Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

Teichalm Moorlehrpfad

Themenweg · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark - TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Moorlehrpfad
    / Moorlehrpfad
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Teichalmmoor mit Blick auf den See
    / Teichalmmoor mit Blick auf den See
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Weg durch das Hochmoor
    / Weg durch das Hochmoor
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Teichalmsee
    / Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Der Mixnitzbach durchfließt das Moor
    / Der Mixnitzbach durchfließt das Moor
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Latschenhütte
    / Latschenhütte
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Teichalm
    / Teichalm
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Almladen am Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Am Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Hotel & Gasthof Teichwirt
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
900 1050 1200 1350 1500 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8

Der Moorlehrpfad ist auf Grund von Sanierungsarbeiten 2019 geschlossen!

Dieser Weg ist ein guter Einstieg in das Erlebnis Naturpark Almenland. Er führt rund um den Teichalmsee im Herzen des Naturparks und durch das angrenzende Hochmoor mit vielen erklärenden Schautafeln und einigen Aussichtspunkten. Rund um den See gibt es ausreichend Parkplätze und auch einige Gastwirte für die Einkehr. Direkt am See steht auch der große Holzochse, das Wahrzeichen der Rindfleisch-Region Almenland.

leicht
1,9 km
0:45 h
30 hm
30 hm

Der Weg um den See ist eben und geschottert, durch das Moor führt der Weg über Holzstege. Dieser Weg kann auch mit Rollstühlen und Kinderwägen befahren werden.

Autorentipp

Für alle, die gerne auf dem Wasser sind, gibt es einen Tretbootverleih beim See. Außerdem ist die Teichalm Ausgangspunkt für viele großartige Wanderungen, sei es in die Bärenschützklamm, auf den Hochlantsch mit der Wallfahrtskirche Schüsserlbrunn oder hinaus auf die Sommeralm.

outdooractive.com User
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 03.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1179 m
Tiefster Punkt
1167 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nach Regen können die Holzstege glatt sein, bitte um Vorsicht!

Ausrüstung

einfache Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Weitere Wanderwege und die Beschreibungen zu den Sehenswürdigkeiten auf der Teichalm finden Sie auf der Almenland-Website:

Wandervorschläge

Ausflugsziele

 

 

Start

Teichalmsee (1172 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.348321, 15.463805
UTM
33T 535031 5243977

Ziel

Teichalmsee

Wegbeschreibung

Auf der Teichalm, beginnend hinter der Latschenhütte, unmittelbar beim  Teichalmsee gibt es ein auf schwimmenden Holzstegen begehbares Latschenhochmoor. Von diesem Weg, einer etwa 1 Kilometer langen Steganlage hat man einen wunderbaren Blick auf das rund 0,2 Hektar große, unter Naturschutz stehende Hochmoor. Nach zwei Haltepunkten mit Informationen über das Latschenmoor und die Vegetation führt eine Brücke über den Mixnitzbach. In formations-Tafeln an den insgesamt sechs Stationen vermitteln Wissenswertes über das Moor und die Besonderheiten seiner Tier- und Pflanzenwelt. Das Latschenhochmoor auf der Teichalm entstand vor 6000 bis 7000 Jahren und ist nicht nur durch die Höhenlage als Hochmoor gekennzeichnet, sondern auch durch seine Entstehungsgeschichte und Wuchsform. Die Grauerlen-Au am Mixnitzbach, der Moorenzian, der fleischfressende Sonnentau oder der Moorfrosch sind nur einige Besonderheiten in diesem Gebiet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie hier.

Anfahrt

- über die B64 von Weiz oder vom Rechberg kommend und weiter über Fladnitz/Teichalm hinauf auf die Teichalm

- über die S 35 auf die L 104 in Richtung Breitenau/Hochlantsch und weiter über die Teichalmstraße hinauf auf die Teichalm

- über die Brandlucken und die Sommeralmstraße

Parken

Rund um die Teichalm gibt es ausreichend Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Regionsbüro in Fladnitz/Teichalm und bei den Wirten.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Naturpark Almenland, 1:50 000, freytag & berndt, erhältlich im Regionsbüro und GH Teichwirt auf der Teichalm.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,9 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
30 hm
Abstieg
30 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.