Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Panoramatouren/Themenstraßen

Berg und Tal Vespa-Tour

Panoramatouren/Themenstraßen · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mit der Vespa über Berg und Tal
    / Mit der Vespa über Berg und Tal
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Barockkirche St. Ruprecht an der Raab und Hauptplatz
    / Barockkirche St. Ruprecht an der Raab und Hauptplatz
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Kunsthaus
    / Kunsthaus
    Foto: Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Schaubereich Imkerei Kreiner
    / Schaubereich Imkerei Kreiner
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Latschenhütte mit Spielplatz
    / Latschenhütte mit Spielplatz
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Teichalmsee
    / Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Wallfahrtskirche Heilbrunn
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Sommerrodelbahn Koglhof
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
600 900 1200 1500 1800 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90 Kunsthaus Teichalmsee Pfarr- und Wallfahrtskirche Heilbrunn Haus des Apfels- GenussCard Partner

Oststeirische Highlights an einem halben Tag mit der Vespa erkunden! Die Steiermark ist zu schön, um kurz zu bleiben. Doch wer in kuzer Zeit viel sehen und erleben möchte, der fährt diese Tour mit der Vespa! Vom Raabtal führt uns die Tour in nden Naturpark Almenland, weiter ins Naturschutzgebiet rund um die Feistritz, zurück in die Steirische Apfelstraße und in die Oststeirische Römerweinstraße zu einem Buschenschank. Genusscard einpacken und los geht die Entdeckungstour.

mittel
99,2 km
3:00 h
1838 hm
1856 hm

Bei dieser Rundtour, ausgehend von St. Ruprecht an der Raab, erfährt man im wahrsten Sinne des Wortes warum die Oststeiermark auch liebevoll der Garten Österreichs genannt wird. Einkehr- und Besichtigungstipps reihen sich aneinander - ob es die Almenland Imkerei, das Tretbootfahren am Teichalmsee, die Sommerrodelbahn in Koglhof, eine Jause im Rauchstubenhaus, der Besuch eines Obstbauern an der Apfelstraße, der Stadtbummel in Weiz oder einfach der Besuch einer Buschenschank ist.

Autorentipp

Übernachtung im Hotel Locker & Légere**** direkt im Zentrum von in St. Ruprecht an der Raab! 2 Vespas (300 GTS und 125 sprint) können Hotelägste im Locker & Légere zum Hoteltarif ausleihen! Hotel Locker & Légere Parkstrasse 29, 8181 St.Ruprecht an der Raab, Tel. +43 (0)3178 / 2310, www.locker-legere.at 

Über 120 Ausflugsziele, Genussstationen und Erlebnisse mit der GenussCard GRATIS.

outdooractive.com User
Autor

Maria Heuberger

Aktualisierung: 22.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1444 m
Tiefster Punkt
376 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Haus des Apfels- GenussCard Partner
Zur Mühle im Märchenwald

Ausrüstung

Warme Kleidung + Handschuhe einpacken; Helm ist beim Verleih dabei!

 

Weitere Infos und Links

Locker & Légere

Essen. Trinken. Schlafen

Parkstraße 29
8181 St. Ruprecht an der Raab
Telefon: +43 3178 2310
Fax: +43 3178 2310 4
E-Mail: office@locker-legere.at 
www.locker-legere.at   

Weitere Informationen zu den Vespas finden Sie hier.

Start

Hotel Locker & Légere in St. Ruprecht an der Raab (377 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.152751, 15.662201
UTM
33T 550200 5222351

Ziel

Hotel Locker & Légere in St. Ruprecht an der Raab

Wegbeschreibung

Die Vespa-Tour beginnt im Zentrum von St. Ruprecht an der Raab. Schon bei Ihrem Ausgangspunkt können Sie einiges besichtigen: die Friedensgrotte ist ein spiritueller Kraftplatz, der zum Kraftschöpfen einlädt. Am Liebesbrunnen können Verliebte ihr Schloss aufhängen und damit ihre ewige Liebe bezeugen. Oder Sie spazieren zur Stefanienquelle, deren Wasser der Legende nach heilsam bei Augenleiden wirkt.

Nun geht Ihre Vespa-Tour los: Sie fahren Richtung Norden nach Weiz und durchqueren die historische Altstadt. Die Stadt bietet vielzählige Möglichkeiten zum Bummeln und Shoppen.

Sie fahren nun durch die Weizklamm – ein besonderes Erlebnis, an den hohen Felsmauern entlang zu fahren. Tipp: warme Kleidung! In der Klamm ist es sehr frisch! Sie merken bereits, dass die Steigung des Geländes langsam zunimmt, denn Sie erreichen in Kürze den Naturpark Almenland, das größte zusammenhängende Almengebiet Europas. Zuvor jedoch können Sie Rast in Passail machen und die Almenland Imkerei von Herrn Kreiner besuchen. Der sympathische Imker erzählt Ihnen alles Wissenswerte über die Bienen und die Veredelung des Honigs. Fahren Sie nun bitte weiter nach Fladnitz an der Teichalm, bis Sie zum Teichalmsee kommen. Hier spazieren Sie gemütlich um den See oder fahren mit dem Treetboot eine Runde (kostenlos mit der Genusscard). Rund um den See laden viele Gasthäuser und Hütten (Tipp: Latschenhütte) zur Einkehr ein.

