Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radfahren

Käferbohnentour nach Gleisdorf

· 2 Bewertungen · Radfahren · Sankt Ruprecht an der Raab
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf St. Ruprecht an der Raab
    / Blick auf St. Ruprecht an der Raab
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark Tourismus
  • Pause an der Raab (c) die mosbacher´s
    / Pause an der Raab (c) die mosbacher´s
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Abendstimmung am hauptplatz von Gleisdorf
    / Abendstimmung am hauptplatz von Gleisdorf
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark Tourismus
  • Blick auf die barockkirche von St. Ruprecht an der Raab
    / Blick auf die barockkirche von St. Ruprecht an der Raab
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark Tourismus
  • Wunderschöne Platzerl entlang der Tour
    / Wunderschöne Platzerl entlang der Tour
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Steirerkraft Kernothek (c) die mosbacher´s
    / Steirerkraft Kernothek (c) die mosbacher´s
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Aussicht am Höhenrücken
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Genusspicknick mit dem Rad (c) die mosbacher´s
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Genussradeln (c) die mosbacher´s
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Käferbohnenfelder in und rund um St. Ruprecht an der Raab (c) Steininger
    Foto: Martina Steininger, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 Café Bäckerei Felber Locker & Légere, Hotel Garten-Hotel Ochensberger Locker Teich Steirerkraft Kernothek Stadtpfarrkirche Gasthof Landseele

Die Radtour entführt uns in die am Raabtalradweg gelegene Stadt Gleisdorf und entlang von Kürbis- und Maisfeldern mit ihren Käferbohnenranken. Die Käferbohnenfelder sind gekennzeichnet mit eigenen Tafeln! Apfel- und Weingärten mit wunderschönen Ausblicken auf das Apfelland rund um den Stubenbergsee und das Raabtal sind ebenso treue Begleiter entlang des Weges. In und um St. Ruprecht an der Raab - im Herzen des Raabtales in der Oststeiermark und unweit von Graz gelegen - finden sich zahlreiche Rad- und Wandertouren, die uns in und durch den Garten Österreichs, wie die Oststeiermark auch liebevoll genannt wird, führen.

mittel
25,8 km
2:30 h
188 hm
188 hm

Rund um den Raabtalradweg, der vom Almenland in das Thermenland im Südosten der Steiermark führt, haben sich zahlreiche Rundtouren etabliert, die eine ideale Ergänzung für einen erholsamen Aktivurlaub in der Oststeiermark darstellen. Der wohl schönste Abschnitt der Rundtour ist rund um Prebuch mit dem Panoramablick zum Kulm, der markantesten Erhebung im Apfelland. Die Rundtour setzt sich aus der Zusammenführung mehrerer Radwege zusammen. Die Orientierung ist gut und übersichtlich gestaltet - wir folgen einfach den in der nachfolgenden Wegbeschreibung angeführten Routennummern.

Autorentipp

Wenn Sie mehr über die Käferbohne erfahren möchten besuchen Sie die Kernothek der Firma Steirerkraft in Wollsdorf/St. Ruprecht an der Raab. Hier präsentieren sich mehr als 50 Produzenten aus der Region und zudem werden Führungen und Verkostungen angeboten.

Besuch der Friedensgrotte, direkt beim St. Ruprechter Hauptplatz unter der Kirchenstiege. Stärkung finden Sie in den zahlreichen Gastronomiebetrieben in St. Ruprecht an der Raab.

Mehr als 120 Ausflugsziele und Genussstationen gratis mit der GenussCard.

St. Ruprechter Genuss Picknick

Die Käferbohnenfelder sind gekennzeichnet mit eigenen Tafeln! 

outdooractive.com User
Autor
Martina Steininger
Aktualisierung: 18.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Prebuch, 505 m
Tiefster Punkt
Gleisdorf, 356 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Steirerkraft Kernothek
Restaurant - Café - Bar Locker & Légere
Garten-Hotel Ochensberger
Region Gleisdorf | Gasthaus Bergwirt
Region Gleisdorf | Buschenschank Schantl
Café Bäckerei Felber

Sicherheitshinweise

Notruf Rettung: 144

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Informationen, damit Ihr Radtour perfekt wird finden Sie hier.

Ausrüstung

Die Tour kann mit einem Tourenrad, Citybike oder auch Rennrad befahren werden.

Tipp: Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör wie Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Schraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.

Weitere Informationen, damit Ihr Radtour perfekt wird finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband St. Ruprecht an der Raab
Untere Hauptstraße 181
8181 St. Ruprecht an der Raab
Tel. +43 664 2353414
info@tourismus-ruprecht.at
www.tourismus-ruprecht.at 

Mehr als 120 Ausflugsziele und Genussstationen gratis mit der GenussCard.

