Themenweg empfohlene Tour

Kraftpfad

· 1 Bewertung · Themenweg · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kraftpfad
    Kraftpfad
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
m 900 850 800 750 5 4 3 2 1 km

Start der Tour ist im Zentrum der Region Joglland-Waldheimat, im Blumenstraßenort Wenigzell mit seinem Barfußpark, dem Nordic Walkingzentrum und der Joglland Oase. Durch das Joglland wandert man nach St. Jakob im Walde mit dem blühenden Europapark und dem neuen Ausstellungszentrum "Kräftereich".

mittel
Strecke 5,7 km
2:00 h
230 hm
133 hm
927 hm
795 hm

Der Kraftpfad gewährt uns Einblick in jene Kraftquellen, die unser Unviersum, unsere Erde und letztendlich uns selbst entstehen ließen. Er zeigt uns die Kraftquellen auf, die dem Menschen seit jeher Kraft verliehen und auch heute noch verleihen. Zugleich ist die Wanderung entlang des Kraftpfades für uns auch eine Reise durch die Zeit. Die Zeitreise beginnt in Wenigzell mit dem Zeitpunkt, an dem alles begann - vor 15 Milliarden Jahren, als die "Kraft der Sterne" unser Universum formte. Wir durchwandern alle Stationen der Zeit und erfahren dabei die geheimnisvollen Kräfte, die das Dasein des Menschen schon seit Anbeginn seiner Zeit prägte. Angekommen im Kräftereich St. Jakob im Walde sind wir im 3. Jahrtausend n. Chr. angelangt. Die Wanderung endet dort mit der "Kraft der Zukunft", die uns Einblicke ins neue Jahrtausend gewährt.

Folgen wir unserer innneren Kraft und Neugier, durchwandern wir 15 Milliarden Jahre Entstehungsgeschichte und lernen auf 15 Stationen all´ jene Kräfte kennen, denen wir letztendlich sein Dasein verdanken.

Der Kraftpfad ist mit gelben Tafeln markiert, entlang des Weges dienen auch die Stationen zur Orientierung.

Autorentipp

In den beiden Blumenorten gibt es auch noch einiges zu sehen: Die Ausstellung Kräftereich oder der Europapark in St. Jakob im Walde oder der Barfußpark und die Buchtelbar in Wenigzell sind immer einen Besuch wert.

Profilbild von TV Joglland Waldheimat
Autor
TV Joglland Waldheimat
Aktualisierung: 20.07.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
927 m
Tiefster Punkt
795 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Begehen auf eigene Gefahr!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Joglland - Waldheimat

8255 St. Jakob im Walde

Kirchenviertel 24

www.joglland-waldheimat.at

www.oststeiermark.com

joglland-waldheimat@oststeiermark.com

 

 

Start

zwischen dem Dorfplatz von Wenigzell und dem Gasthof Buchtelbar (831 m)
Koordinaten:
DD
47.427129, 15.784800
GMS
47°25'37.7"N 15°47'05.3"E
UTM
33T 559187 5252929
w3w 
///ruderer.beginn.rundfunk
Auf Karte anzeigen

Ziel

St. Jakob im Walde - Gasthof Lueger

Wegbeschreibung

  • Wir starten am Dorfplatz in Wenigzell
  • Durch das Joglland wandern wir nach St. jakob im Walde
  • Beim Kraftpfad kommen wir an verschiedensten "Kraftstaionen" vorbei, z.B.:
    • Kraft der Sterne
    • Kraft der Erde
    • Kraft des Wortes
    • Kraft der Liebe
    • Kraft der heimat
    • Kraft der Zukunft

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen hierzu unter: www.oebb.at, www.verbundlinie.at oder unter www.busbahnbim.at

Anfahrt

Alle Informationen hierzu unter: www.at.map24.com

 

Parken

Parkmöglichkeiten: Kinderspielplatz, altes Rüsthaus, Schule, Dorfplatz

Koordinaten

DD
47.427129, 15.784800
GMS
47°25'37.7"N 15°47'05.3"E
UTM
33T 559187 5252929
w3w 
///ruderer.beginn.rundfunk
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Folder zum Kraftpfad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Wenigzell, Wanderkarte St. Jakob im Walde, Wanderkarte Kompass Joglland-Waldheimat

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
133 hm
Höchster Punkt
927 hm
Tiefster Punkt
795 hm
familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.