Nach diesem idyllischen Zwischenstopp fahren Sie weiter auf die Brandluckn und dann nach Naintsch. In Koglhof wird’s lustig und interessant: Flitzen Sie mit der Sommerrodelbahn ins Vergnügen (mit der Genusscard kostenlos) und besichtigen ebenso in Koglhof die Essigmanufaktur Oswald/Schaffer. In dieser familiengeführten Manufaktur steht Qualität an erster Stelle – dies schmeckt an auch bei den preisgekrönten Essigsorten. Nach diesem kurzen Stopp starten Sie wieder die Vespa und fahren in den nahegelegenen Ort Anger (Tipp: wunderschöne Trachten können Sie beim Seidl in Anger kaufen). Ebenso in Anger, jedoch etwas außerhalb gelegen, finden Sie ein Naturidyll vor: das Rauchstubenhaus zeigt das Leben von Früher. Mit der Genusscard bekommen Sie eine kostenlose Führung und hören Geschichte von anno dazumal. Eine Einkehr in die gemütliche Hütte von Peter Allmer verspricht steirische Köstlichkeiten. Bei guter Sicht sehen Sie sogar bis zur Riegersburg und genießen einen herrlichen Rundblick über die Oststeiermark.

Nun geht’s vom Berg wieder runter ins Tal. Sie fahren nach Oberfeistritz, dann nach Unterfeistritz und hinauf nach Puch bei Weiz. Puch ist das Zentrum der Steirischen Apfelstraße – ein paradiesischer Landstrich, der im Frühling während der Blütezeit einem riesigen weißen Teppich gleicht. Die steirische Apfelstraße ist ein Muss auf Ihrer Steiermark-Reise! Besuchen Sie mit der Genusscard den Obsthof Wilhelm (in Lingstätten) und verkosten Hochprozentiges oder erfahren Sie im Haus des Apfels Wissenswertes über den Apfel. Ihre Weiterfahrt führt Sie nun nach Etzersdorf. Im Frühling müssen Sie hier unbedingt den Schneeglöckerl-Platz besuchen. Eine Besonderheit der Natur finden Sie hier vor. Nun fahren Sie über Büchl in die Bezirkshauptstadt Weiz und weiter nach Breitegg. In Breitegg steht eine wunderschöne, kleine Barockkirche, die einen Besuch wert ist. Einkehren können Sie in Breitegg beim Buschenschank Gansrieglhof. Eine zünftige steirische Jause mit hausgemachtem Brot, geselchtem Fleisch und frischen Aufstrichen, sowie selbst gekelterte Weine lassen das Genuss-Herz höher schlagen! Bergab führt Ihr Weg nach St. Ruprecht, wo Sie wieder das Hotel Locker & Légere erreichen. Ein schöner Tag über Berg und Tal geht nun zu Ende.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Das Locker & Légere in St. Ruprecht an der Raab ist mit der Bahn bequem erreichbar. St. Ruprecht an der Raab hat einen eigenen Bahnhof. Bis Graz-Hauptbahnhof - Richtung Gleisdorf - umsteigen – S-Bahn nach Weiz. Zu Fuß erreichen Sie das Locker & Légere in ein paar Gehmintuten: Gehen Sie vom Bahnhof vorbei am Café Pizzeria Ristorante Azzurro geradeaus durch die Allee (Bahnhofstraße) bis zur Kreuzung bzw. Hauptstraße. Dort biegen Sie rechts ab und gehen die Hauptstraße rund 500 m geradeaus Richtung Hauptplatz von St. Ruprecht an der Raab. Dort sehen Sie das Locker & Légere schon zu ihrer linken.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei: Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei:

Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) 

Steiermärkischen Landesbahnen (STLB) 

www.busbahnbim.at 

Anfahrt

Das Locker & Légere liegt in der Marktgemeinde St.Ruprecht an der Raab. Diese liegt in der Oststeiermark und ist über die A2 von Wien (ca. 1,5 Std.) und Graz (ca. 30 Min.) aus sehr gut erreichbar.                                                                                                             

Anreise von Wien und von Graz: Nehmen Sie auf der A2 von Wien und von Graz kommend die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54/B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach zirka 6 km biegen Sie links ab nach St. Ruprecht an der Raab. Das Locker & Légere liegt direkt im Zentrum von St. Ruprecht an der Raab.

Karte hier öffnen.

Parken

Ausreichend kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Hotel Locker & Légere, Parkstraße 29, 8181 St. Ruprecht an der Raab an der Raab (direkt am Hauptplatz).

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Reiseführer der Region Weiz und St. Ruprecht an der Raab "Do schau her"

www.tourismus-ruprecht.at 

www.locker-legere.at 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
99,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1838 hm
Abstieg
1856 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.