Moderne Trekkingbikes und Fahrräder können Sie im Garten-Hotel Ochensberger und Hotel Locker & Légere ausleihen:

Garten-Hotel Ochensberger
Untere Hauptstraße 181
8181 St.Ruprecht an der Raab
Tel. +43 3178 5132
www.ochensberger.at

Locker & Légere
Parkstrasse 29
8181 St. Ruprecht Raab
Tel. +43 3178 2310
www.locker-legere.at 

E-Bikes werden im Gartenhotel Ochensberger verliehen.

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

St. Ruprecht - Hauptplatz (380 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.153267, 15.662357
UTM
33T 550211 5222409

Ziel

St. Ruprecht - Hauptplatz

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Friedensgrotte am Hauptplatz, dem zentralen Ausgangspunkt aller Radwege in St. Ruprecht an der Raab. Zunächst rollen wir den R11 Raabtalradweg Richtung Gleisdorf indem wir vor dem Gemeindeamt rechts einbiegen und nach wenigen Metern bei der nächsten Kreuzung beim Park wieder links abzweigen. Immer der Markierung R11 folgend passieren wir die beiden Dörfer Wollsdorf, Heimat der Kernothek der Firma Steirerkraft, und Albersdorf und gelangen bald in die Einkaufsstadt Gleisdorf, die sich vor allem am Energiesektor durch spannende Projekte auszeichnet. Bei der Stadtpfarrkirche am Hauptplatz halten wir uns links und fahren den Radweg WZ4 die Kernstockgasse leicht bergauf Richtung Nordosten. Nach wenigen hundert Metern zweigt der WZ4 auf den Sandriegelweg ab, der alsbald in den Hohenbergweg einmündet. Nach ein paar kurzen Serpentinen gelangen wir an eine Kreuzung, wo wir links auf den WZ10 Energieradweg abzweigen. Diesem nun folgend fahren wir abschnittsweise entlang der Oststeirischen Römerweinstraße und der Steirischen Apfelstraße. Der Wein und der Apfel sind auch landschaftlich unsere Wegbegleiter auf dieser Tour entlang des Höhenrückens auf dem wir uns nun befinden.

In der Ortschaft Prebuch mit dem Cafe Apfelschlössl, das zu einer Einkehr verleitet, halten wir uns links und fahren auf dem WZ10 weiter. Weitere Radwege wie der Ilztalradweg R10 und der WZ1 haben sich nun zu uns gesellt. Wenige Meter nach der Siedlung Wolga halten wir uns links und rollen bergab durch die schattigen Mischwälder nach Unterfladnitz. Hier gelangen wir wieder auf den R11 Raabtalradweg, dem wir bergab folgen. Wir kommen nun noch durch kleine, wunderschön angelegte Siedlungen und sehen bald den mächtigen Kirchturm von St. Ruprecht an der Raab. Über Arndorf und unter der Bundesstraße durch fahren wir in St. Ruprecht ein, wo wir uns bei der Brücke Richtung Watzl-Mühle links halten und nach wenigen hundert Metern rechts in die Gartengasse einbiegen um über eine Brücke wieder auf den Hauptplatz von St. Ruprecht an der Raab, unserem Start- und Zielpunkt, zu gelangen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

St. Ruprecht an der Raab ist mit der Bahn bequem erreichbar und hat einen eigenen Bahnhof. Bis Graz-Hauptbahnhof - Richtung Gleisdorf - umsteigen – S-Bahn nach Weiz. Mit dem Rad erreichen Sie das Zentrum in 2 min: Fahren Sie geradeaus durch die Allee (Bahnhofstraße) bis zur Kreuzung. Dort biegen Sie rechts ab und folgen der Hauptstraße Richtung Hauptplatz.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei:

Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)

Steiermärkischen Landesbahnen (STLB)

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Die Marktgemeinde St.Ruprecht an der Raab liegt in der Oststeiermark und ist über die A2 von Wien (ca. 1,5 Std.) und Graz (ca. 30 Min.) aus sehr gut erreichbar.

Anreise von Wien und von Graz: Nehmen Sie auf der A2 von Wien und von Graz kommend die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54/B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach zirka 6 km biegen Sie links ab nach St. Ruprecht an der Raab.

Karte hier öffnen

Parken

Am Hauptplatz von St. Ruprecht stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Alternativ befinden sich etwa 150 m entfernt, vorbei beim Hotel Locker & Legere und dem Marktheurigen Strobl, zahlreiche Parkplätze bei der großen Parkanlage inmitten von St. Ruprecht an der Raab.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Reiseführer der Region Weiz und St. Ruprecht an der Raab "Do schau her"

Rad,- Wander- und Laufkarte St. Ruprecht an der Raab

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
188 hm
Abstieg
188 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.