Wanderung Top

Zustieg von der Bahnstation Pernitz-Muggendorf auf die Enzianhütte/Kieneck

Wanderung · Gutensteiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandertafel
    / Wandertafel
    Foto: Wiener Alpen
  • / Myrafälle Muggendorf
    Foto: Katrin Zeleny, Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • / Teleblick vom Kieneck zum Ötscher
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teleblick vom Kieneck zum Gippel
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teleblick vom Kieneck zum Schneeberg
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teleblick vom Kieneck zur Araburg
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teleblick vom Kieneck zum Hocheck
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • /
    Foto: alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: alpenvereinaktiv.com
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km Enzianhütte/Kieneck Kieneckgipfel

Landschaftlich ansprechende Wanderung auf gut markierten Wegen und mit schöner Aussicht von der Terasse der Enzianhütte.

 

mittel
12,1 km
4:00 h
717 hm
42 hm

Vom Bahnhof Pernitz-Muggendorf geht es auf markierten Fahrstraßen und Wanderwegen über Mariendorf und Muggendorf bis nach Thal. Weiter wandert man durch den Viehgraben bergauf und steigt abschließend auf dem "Matrassteig" hinauf zur Enzianhütte/Kieneck, die in den Gutensteiner Alpen am Rande des Piestingtales in Niederösterreich liegt und einen schönen Ausblick auf den Unterberg und Schneeberg bietet. 

 

Autorentipp

In Muggendorf bietet sich ein kurzer Abstecher zu den Myra-Wasserfällen an. Weitere Informationen gibt es hier.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Enzianhütte/Kieneck, 1.107 m
Tiefster Punkt
Pernitz, 429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Enzianhütte/Kieneck

Start

Bahnhof Pernitz-Muggendorf (429 m)
Koordinaten:
DG
47.896100, 15.957963
GMS
47°53'46.0"N 15°57'28.7"E
UTM
33T 571602 5305196
w3w 
///architektin.fächer.erwog

Ziel

Enzianhütte/Kieneck

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Pernitz-Muggendorf geht es auf der "Muggendorfer Straße" aus dem Ortzentrum hinaus in nördliche Richtung, bis man linkerhand auf die "Peterbergstraße" abzweigt, die in einen markierten Wanderweg übergeht und entlang des Myrabaches über Marienthal bis nach Muggendorf führt. Hier zweigt man von der Hauptstraße nach links auf den "Lehmgrubenweg" ab,  auf dem man westlich des Haussteins aufsteigt und wieder auf die Straße gelangt, die nach Thal führt. Alternativ kann man auch über die Myra-Wasserfälle östlich des Haussteines bis zum Karnerwirt aufsteigen und trifft dort auf die Straße nach Thal.

Auf dieser wandert man entlang des Myrabaches in nordwestliche Richtung bis zur Weggabelung in Thal. Jetzt orientiert man sich nach rechts und folgt dem Fahrweg bis zu einer weiterern Wegverzweigung. Hier biegt man nach links ab und wandert auf dem markierten Wanderweg (Weg Nr. 231) leicht ansteigend durch den Viehgraben bergauf, bis rechterhand der "Matrassteig" abzweigt. Auf diesem geht es relativ steil, teiweise in Serpentinen das letzte Stück bis zur Enzianhütte hinauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus oder mit der Bahn bis nach Pernitz-Muggendorf (Haltestelle "Pernitz-Muggendorf Bahnhof").

Fahrplaninformationen erhalten Sie unter ÖBB.

Anfahrt

Auf der A2 "Südautobahn" bis zur Ausfahrt "Wöllersdorf" (38). Von hier weiter auf der B21 über Wöllersdorf und Wopfing in westliche Richtung bis nach Pernitz.

Alternativ kann man von Pernitz auf der L4008 auch bis nach Muggendorf oder Thal fahren und die Wanderung somit verkürzen.

Parken

Parkmöglichkeiten im Ort.

Koordinaten

DG
47.896100, 15.957963
GMS
47°53'46.0"N 15°57'28.7"E
UTM
33T 571602 5305196
w3w 
///architektin.fächer.erwog
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung inkl. festes Schuhwerk, Erste-Hilfe-Set für Notfälle und Verpflegung für unterwegs.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
717 hm
Abstieg
42 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.