Wanderung Top

Zustieg von Hainfeld auf die Enzianhütte/Kieneck

Wanderung · Gutensteiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kieneckgipfel im Winter
    / Kieneckgipfel im Winter
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Enzianhütte/Kieneck
    Foto: Sektion Enzian, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Enzianhütte/Kieneck
    Foto: Sektion Enzian, ÖAV-Hüttenfinder
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km Enzianhütte/Kieneck Kieneckgipfel
 Einer der längeren Zustiege zur Enzianhütte. Er führt entlang des Weitwanderwegs Via Sacra.
mittel
15,1 km
4:00 h
946 hm
260 hm
Von Hainfeld geht es auf dem markierten Wanderweg "Via Sacra" über Wiesen und durch Wald bis zu einer Weggabelung unterhalb des Kölchberges. Hier verlässt man den Fernwanderweg (Via Sacra) und wandert über den Veiglkogel hinauf zum Reingupf und abschließend auf einem Kamm entlang bis zum Kieneck und zur Enzianhütte, die in den Gutensteiner Alpen am Rande des Piestingtales in Niederösterreich liegt und einen schönen Ausblick auf den Unterberg und Schneeberg bietet.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Enzianhütte/Kieneck, 1.105 m
Tiefster Punkt
Hainfeld, 417 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Enzianhütte/Kieneck

Start

Hainfeld (418 m)
Koordinaten:
DG
48.036988, 15.771012
GMS
48°02'13.2"N 15°46'15.6"E
UTM
33U 557472 5320698
w3w 
///eroberten.nachdenken.dunkelrot

Ziel

Enzianhütte/Kieneck

Wegbeschreibung

Von Hainfeld geht auf dem markierten Wanderweg "Via Sacra" in südöstliche Richtung hinauf auf eine Anhöhe. Weiter wandert man nahezu eben, stets dem Fernwanderweg "Via Sacra" folgend, bis zur Wegverzweigung, bei der die Wegmarkierung "Via Sacra" nach links in Richtung Ruine Araburg weißt. Hier orientiert man sich nach Süden und zweigt in die zweite Forsttraße nach rechts mit der Markierung Weg Nr. 622, 06 ab. Auf dieser markierten Fahrstraße (622, 06) geht es westlich des Kölcherbergs leicht ansteigend bis zur einer Wegkreuzung unterhalb des Veiglkogels (808 m) hinauf. Jetzt biegt man nach rechts ab und folgt dem "Wiener Wallfahrerweg" (Weg Nr. 04, 06, 622) in südliche Richtung auf einen Kamm hinauf. Abschließend geht es über den Reingupf (1.065 m) entlang des Kammes stetig ansteigend bis auf das Kieneck und die Enzianhütte. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Wien oder St. Pölten mit dem Postbus bis nach Hainfeld (Haltestelle "Hainfeld NÖ Bahnhof" oder "Hainfeld NÖ B18/Zentrum").

Fahrplaninformationen erhalten Sie unter ÖBB oder ÖBB Postbus.

Anfahrt

Von der A1 die Ausfahrt "Sankt Pölten Süd" (59) nehmen und weiter auf der B20 in südliche Richtung über Wilhelmsburg bis nach Traisen. Hier auf die B18 abbiegen und über Sankt Veit an der Gölsen in östliche Richtung bis nach Hainfeld.

Parken

Parkmöglichkeiten in Hainfeld.

Koordinaten

DG
48.036988, 15.771012
GMS
48°02'13.2"N 15°46'15.6"E
UTM
33U 557472 5320698
w3w 
///eroberten.nachdenken.dunkelrot
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung inkl. festes Schuhwerk, Erste-Hilfe-Set für Notfälle und Verpflegung für unterwegs.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,1 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
946 hm
Abstieg
260 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.