner Alpen. Denn auf 1.154 Metern Höhe genießt man einen atemberaubende Rundumausblick auf Schneeberg, Untersberg und Ötscher. Am einfachsten ist die Hütte von Miesenbach vom Gasthof Hornung erreichbar. Im gemütlichen Gehtempo gelangt man in etwa 2,5 Stunden entlang des rot-markierten Wegs hinauf zur Hütte. Zu Beginn der Wanderung wird man vom Haselbach begleitet, weiter geht es über ruhige Forstwege und -straßen. Bei der verdienten Rast auf der Gauermannhütte werden zum Beispiel erstklassige Linsen mit Knödel und herrlicher Schweinsbraten serviert. In Miesenbach sollte man auch das Gauermannmuseum besuchen. Bahnfahrer erreichen die Hütte auch über einen längeren Weg vom Bahnhof Miesenbach-Waidmannsfeld.

Von der Hütte Weiterwandern kann man zu den wunderschönen Gipfeln von Schober und Öhler über den Weg am Wiener Alpenbogen: Etappe Öhlerschutz-Pernitz in Richtung Schneeberg.

Autorentipp

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt im Schneebergland! Zum Beispiel im Landgasthof "Zur Schubertlinde" in Grünbach.

Profilbild von Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 10.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
1128 m
Tiefster Punkt
493 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Start

Hotel Gasthof Hornung (503 m)
Koordinaten:
DG
47.831886, 15.977210
GMS
47°49'54.8"N 15°58'38.0"E
UTM
33T 573131 5298077
w3w 
///blütezeit.nacken.verkleidung

Ziel

Gauermannhütte

Wegbeschreibung

Hinter dem Gasthof und Hotel Hornung gehen wir die Straße bergauf und biegen nach der Kurve auf den rot-markierten Pfad. Diesem Pfad folgend gelangen wir entlang des Haselbachs wieder auf die Straße. Wir biegen links hinauf und gehen auf der Straße weiter entlang des Haselbachs. Bei der Kreuzung gehen wir geradeaus weiter auf Tiefenbach. Nach etwa 500 Metern biegen wir rechts in die Sackgasse ab. Die Straße führt uns auf einen Weg. Beim Haselbauer halten wir uns geradeaus und danach stets links am sogenannten Ochsenweg, bis wir schließlich wieder zu einer Straße kommen. Wir folgen dieser ein Stück lang und biegen dann rechts auf den Weg hinauf zum Plattenstein und der Gauermannhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wr. Neustadt Hauptbahnhof gelangt man mit dem Zug oder Bus nach Puchberg am Schneeberg. Von hier den Regionalbus 7847 bis zur Haltestelle Miesenbach Gasthof Hornung nehmen.

Den Bus 7847 erreicht man auch vom Bahnhof Miesenbach-Waidmannsfeld über den Regionalzug (Richtung Gutenstein) oder die Haltestelle Reichental Astasiedlung über den Regionalbus (Richtung Gutenstein Markt).

Nähere Informationen unter www.vor.at und www.oebb.at

Anfahrt

A2 bis zur Abfahrt Wöllersdorf nehmen. An der Gabelung rechts halten und weiter auf Gutensteiner Straße/B21.  Auf Gutensteiner Straße/B21 fahren.  Beim Bahnhof Miesenbach-Waidmannsfeld links abbiegen auf Reichental. Weiter auf L138 bis nach Miesenbach. Der Gasthof Hornung liegt rechts. 

Parken

Achtung: Eingeschränkte Parkplätze beim Gasthofs Hornung! Bitte nutzen Sie auch den Parkplatz bei der Adresse "Tiefenbach 31"

Koordinaten

DG
47.831886, 15.977210
GMS
47°49'54.8"N 15°58'38.0"E
UTM
33T 573131 5298077
w3w 
///blütezeit.nacken.verkleidung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag&berndt WK5012

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
2:20h
Aufstieg
635 hm
Abstieg
12 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.