Radfahren Top

Ökoregion Kaindorf Genuss-Tour

Radfahren · Oststeiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Hartbergerland Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Maria Klampfl, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Innenhof des Schlosshotels Obermayerhofen
    Foto: Schlosshotel Obermayerhofen, Familie Graf Kottulinsky
  • / Alpaka vom Bauernhof Radl
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Straußenfarm Auffen
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Aussichtsturm Auffen-Großhart
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
m 500 450 400 350 300 250 30 25 20 15 10 5 km Harter Teichschenke Familie Wurzer Gutmann Christa Feng Shui Ölmühle Höfler Bauernhof Radl - Alpakaspaziergänge Schloss Obermayerhofen
Diese Tour führt um den Großharter Naturteich. Am Weg liegen regionale Produzenten, die das Land zum "Garten Österreichs" machen. Eine Genuss-Tour wie aus dem Bilderbuch.
geöffnet
mittel
30,4 km
1:55 h
303 hm
303 hm

Auf der Genuss-Tour radeln Sie von einem genussvollen Highlight zum nächsten. Nach dem flachen "Gleitstück" von Kaindorf nach Sebersdorf kommen Sie zum Schloss Obermayerhofen und danach zum Harter Teich, wo Sie das erste Mal einkehren können. Weitere kulinarische Schmankerln gibt es in Auffen-Großhart beim Straußenwirt und auf dem Rückweg bei diversen Buschenschänken. Den Abschluss der Genuss-Tour bildet ein Besuch in der Ölmühle Höfler mit Genussladen und Führung durch die Mühle.

Autorentipp

Beim Harter Teich kurz vom Rad absteigen und eine kleine Runde um den Teich drehen, anschließend noch in die gemütliche Teich-Schenke einkehren.
Profilbild von Maria Klampfl
Autor
Maria Klampfl
Aktualisierung: 24.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
298 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Harter Teichschenke Familie Wurzer
Wirtshaus Lindenhof
Steinbauer, Gasthof - Pension
Gutmann Christa Feng Shui

Sicherheitshinweise

Teilweise Verkehr auf den Straßen sowie entgegenkommende Wanderer. Benutzung auf eigene Gefahr.

  • Notruf Bergrettung: 140
  • Notruf Feuerwehr: 122
  • Notruf Polizei: 133
  • Notruf Rettung: 144
  • Euro-Notruf: 112
  • ÖAMTC-Pannen-Notruf: 120
  • ARBÖ-Pannen-Notruf: 123

Tipps zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben:

  • Was ist passiert?
  • Wie viele Verletzte?
  • Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)?
  • Wer meldet (Rückrufnummer)?
  • Wann ist der Unfall passiert?
  • Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Anbindung/ Vernetzung: R12 Thermenradweg, Eurovelo 9

Mehr Informationen:

Tourismusverband Hartbergerland Alleegasse 6

8230 Hartberg

+43 3332 603306

info@hartbergerland.at 

www.hartbergerland.at

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Mehrzweckhalle Kaindorf (325 m)
Koordinaten:
DG
47.220540, 15.905982
GMS
47°13'13.9"N 15°54'21.5"E
UTM
33T 568593 5230070
w3w 
///fügten.vorhang.beheizt

Ziel

Mehrzweckhalle Kaindorf

Wegbeschreibung

Gestartet wird idealerweise bei der Mehrzweckhalle in Kaindorf, dort gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze, E-Ladestationen und eine große Übersichtstafel, um sich einen Überblick über die Region zu verschaffen. Durch kleine Ortschaften, abseits der Landesstraße, radeln Sie über Ebersdorf bis nach Sebersdorf. Die Streckenführung bis zum Schloss Obermayerhofen verläuft relativ flach. Um anschließend nach Großhart zu gelangen, wartet auf Sie die erste größere Steigung - haben Sie diese geschafft, werden Sie hoffentlich von den weidenden Alpakas der Familie Radl willkommen geheißen.

Radeln Sie dann ein wenig weiter, kommen Sie zum idyllischen Harter Teich mit der Teichschenke. Nach einer möglichen Pause dort geht es weiter zum Aussichtsturm, der einen wundervollen Blick über die Region bietet. Ein kleines Stück weiter bergauf warten möglicherweise erneut tierische Zaungäste auf Sie, dieses Mal sind es Strauße vom Lindenhof (Straußenwirt). Danach geht es schon wieder zurück Richtung Kaindorf, davor wird noch der höchste Punkt der Tour (453 Meter) erklommen, anschließend ist der Streckenverlauf zunehmend fallend, ein Buschenschank kann auf dem Weg besucht werden, um sich zu stärken.

Bevor es zum Ausgangspunkt geht, wartet die Ölmühle Höfler samt Genussladen noch auf Ihren Besuch. Dort können Sie nicht nur an einer Führung teilnehmen, wie das Kürbiskernöl gewonnen wird, sondern sich auch mit regionalen Köstlichkeiten eindecken. Wenige Pedaltritte sind es danach noch bis zur Mehrzweckhalle in Kaindorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Bei der Mehrzweckhalle Kaindorf gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze.

Koordinaten

DG
47.220540, 15.905982
GMS
47°13'13.9"N 15°54'21.5"E
UTM
33T 568593 5230070
w3w 
///fügten.vorhang.beheizt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Radkarten gibt es hier:

Tourismusverband Hartbergerland

Alleegasse 6

8230 Hartberg

+43 3332 603306

info@hartbergerland.at 

www.hartbergerland.at

Ausrüstung

Die Tour kann mit einem Tourenrad, Citybike oder auch Rennrad befahren werden. Tipp: Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör wie Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Schraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,4 km
Dauer
1:55h
Aufstieg
303 hm
Abstieg
303 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.